Programm für die nächsten Monate

April 2019

22.04. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

22.04. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

23.04. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

23.04. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

23.04. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

23.04. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

24.04. Mit einer Abgeordneten des EU-Parlamentes im Gespräch

Mittwoch | 11:00 bis 13:00 Uhr

OFFENE GESPRÄCHSRUNDE

Informationen, Fragen und Antworten mit CONSTANZE KREHL, seit 1994 Europa-Abgeordnete für die SPD in der Sozialdemokratischen Fraktion
Ihr Motto lautet: „Damit Europa vor Ort wirkt“. Sie wird über den Alltag im Europa-Parlament erzählen und über den Verlauf von Abstimmungsprozessen – sowie Fragen beantworten wie z.B. „Brauchen wir die EU und ein EU-Parlament?“. Für alle Interessierten im Vorfeld der Europa-Wahlen am 26.05.2019

Eintritt: frei

24.04. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

24.04. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

24.04. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

25.04. Schrift schreiben und Gestalten von A bis Z

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG
20 Jahre Kalligrafie in der Frauenkultur

Vor zwanzig Jahren begann in der Frauenkultur Leipzig ein Kurs der Kalligrafie. Der Kurs begann unter der Leitung der Leipziger Grafikerin, Dipl.-Typografin und Buchgestalterin Renate Reitz-Schiwek im Jahr 1999 – noch in der Braustraße 17. Seit dem Umzug der Frauenkultur in die Windscheidstraße im Frühjahr 2000 treffen sich regelmäßig montags von 18.30 – 20 Uhr die „Kalligrafinnen“, um „schön, kreativ künstlerisch kalligrafisch zu schreiben“: Schrift schreiben und Gestalten von A bis Z… Als 2013 die Kursleiterin Renate Reitz-Schiwek schwer erkrankte, arbeitete die Gruppe weiter… auch um die „Reitz-Schiweksche Liebe zur Schrift“ weiterzuführen…

Mit (Gemeinschaft-)Arbeiten von ANKE DOBERENTZ, JUTTA FÖDISCH, INGRID GRUNEWALD, STEFANIA GOTHE, STEFFI ROTHE, SYLKE KIRST, SERAP DOGAN, SIGRID WEIMERSHAUSS

Musikalische Eröffnung: IRINA LANGE (klassische Gitarre)
Eintritt: frei

26.04. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

26.04. Das Wunder der Verwandlung

Freitag | 17:00 bis 18:30 Uhr

SCHREIBWOCHENENDE in Kohren-Salis

Körper drängt nach Bewegung, neue Ideen beginnen zu sprießen.

An diesem Schreibwochenende erfahren die Teilnehmenden das Schreiben als eine Möglichkeit, den Wandlungsprozessen im Außen wie auch im Inneren nachzuspüren und sie kreativ zu verwandeln. Aus dem leuchtenden Weiß des Jasmins einen Haiku zu schaffen. Die kribbelige Unruhe vor einer beruflichen Veränderung in eine Miniatur zu verwandeln. Und aus der gescheiterten Begegnung mit dem Herrn aus dem Kaffeehaus eine witzige Anekdote zu machen.

Durch eine Mischung aus Entspannungs- und Visualisierungsübungen und kreativen Schreibtechniken wie „freewriting“ und Clustering kommen die Teilnehmenden schnell in einen freien Schreibfluss, in dem oft erstaunlich kraftvolle und authentische Texte entstehen. Anmeldung ist noch möglich.

Leitung: DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie im Integrativen Verfahren (EAG-FPI).

Veranstaltungsort:
Evangelisches Zentrum Ländlicher Raum, Heimvolkshochschule Kohren-Sahlis

Teilnahmebeitrag:
120,- | 110,- Euro ermäßigt | Plus Kosten für Übernachtung im Einzelzimmer & Verpflegung: 135,- Euro

28.04. Lesbisches Kaffee-Trinken gegen Rechts

Sonntag | 16:00 bis 19:00 Uhr

OFFENE GRUPPE

Netzwerktreffen der Leipziger Gruppe „Lesben gegen Rechts“, um gemeinsam zu überlegen, wie dem steigenden Rechtsruck begegnet werden kann und wie Lesben vor Ort einander stärken können.

