Im achtsamen Miteinander kreativ Räume nutzen ... das ist Freiheit!

Ein lautes und frohmachendes Hallo,

wir starten einen digitalen Versuch,

ein kleines Stück Optimismus in Buchstaben, in Worte zu legen… als eine Form des aktiven pandemischen Dagegen-Haltens.


Dass wir alle im Moment notwendigerweise im Modus der Kontakt-Beschränkungen leben – ist nicht einfach, für manche schmerzlich.

Aber wir haben unverändert Freiräume, besonders im kreativen Tun … mit uns und auch mit anderen. Im achtsamen Miteinander ist digital wie auch anlog Vielfältiges gemeinsam gestalt- und erlebbar.

Und gerade in einer Zeit wie Jetzt können bestimmte Sichtweisen, Erlebnisse, Erfahrungen, Positionen von Menschen, von Frauen* quasi Mut-, Kraft- wie auch Inspirations- oder Aktivitäts-Impulse auslösen.

Deshalb wollen wir Zitate von Frauen*, die ermutigen, die stärken, die leichter machen… hier öffentlich machen. Jede:r kann mitmachen – und uns „genau solche Zitate“ von Frauen* schicken (also Sätze, Gedanken von Frauen*, die Dir/Euch wichtig sind).

Online stellen werden wir nur Zitate, die nicht verletzen oder ausgrenzen.

Geplant ist ein tägliches Update, d.h. jeden Tag kommt ein neues dazu… solange unser aller Vorrat reicht…

Wir sind schon jetzt… voll neugierig!

Auf dieser Seite sind die ersten 45 Zitate von Frauen* zu lesen.

Und nicht nur wegen der Datenmenge geht es weiter auf einer neuen Seite:

Hier: Mit Zitaten ab Nr. 46 – plus…


Zitat 45 | 29.01.2021

Ich möchte, dass man sich an mich als einen Menschen erinnert, der frei sein wollte … damit auch andere frei wären.

Rosa Louise Parks, amerikanische Bürgerrechtlerin, 1913 – 2005.
Rosa Parks wurde 1955 in Montgomery im US-Bundesstaat Alabama festgenommen, weil sie sich geweigert hatte, ihren Sitzplatz im Bus für einen weißen Fahrgast zu räumen.


Zitat 44 | 28.01.2021

Wir können diese Welt nicht ändern, bevor sich nicht die Individuen ändern.

Marie Curie, polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, 1867 – 1934,
Marie Curie erhielt 1903 einen anteiligen Nobelpreis für Physik und 1911 den Nobelpreis für Chemie. An dem von ihr geleiteten Pariser Radium-Institut setzte sie sich für die Förderung von weiblichen und ausländischen Studierenden ein.


Zitat 43 | 27.01.2021

We are all water in different containers. Wir sind alle Wasser in verschiedenen Gefäßen.

Yoko Ono, japanisch-amerikanische Künstlerin, geb. 1933


Zitat 42 | 26.01.2021

We Should All Be Feminists.

Chimamanda Ngozi Adichie, nigerianische Schriftstellerin, geb. 1977


Zitat 41 | 25.01.2021

Haben und nichts geben – ist in manchen Fällen schlechter als stehlen.

Marie von Ebner-Eschenbach, mährisch-österreichische Schriftstellerin, 1830 – 1916.


Zitat 40 | 24.01.2021

Ohne Frauen geht es nicht. Das hat sogar Gott einsehen müssen.

Eleonora Duse, italienische Theaterschauspielerin, 1858 – 1924


Zitat 39 | 23.01.2021

Man möchte die Zeit festhalten, aber wir müssen sie ausgeben, um mit uns selbst bekannt zu werden.

Christa Wolf, eine der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller*innen, 1929 – 2011


Zitat 38 | 22.01.2020

Nichts was wir benutzen, hören oder berühren, kann man in Worten so gut ausdrücken wie die Sinne es wahrnehmen.

Hannah Arendt, bedeutende deutschsprachige Philosophin, Politologin, 1906 – 1975


Zitat 37 | 21.01.2021

Nächstenliebe lebt mit tausend Seelen, Egoismus mit einer einzigen – und die ist erbärmlich.