29.04. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

29.04. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

30.04. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

30.04. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

Mai 2019

01.05. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

01.05. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

02.05. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

EINSTIEGSWORKSHOP FÜR NEUEN KURS

Der neue Kurs Kreatives Schreiben richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Gearbeitet wird mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei wird erfahren, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium VWL & Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 12.03.2019. |

Teilnahmekosten pro Einheit: 10,- | 8,- Euro ermäßigt Folgetermine am 16.05. / 06.06. / 27.06. / 04.07. 2019

03.05. Wir haben nur gemeinsam eine Zukunft. Oder keine.

Freitag | 11:00 bis 14:00 Uhr

Street-Art mit der Künstlerin MIRETTE BAKIR, Interaktionen & Infos”

Im Mittelpunkt dieser Aktion steht das Thema „UNSERE ZUKUNFT“. Für die Frauenkultur steht dieses Thema immer in Verbindung mit Positionierungen gegen alle Formen von Diskriminierung… und immer in Verbindung mit der Frage: Wie können wir gemeinsam unsere Gesellschaft humanistischer entwickeln? Welche Zukunft wollen wir? Die Entscheidung wie auch die Verantwortung dafür tragen letztendlich wir alle. Also lasst uns gemeinsam das tun, was unsere „Zukunft“ sichert.

Wobei die Frage – die immer von der einen oder dem anderen gestellt wird: Na… und wer ist denn „wir“? – eine einfache und einzige Antwort hat: Wir Menschen!

Ort: Leipziger Innenstadt, Petersstraße vor dem Petershof
Alle Unterstützenden und Interessierten sind willkommen.

03.05. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

04.05. Stillleben

Samstag | 14:00 bis 18:00 Uhr

KUNSTWORKSHOP

Der Begriff Stillleben bezeichnet Bilder, für die leblose Gegenstände ausgewählt und arrangiert werden: Dies können Früchte, Blumen, Küchengeräte, Jagdbeute und Musikinstrumente sein – oder eben auch Gegenstände, die scheinbar nicht dazu passen bzw. für manche vielleicht gruselig sind. Gerade heute können über disharmonische Stillleben Auseinandersetzungen mit unterschiedlichsten Themen artikuliert werden. Entscheidend für das entstandene Werk ist immer auch „die aktuelle Dimension der eigenen Schwerkraft“.

Bei allen Stillleben sind Komposition, die Anordnung der Gegenstände im Zusammenspiel von Hintergrund und Einfall des Lichtes entscheidend für die Wirkung. In diesem Workshop lernen die Teilnehmenden die Techniken des Stilllebens kennen. Die individuelle Interpretation des selbst gewählten thematischen Bezuges spiegelt natürlich Diversitäten wider – die wiederum zu unterschiedlichsten Formen des Austausches wie auch des Inputs führen können.

DR. MIRETTE BAKIR, (geb. 1980 in Kairo) studierte Kunst und Design an der Fakultät der angewandten Künste der Helwan Universität Kairo und promovierte an der Bauhaus-Universität Weimar. In der Zeit zwischen 2003 und 2006 hatte sie einen Lehrstuhl für Kunst & Design an der Helwan Universität Kairo inne. 2007 und 2008 studierte sie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst (HGB) als Gaststudentin Grafik und Video Art. Sie lebt und arbeitet in Leipzig. || Anmeldung bis 03.05.2019 erbeten. | Teilnahme: 12,- | 8,- Euro ermäßigt

In zwei weiteren Kreativ-Workshops mit der Künstlerin und Malerin Mirette Bakir lernen die Teilnehmer*innen die Techniken des figürlichen Zeichnens/Malens und des Plakat-Entwurfes kennen. Termine: 01.06.2019 Figürliches Zeichnen || 06.07.2019 Plakat-Gestaltung.

05.05. Le mystère des voix bulgares

Sonntag | 16:00 bis 18:00 Uhr

VOCAL-KONZERT mit dem EVA QUARTET

Dieses Quartett besteht aus den besten bulgarischen Frauenstimmen, vier jungen Solistinnen, nach einer strengen Auswahl aus tausend Bewerberinnen des weltbekannten Frauen-Chors “Le mystère des voix bulgares”. Die vier Frauen fanden sofort eine gemeinsame Sprache und gemeinsame Interessen. Bei ihren Auftritten entsteht eine unverfälschte Atmosphäre, in der die Zuhörenden das Gefühl haben, nur einer einzigen mehrschichtigen Stimme zu lauschen. Die Sängerinnen beherrschen einen virtuosen und sehr impressiven Gesangsstil, der auf einer exzellenten Technik beruht. Das Repertoire des Quartetts beinhaltet authentische Volkslieder aus verschiedenen Ecken Bulgariens, alte Kirchengesänge wie auch Improvisation und moderne Musik.

GERGANA DIMITROVA – Sopran, SOFIA KOVACHEVA – Mezzosopran, EVELINA CHRISTOVA – Alt, DANIELA STOICHKOVA – Contra-Alt

EVA QUARTET … virtuos… impressiv… exzellent… faszinierend…

Eintritt: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

06.05. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

06.05. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

07.05. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

07.05. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

07.05. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

07.05. Aufrecht im Gegenwind. Kinder von 89ern erinnern sich.

Dienstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

LESUNG & Gespräch
Mit URTE VON MALTZAHN-LIETZ, Leipzig

Eine Generation nach der Friedlichen Revolution war es quasi an der Zeit, den Kindern der 89er eine Plattform zu geben, über welche sie die damaligen Ereignisse aus ihrer persönlichen Erlebniswelt erzählen können. In seinem 2010 herausgegebenen Buch porträtiert Sebastian Pflugbeil DDR-Kinder politisch aktiver Eltern.

Eine von ihnen: Urte von Maltzahn-Lietz, geb. 1972 in Güstrow. Die Illustratorin und Grafikerin lebt und arbeitet heute in Leipzig. Sie ist Tochter des Pfarrers und Bürgerrechtlers Heiko Lietz. Sie erzählt, wie sie den Umbruch erlebte, die Treffen der Bürgerrechtler*innen in der Wohnung, die Vorbereitungen von Aktionen oder Aktivitäten der Staatssicherheit. Durch das sehr authentische und persönliche Erzählen ergeben sich überraschend neue Perspektiven auf die Wendezeit und ihre Vorgeschichte.
Eintritt: frei

Unterstützt durch das Zeitzeug*innen-Büro der „Bundesstiftung Aufarbeitung“.

08.05. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

08.05. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 15:00 bis 17:00 Uhr

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

08.05. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

08.05. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

09.05. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

Donnerstag | 18:00 bis 20:00 Uhr

Mit der Rechtsanwältin TANJA MÜLLER-TEGETHOFF.
Anmeldung ist bitte bis 08.05.2019 erforderlich!

09.05. Herausforderung Geburtshilfe

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

Am 5. Mai wird seit 1991 der Internationale Hebammentag in mittlerweile mehr als 50 Ländern begangen, um Hebammen und ihre Arbeit zu ehren und auf die Bedeutung der Hebammen für die Gesellschaft hinzuweisen. Aber nicht nur in Deutschland ist der „Mangel an Hebammen“, an zu wenig Kreißsälen (und das bei einer steigenden Geburtenzahl) längst ein gesellschaftspolitisches Problem – deren Folgen Frauen und Kinder (er-)tragen müssen. Die Gründe sind bekannt: Zu schlechte Bezahlung für die Leistungen der Hebammen, die starre Ausrichtung der gesamten Geburtshilfe auf Wirtschaftlichkeit – und die nach wie vor existierende Benachteiligung fast aller frauentypischen Berufsgruppen. Frauen werden aufgrund ihrer Geschlechtszugehörigkeit nachgestellt: Das ist struktureller Sexismus. Sexismus und ein Dagegen-Kämpfen gehört zum weltweiten (Berufs-)Alltag von Frauen – besonders in der „Herausforderung Geburtshilfe“… auch und insbesondere in Afrika.