Marie von Ebner-Eschenbach, mährisch-österreichische Schriftstellerin, 1830 – 1916.
Marie von Ebner-Eschenbach gehört mit ihren psychologischen Erzählungen zu den bedeutendsten deutschsprachigen Erzähler:innen des 19. Jahrhunderts.


Zitat 36 | 20.01.2021

Wenn die ganze Welt schweigt, kann auch eine Stimme mächtig sein.

Malala Yousafzai, Aktivistin für die Rechte von Mädchen und Frauen in Pakistan, geb. 1997
Malala Yousafzai wurde wegen ihres feministischen Engagements von Taliban 2012 niedergeschossen. Malala wurde schwer verletzt. Sie gilt seither weltweit als Symbolfigur für Freiheit und Bildung für Mädchen und Frauen.Sie ist die jüngste Friedensnobelpreisträger:in.


Zitat 35 | 19.01.2021

Der Wunsch, stets Frau zu sein, zeigt genau das Denken, das dem weiblichen Geschlecht die Würde nimmt.

Mary Wollstoncraft, englische Schriftstellerin, Philosophin und Frauenrechtlerin, 1759 – 1797
Mary Wollstonecraft schrieb das bekannteste Werk, „A vindication of the rights of woman“, in dem sie für eine Gleichberechtigung von Mann und Frau eintritt.


Zitat 34 | 18.01.2021

Frauen, die nichts fordern, werden beim Wort genommen – sie bekommen nichts.

Simone de Beauvoir, französische Schriftstellerin und eine der bekanntesten Philosoph:innen und Feminist:innen, 1908 – 1986


Zitat 33 | 17.01.2021

Pippi (Langstrumpf) verkörpert meine eigene kindliche Sehnsucht danach, einen Menschen zu treffen, der Macht besitzt, aber sie nicht missbraucht.

Astrid Lindgren, bekannteste schwedische Kinderbuchautorin, 1907 – 2002



Zitat 32 | 16.01.2021

Weder, dass ich Frau, noch fern bin, kann mich hindern, dich zu lieben. Denn du weißt: die Seelen kennen weder Fern-Sein noch Geschlecht.

Juana de la Cruz, bedeutendste Dichterin des mexikanischen Barock und eine der ersten Feministinnen Mexikos, 1648 (oder 1651) – 1695


Zitat 31 | 15.01.2021

Die Mißachtung des Lebens und die Brutalität gegen den Menschen lassen die Fähigkeit des Menschen zur Unmenschlichkeit erkennen. Sie kann und darf kein Mittel irgendeiner Konfliktlösung sein und bleiben.

Rosa Luxemburg, eine der bedeutendsten Aktivist*innen der europäischen Arbeiter*innenbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und proletarischen Internationalismus, 1871 – 1919


Zitat 30 | 14.01.2021

Das Prinzip der Freiheit besteht darin, alles tun zu können, was Anderen nicht schadet.

Olympe de Gouges, französische Revolutionärin, Frauenrechtlerin, Schriftstellerin und Dramatikerin, 1748 – 1793
Olympe de Gouges (Marie Gouze) gilt als eine der ersten Frauenrechtlerinnen. 1791 verfasste Olympe die “Erklärung der Rechte der Frau und Bürgerin”. Ihre darin erhobenen Forderungen von Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit wollte sie der verfassunggebenden Nationalversammlung vorlegen. 1793 wurde sie verhaftet und hingerichtet.


Zitat 29 | 13.01.2021

Zu einem 400-Meter-Lauf treten ein Mann und eine Frau an: Der Mann mit zwanzig Metern Vorsprung und im sportlichen Outfit. Die Frau mit Rucksack, aus dem zwei Kinder gucken, vor ihr mehrere Hürden. Da ist die Frage, wer schneller ist, müßig.

Regine Hildebrandt, engagierte deutsche Politikerin, 1941 – 2001


Zitat 28 | 12.01.2021

Frauen sollten auch respektiert werden. Im Allgemeinen werden Männer in allen Teilen der Welt hochgeschätzt, warum haben Frauen nicht ihren Anteil?

Anne Frank, 1929 – 1945
Das Tagebuch der Anne Frank, 13. Juni 1944


Zitat 27 | 11.01.2021

Woran du festhältst, das halte fest. Was du tust, das tue und werde nicht müde.