Herausforderung Geburtshilfe

Regie: Karin C. Falck und Loui Bernal | Dänemark,Schweden | 2009 | 52 Minuten

In Afrika sterben jährlich mehr als 250.000 Frauen bei der Geburt eines Kindes oder im Wochenbett. In Mosambik hat man nun mit Hilfe unkonventioneller Programme den Kampf gegen diese hohe Sterblichkeit aufgenommen. Die mit dem Emmy Award ausgezeichnete Dokumentation begleitet Emilia Cumbane, eine der ersten Mosambikanerinnen, die zur medizinischen Fachkraft für Geburtshilfe ausgebildet wird, durch ihren Alltag. Die junge Frau erwirbt medizinische Grundkenntnisse und absolviert Nachtdienste in Geburtsstationen. Dort muss sie für die Anerkennung ihrer geburtshelferischen Kompetenzen kämpfen. Wenn sie in Not-Operationen im ländlichen Mosambik Kaiserschnitte und Gebärmutterentfernungen durchführt, geht es immer um Leben und Tod. Trotz aller widrigen Umstände erklärt Emilia Cumbane: “Ich bin gerne Hebamme. Es ist ein guter Beruf, denn er bringt Menschen zur Welt.” Der Film dokumentiert die schwierige Rettung gefährdeter Mütter und die unorthodoxen Selbsthilfeprogramme zur Verbesserung des Gesundheitssystems in Afrika.
Eintritt: frei

10.05. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

10.05. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

11.05. Eine Geschichte an einem Tag.

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

SCHREIB-WORKSHOP

Die Teilnehmer*innen schreiben eine Kurzgeschichte an einem einzigen Tag. Sie erfahren, wie man selbst Erlebtes oder frei Erfundenes in eine nachdenkliche oder witzige Geschichte verwandelt. Wie man beim Schreiben alle Sinne mit einbezieht und einen Spannungsbogen aufbaut, der die Lesenden bis zum Ende fesselt.

Der Workshop nutzt das freie Schreiben bzw. das ‚Schreibdenken‘ (Scheuermann) als Methode der Reflektion und inneren Forschung. Über die aufgeschriebenen Gedanken kommen die Teilnehmer*innen in einen Austausch. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eingeladen sind alle, die nicht mehr nur um sich selber kreisen wollen, sondern etwas suchen, das ihr eigenes Leben ‚transzendiert‘.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie im Integrativen Verfahren (EAG-FPI).

Teilnahmegebühr: 40,- | 35,- Euro ermäßigt

11.05. QUEER-PARTY meets 80’s

Samstag | 22:00 bis 04:00 Uhr

Geboten wird ein Abend mit absoluter Tanzmusik –_ queer_ durch die Jahrzehnte mit den absoluten Tanzkrachern.
mit DJane MARIA & DJ ALEX
Eintritt: 3,- Euro

13.05. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

13.05. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

14.05. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

14.05. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

14.05. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

14.05. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

15.05. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

16.05. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

EINSTIEGSWORKSHOP FÜR NEUEN KURS

Der neue Kurs Kreatives Schreiben richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Gearbeitet wird mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei wird erfahren, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium VWL & Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 12.03.2019. |

Teilnahmekosten pro Einheit: 10,- | 8,- Euro ermäßigt Folgetermine am 06.06. / 27.06. / 04.07. 2019

16.05. Kostenlose Beratung für alle Arten von Versicherungen

jeden 3. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

FAIR-SICHERUNGSBERATUNG für Frauen

Hier können eigene Versicherungspolicen überprüft oder Fragen zu neuen Abschlüssen gestellt werden. Und alles unverbindlich und unparteiisch! Mit ANTJE GOLDHORN, unabhängige Versicherungskauffrau. | Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