Klara von Assisi, Gründerin des Klarissenordens, 1193 – 1253
Klara von Assis gründete gemeinsam mit Franz von Assisi den Klarissenorden (=mittelalterlicher Bettelorden). Nach der Klarissen-Regel sollen die Angehörigen ein klösterliches Leben in völliger Armut und Besitzlosigkeit führen. 1255 wurde Klara von Assisi von Papst Alexander IV. heiliggesprochen. Heute existieren weltweit etwa 1.000 Klarissenklöster.



Zitat 26 | 10.01.2021

Unsere Träume können wir erst dann verwirklichen, wenn wir uns dazu entschließen, einmal daraus zu erwachen.

Josephine Baker, amerikanische Tänzerin, Sängerin und Schauspielerin, 1906 – 1975
Josephine Baker engagierte sich neben ihrem künstlerischen Schaffen auch politisch. Während des Zweiten Weltkrieges arbeitete sie für den französischen Geheimdienst und engagierte sich in der Résistance, im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Ebenso war sie Unterstützerin der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung.


Zitat 24 | 09.01.2021

Die Frau hat Jahrhunderte lang als Lupe gedient, welche die magische und köstliche Fähigkeit besaß, den Mann doppelt so groß zu zeigen wie er von Natur aus ist.

Virginia Woolf, britische Schriftstellerin und Verlegerin, 1882 – 1941
Viginia Woolf zählt bis heute zu den einflussreichsten Essayistinnen zum Thema Frauenbewegung. Ihr Essay „A Room of One’s Own“ (Ein Zimmer für sich allein) von 1929 gilt als einer der wichtigsten und meistzitiertesten Texte der zweiten Frauenbewegung.


Zitat 23 | 08.01.2021

Willst du das Große groß vollbringen,
mußt du der eignen Kraft vertrau’n.
Mußt du im kühnen Weiterringen,
nie seitwärts, immer vorwärts schau’n!

Louise Otto-Peters, Schriftstellerin, Journalistin, bekannte Frauenrechtlerin und Mitbegründerin der deutschen Frauenbewegung, 1819 – 1895


Zitat 22 | 07.01.2021

Meine Bibliothek ist ein Archiv der Sehnsüchte.

Susan Sontag, amerikanische Schriftstellerin, Essayistin, Publizistin und Regisseurin, 1933 – 2004
Susan Sontag war engagierte Menschenrechtsaktivistin und unnachgiebige Kritikerin der gesellschaftlichen Verhältnisse und der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika.


Zitat 21 | 06.01.2021

Reden ist unser Privileg. Wenn wir ein Problem haben, das wir nicht durch Reden lösen können, dann hat alles keinen Sinn.

Rosa Luxemburg, eine der bedeutendsten Aktivist*innen der europäischen Arbeiter*innenbewegung, des Marxismus, Antimilitarismus und proletarischen Internationalismus, 1871 – 1919


Zitat 20 | 05.01.2021

Alles Denken ist Nachdenken, der Sache nachdenken.

Hannah Arendt, bedeutende deutschsprachige Philosophin, Politologin, 1906 – 1975


Zitat 19 | 04.01.2021

Wenn das Recht einer jungen Frau auf Unversehrtheit wirklich ernst genommen würde, gäbe es Selbstverteidigung für Frauen als Schulfach. Stattdessen lernen wir nach wie vor Anpassung.

Luisa Francia, feministische deutschsprachige Schriftstellerin, geb. 1949


Zitat 18 | 03.01.2021

In der Natur existiert nichts für sich alleine.

Rachel Carson, amerikanische Zoologin, Biologin, Wissenschaftsjournalistin, Sachbuchautorin und Umweltschützerin, 1907 – 1964
Ihr berühmtes Werk “Silent Spring” (Der stumme Frühling), 1962 wird sehr oft auch als Ausgangspunkt der US-amerikanischen Umweltbewegung bezeichnet.


Zitat 17 | 02.01.2020

Ich kann euch sagen, was Freiheit für mich bedeutet: ohne Angst leben.