17.05. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

17.05. #UnteilbarBunt

Freitag | 17:00 bis 19:00 Uhr

SACHSENWEITER RAINBOWFLASH

Der Internationale Tag gegen Homo-, Trans und Interphobie (IDAHIT*) erinnert weltweit an den Tag (17.05.1990), an dem Homosexualität aus dem Diagnoseschlüssel ICD-10 der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestrichen wurde. Seitdem gilt sie offiziell nicht mehr als Krankheit. Der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen möchte gemeinsam mit vielen Unterstützer*innen sachsenweit für Menschenrechte, Vielfalt und Respekt von lesbisch, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI*) auf die Straßen gehen.
Unter dem Motto #UnteilbarBunt wollen wir gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt in unserer Gesellschaft setzen.
Ort: vor der Moritzbastei

19.05. Singen bei uns

Sonntag | 15:00 bis 17:00 Uhr

… das offene Chorprojekt lädt ein zum gemeinsamen Singen.
Chorleitung: STEFANIE PLESCHKA.

Das Chorprogramm spannt einen Bogen von berührenden Liedern bis zu mitreißenden Songs… Wir freuen uns über weitere interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, mitzusingen.

Eintritt: frei

20.05. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

20.05. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

21.05. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

21.05. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

21.05. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

22.05. Im Schatten des Apfelbaums

Mittwoch | 11:00 bis 13:00 Uhr

FILM & GESPRÄCH

65 Jahre Ehe, vier Systeme, zwei Menschen, eine Liebe

Dokumentarfilm von CLAUDIA EUEN (62 min) | anschl. Gespräch mit der Regisseurin

Als ich Kind war, nahm mein Großvater oft die Hand meiner Großmutter, sie küssten sich und wichen niemals von der Seite des anderen. Treue für immer. Trotz Alltag und Entbehrungen. Meine Großeltern waren Kriegskinder. Meine Jugend hingegen war unbeschwert, doch als meine Beziehung zerbrach, fragte ich mich, wie sie das geschafft haben? Ein Film über die Liebe und alles was dazu gehört.

CLAUDIA EUEN, Journalistin aus Leipzig, hat einen Dokumentarfilm über die Liebe gemacht… und über das gemeinsame Alt-Werden. Im Schatten des Apfelbaums ist gleichzeitig Liebesgeschichte und Zeitdokument. Es ist ein Film über zwei Menschen, die ein unsichtbares Band verbindet, die das Schicksal zusammentrieb und nicht wieder auseinander. Poetische Bilder erzählen von etwas, was selbst für die beiden nur schwer in Worte zu fassen ist. Der Film lief international auf mehreren Festivals.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro

22.05. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

22.05. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

22.05. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

23.05. Warum der Feminismus von heute eine wütende Bitch sein muss.

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

VORTRAG UND DISKUSSION
mit ERICA ZINGHER

Ein Plädoyer für Wut.

„Verwandelt […] Wut in politische Macht“ schrieb die schwarze Feministin Alice Walker 1992 in einem Aufruf. Ein Jahrzehnt zuvor kämpften westdeutsche Feminist*innen gemeinsam im Widerstand gegen Unterdrückung. Es entstand ein wütender, militanter Feminismus.

Die Emotion Wut ist zentral für unsere Gesellschaft. Nur verträgt sie sich nicht mit der konservativen Geschlechterordnung. Denn: Frauen* dürfen nicht wütend sein. Sie sollen genügsam, einfühlsam, friedfertig sein, um so der Norm und dem Konzept „der Frau“ zu entsprechen. Und um die patriarchale Gesellschaftsstruktur nicht zu gefährden.
Doch es gibt und gab schon immer wütende Frauen*. Sie wurden als Hexen, Hyänen oder Emanzen sanktioniert, aus der Gesellschaft aus-geschlossen und verfolgt. Was sie einte: Sie verstanden ihre Wut nicht als irrationales Gefühl, sondern als ein produktives Potenzial zur Veränderung. Was lässt sich daraus ableiten? Es braucht wütende Feminist*innen. Reale gesellschaftliche Veränderungen kann es nie ohne Konflikte, Auseinandersetzung und Streit geben.

Der Vortrag wird zu Beginn eine kurze Einführung in das geschlechtsspezifische Konzept von_ Wut_ geben. Im Anschluss soll anhand von Beispielen gezeigt werden, welche Formen des wütenden feministischen Protestes es bereits gab – und was sich daraus für den heutigen feministischen Kampf mitnehmen lässt.

Erica Zingher studierte Ethnologie und Gender Studies in Berlin sowie Osteuropastudien in Hamburg. Sie arbeitet als freie Journalistin u.a. für ZEIT ONLINE und lebt derzeit in Berlin.
Eintritt: 4,- | 2,- Euro ermäßigt

24.05. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

24.05. Frauen 1989 in Leipzig

Freitag | 16:00 bis 18:00 Uhr

Der Oktober ´89 kam bei allen überraschenden Ereignissen „nicht aus dem NICHTS“. In den Monaten und Jahren vor dem Oktober 1989 gab es engagierte Gruppen und Menschen, die etwas verändern wollten; die glaubten, dass Gerechtigkeit in der DDR möglich sei; die dafür planten und gemeinsam arbeiteten.

Mit der Friedlichen Revolution vom Oktober ´89 hatten auch die bereits existierenden Frauengruppen die Möglichkeit öffentlich zu werden, sich zu vernetzen und Frauen aufzurufen, sich zu beteiligen. Frauen für den Frieden, Frauen für die Umwelt, Lesbische Frauen in der ESG oder das Zeitungskollektiv der Zaunreiterin waren nur einige. Noch im November 1989 gab es ein Vernetzungstreffen in einer Leipziger Kirche, neue Gruppen gründeten sich, begannen zu arbeiten, erste Vereine entstanden… und arbeiten zum Teil noch heute: Frauen für Frauen, die Frauen-kultur, die Leipziger Mütterzentren u.a.

Dieser Workshop bietet einen zeitlichen Überblick und Einblicke in Texte von damals, die feministische Sichtweisen und Themen aufzeigen, die teilweise bis heute unverändert aktuell sind. Im Kontext zu unserer Gegenwart im Jahr 2019 wollen wir uns gemeinsam mit einzelnen Original-Texten auseinandersetzen. Geplant ist eine weiterführende inhaltliche Arbeit. Mit diesem Workshop wollen wir ein „Stück der Geschichte von Frauen“, also ein Stück eigener Geschichte – in Interpretation und Öffentlichkeit nicht anderen überlassen, sondern selber (weiter-)schreiben. Mit CHRISTINE RIETZKE, Mitgründerin der autonomen Frauenzeitschrift in der DDR „Zaunreiterin“ und 1990 Kandidatin des UFV

Teilnahme kostenlos
Fotos: Sigrid Schmidt

25.05. Entspannt ins Wochenende mit Qigong

Samstag | 10:00 bis 13:00 Uhr

QIGONG-WORKSHOP
mit BIRGITTA KOWSKY

Der Übergang aus einer betriebsamen Woche in ein entspanntes Wochenende hinein, fällt nicht immer leicht. Sanfte und harmonische Bewegungen können Körper und Geist beruhigen und harmonisieren. Der ausgewogene Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung wirkt positiv auf den Kreislauf und vertieft die Atmung. Die Kraft der inneren Bilder gibt uns Kraft und Orientierung innerhalb der Bewegungen und im Leben. Neben bewegten Übungen werden wir auch Stilles Qigong praktizieren … und dann entspannt ins Wochenende starten!
Dieser Kurs kann ohne Vorkenntnisse belegt werden und ist ideal, um einen ersten Eindruck vom Qigong zu gewinnen. Bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.

Leitung: BIRGITTA KOWSKY absolvierte neben ihrer Tätigkeit als Fotografin eine dreijährige Ausbildung zur Qigong-Lehrerin.
Anmeldung bitte bis zum 23. 05.2019
Teilnahmebeitrag: 18,- | 12,- Euro ermäßigt

26.05. Lesbisches Kaffee-Trinken gegen Rechts

Sonntag | 16:00 bis 19:00 Uhr

OFFENE GRUPPE

Netzwerktreffen der Leipziger Gruppe „Lesben gegen Rechts“, um gemeinsam zu überlegen, wie dem steigenden Rechtsruck begegnet werden kann und wie Lesben vor Ort einander stärken können.