Nina Simone, amerikanische Jazz- und Bluessängerin, Pianistin, Songschreiberin und Bürgerrechtsaktivistin, 1933 – 2003


Zitat 16 | 01.01.2021

Ich habe keine Angst vor Stürmen. Ich lerne, wie ich mein Schiff steuern muss.

Louisa May Alcott, US-amerikanische Schriftstellerin, 1832 – 1888
Louisa May Alcott setzte sich u.a. für Frauenrechte und das Frauenwahlrecht ein und engagierte sich für die Abschaffung der Sklaverei.



Zitat 15 | 31.12.2020

Nur die mit Leichtigkeit, mit Freude und Lust die Welt sich zu erhalten weiß, die hält sie fest.

Bettina von Arnim, deutsche Schriftstellerin und bedeutende Vertreterin der deutschen Romantik, 1785 – 1859


Zitat 14 | 30.12.2020

Wenn eine Frau zur Realität durchdringt, lernt sie ihren Zorn kennen… und das heißt, sie ist bereit zu handeln.

Mary Daly, radikalfeministische amerikanische Philosophin und Schriftstellerin, 1928 – 2010



Zitat 13 | 29.12.2020

Einmal im Leben zur rechten Zeit sollte man an Unmögliches geglaubt haben.

Christa Wolf, eine der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller*innen, 1929 – 2011



Zitat 12 | 28.12.2020

Freiheit ist kein Synonym für Glück, sondern eher für schwierige Entscheidungen.

Emma Bonino, italienische Politikerin und prominenteste Vertreterin der Radicali Italiani, geb. 1948
Emma Bonino ist Mitbegründerin des Informationszentrums für Stilisierung und Abtreibung (Centro di Informazione Sterilizzazione e Aborto, CISA, 1975). Sie ließ sich freiwillig für Abtreibung verhaften. Als Gefangene wurde sie eine der Ikonen für die Kampagne zur Legalisierung des Schwangerschaftsabbruchs.



Zitat 11 | 27.12.2020

Wenn eine Frau beschließt, ihr Leben zu ändern, ändert sich alles um sie herum.

Eufrosina Cruz, zapotekische Aktivistin für die Gleichstellung der Geschlechter, die Rechte indigener Frauen und Gemeinschaften.
Eufrosina Cruz begann mit ihrem Kampf für die Gleichstellung der Geschlechter als sie wegen ihres „nur Frau-Seins“ nicht an den Kommunalwahlen ihrer Heimatstadt Santa María Quiegolani teilnehmen durfte. Auch aufgrund des Kampfes von Eufrosina Cruz wurde die Verfassung später reformiert, um Frauen das gleiche Stimmrecht zu gewähren.


Zitat 10 | 26.12.2020

Ich habe gelernt, dass der Weg des Fortschritts weder kurz noch unbeschwerlich ist.

Marie Curie, polnisch-französische Physikerin und Chemikerin, 1867 – 1934,
Marie Curie erhielt 1903 einen anteiligen Nobelpreis für Physik und 1911 den Nobelpreis für Chemie. An dem von ihr geleiteten Pariser Radium-Institut setzte sie sich für die Förderung von weiblichen und ausländischen Studierenden ein.


Zitat 9 | 25.12.2020

Möge die Lebendige Dich segnen mit Unbehagen
gegenüber allzu einfachen Antworten, Halbwahrheiten und oberflächlichen Beziehungen,
damit Leben in der Tiefe Deines Herzens wohne.

Möge die Lebendige Dich mit Zorn segnen
gegenüber Ungerechtigkeiten, Unterdrückung und Ausbeutung von Menschen,
damit Du nach Gerechtigkeit und Frieden strebst.

Möge die Lebendige Dich mit Torheit segnen,
daran zu glauben, dass Du die Welt verändern kannst,
indem Du Dinge tust, von denen andere meinen, es sei unmöglich, sie zu tun.

Möge die Lebendige dich mit Tränen segnen,
zu vergießen für die, die unter Schmerzen, Ablehnung, Hunger und Krieg leiden,
damit du deine Hand ausstreckst,
um sie zu trösten und ihren Schmerz in Freude zu verwandeln.

So segne Euch die Lebendige mit der Geisteskraft des Mutes.

Ursprünglich ein Segen der Franziskaner:innen und Klarissinnen … welcher von Menschen – die Feministische Theologie als unabdingbar erachten und entsprechend handeln – in eine faire Sprache transformiert wurde.



Zitat 8 | 24.12.2020

Man muss Menschen schützen, nicht Grenzen.

Giusi Nicolini, ehemalige Bürgermeisterin Lampedusa, geb.1961, UNESCO-Friedenspreis 2017
Giusi Nicolini positioniert sich deutlich und konsequent für eine gesamteuropäische humanistische Migrationspolitik, für die Einhaltung der Menschenrechte für alle – ohne Ausnahmen.


Zitat 7 | 23.12.2020

Ich habe große Sehnsucht nach dieser ganz besonderen Art von Welt, in der man arbeiten und atmen und sich manchmal wie verrückt freuen kann.

Anna Seghers, weltbekannte jüdische Schriftstellerin, 1900 – 1983
ihr Roman “Das siebte Kreuz” (1942, in englisch und deutsch) begründet ihren Weltruhm und wird 1944 in den USA verfilmt. Das Symbol des siebten Kreuzes steht bei Anna Seghers für den unausbleiblichen Untergang des Nationalsozialismus.


Zitat 6 | 22.12.2020

Frauen werden nicht frei sein, solange ihre Unterwerfung als sexy gilt.

Sheila Jeffreys, britische Politikwissenschaftlerin und Autorin, geb. 1948
Sheila Jeffreys ist Professorin im australischen Melbourne und arbeitet speziell zu den Themen Sexindustrie, Frauenhandel, Schönheitspraktiken, Pornografie, feministische internationale Politiken, sexuelle Gewalt in Kriegen, HIV, AIDS, lesbische Politiken u.a.


Zitat 5 | 21.12.2020

Frauenrecht ist nicht nur ein abstrakter Begriff; es ist vor allem eine persönliche Sache. Es geht dabei nicht nur um “uns”; sondern ebenso um mich und um dich.

Toni Morrison, amerikanische Schriftstellerin, erste afroamerikanische Literaturnobelpreisträgerin, 1931 – 2019
In ihren Arbeiten setzte sich Toni Morrison mit Rassismus in all seinen Facetten wie auch mit Lebenswirklichkeiten von „women of colour“ auseinander.



Zitat 4 | 20.12.2020

Niemand soll die Falten auf meiner Stirn wegzaubern, die ich durch die Verwunderung angesichts der Schönheit des Lebens bekommen habe; oder die Falten um meinen Mund herum, die zeigen, wie viel ich gelacht und geküsst habe; und auch nicht die Tränensäcke, denn sie erinnern daran, wie viel ich geweint habe. Das sind meine Falten und sie sind schön.

Meryl Streep, US-amerikanische Schauspielerin, geb. 1949
Bereits im Januar 2017 hielt Meryl Streep eine emotionale Rede gegen die Präsidentschaft von Donald Trump.


Zitat 3 | 19.12.2020

Es ist sehr wichtig, in Bewegung zu sein, ein Ziel zu haben, das zu tun, was wirklich von Bedeutung ist. Wenn du das Gefühl hast, dass etwas getan werden muss, dann musst du es tun.

Marija Gimbutas, amerikanische Prähistorikerin, Anthropologin & Archäologin, litauischer Herkunft, 1921 – 1994


Zitat 2 | 18.12.2020

Zu wissen, dass die Zeitgenossinnen meiner Großmutter nicht nur brave Ehefrauen, Mütter, Hausfrauen und Köchinnen waren, sondern vielmehr eine Generation potenzieller Freiheitskämpferinnen, gibt ihrem Dasein eine neue Dimension und meinem Leben neue Kraft.

Midge Mackenzie, britische Filmregisseurin und Autorin, 1838 – 2004

Zitat 1 | 17.12.2020

Das „Beginn-Zitat“ erfüllt aus unserer Sicht alle oben genannten Attribute…

Wüsstest du auch nur um die Hälfte der außergewöhnlichen unbesonnenen Dinge, die ich tue, du würdest gewiss dem Gedanken zuneigen, dass irgendein Zauber auf mir liegt.

Ada Lovelace, geniale Mathematikerin & erste Programmiererin, 1815 – 1852