27.05. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

27.05. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

28.05. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

28.05. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

28.05. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

28.05. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

29.05. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

31.05. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

Juni 2019

03.06. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

03.06. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

04.06. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

04.06. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

04.06. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

05.06. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

05.06. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

06.06. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

EINSTIEGSWORKSHOP FÜR NEUEN KURS

Der neue Kurs Kreatives Schreiben richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Gearbeitet wird mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei wird erfahren, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium VWL & Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 12.03.2019. |

Teilnahmekosten pro Einheit: 10,- | 8,- Euro ermäßigt Folgetermine am 27.06. / 04.07. 2019

06.06. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

07.06. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

10.06. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

10.06. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

11.06. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

11.06. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

11.06. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

11.06. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

12.06. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

12.06. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 15:00 bis 17:00 Uhr

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

12.06. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

12.06. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

14.06. Traditionelle Spiele und Spielzeug.

Freitag | 15:00 bis 17:00 Uhr

TEE & INTERKULTURELLES GESPRÄCH
Diese Veranstaltungsreihe ist ein Angebot, um im Leipziger Osten einen Ort der Begegnung kennenzulernen. Bei einer Tasse Tee kommen Frauen aus verschiedenen Ländern zu ausgewählten Themen miteinander ins Gespräch.

Thema heute:
Wichtigkeit von gemeinsamen Spielen von Eltern mit ihren Kindern
„Womit haben wir früher gespielt? Womit spielen unsere Kinder? Und vor allem: Was spielen wir mit unsern Kindern gemeinsam?
Das gemeinsame Spielen befördert Lernen und Begreifen; ein positives Miteinander, es stärkt soziale Beziehungen. Kinder erfahren die Zuwendung der Erwachsenen, die sie brauchen, um stäker „in die Welt zu gehen“.

Diese Veranstaltung der Volkshochschule Leipzig im Bereich der Politischen Bildung ist entgeltfrei – und findet in Kooperation mit dem Soziokulturellem Zentrum Frauenkultur statt. Anmeldung erwünscht.
Ort: FiA, Konradstr. 62, 04315 Leipzig

Eintritt: frei

14.06. Yoga für Frauen

jeden Freitag | 15:00 bis 16:00 Uhr

Für Anfängerinnen und Wiedereinsteigerinnen. Lockerungsübungen, ruhige Abfolge mit Endentspannung. Die Übungen unterstützen die Entspannung & Stärkung von Körper und Geist. Sie steigern Flexibilität, das allgemeine Wohlbefinden und Atemvolumen.
Bitte pünktlich sein und bequeme Kleidung mitbringen. Matten sind vorhanden. Kleinkinder können mitgebracht werden, da eine Betreuung möglich ist.

Teilnahmegebühr pro Kurseinheit: 8,- | 4,- Euro ermäßigt. Oder pro Monat 20,- | 10,- Euro ermäßigt (4Termine) zum ersten des Monats bezahlbar. Oder eine 5er Karte 30,- Euro (8 Wochen gültig). Ausnahmen sind immer möglich in Absprache mit der Kursleiterin.
Anmeldungen bitte im FiA – Frauen in Arbeit. Interkulturelles Frauen- Informations- und Begegnungszentrum der Frauenkultur
Kursleiterin: SEA

Achtung! Anderer Ort:
Kleine (neue) Halle am Rabet, Konradstraße 30, 04315 Leipzig Ost/Volkmarsdorf
Tel. 0341 – 581 54 515 | www.fia-leipzig.de

14.06. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

17.06. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

17.06. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

18.06. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

18.06. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

18.06. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

19.06. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

20.06. Kostenlose Beratung für alle Arten von Versicherungen

jeden 3. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

FAIR-SICHERUNGSBERATUNG für Frauen

Hier können eigene Versicherungspolicen überprüft oder Fragen zu neuen Abschlüssen gestellt werden. Und alles unverbindlich und unparteiisch! Mit ANTJE GOLDHORN, unabhängige Versicherungskauffrau. | Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.