Programm für die nächsten Monate

Juni 2019

26.06. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

26.06. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

26.06. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

27.06. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

EINSTIEGSWORKSHOP FÜR NEUEN KURS

Der neue Kurs Kreatives Schreiben richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Gearbeitet wird mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei wird erfahren, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium VWL & Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 12.03.2019. |

Teilnahmekosten pro Einheit: 10,- | 8,- Euro ermäßigt Folgetermine am 04.07. 2019

27.06. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

27.06. Glückel von Hameln

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

VORTRAG & DISKUSSION im Rahmen der Jüdischen Woche

Kauffrau in der Frühen Neuzeit und erste Verfasserin einer deutsch-jüdischen Autobiografie einer Frau
Vorgestellt von der Leipziger Rabbinerin ESTHER JONAS-MÄRTIN

Glikl bas Juda Leib, bekannt als Glückel von Hameln, geb. 1645 in Hamburg, gest. 1724 in Metz war deutsche Kauffrau. Sie verfasste sieben Memoirenbände in jüdisch-deutscher Sprache. Damit gehört sie zu den bedeutendsten jüdischen Autor/innen der Neuzeit und erzählt eine bewegende Biografie.

ESTHER JONAS-MÄRTIN, Studium der Germanistik, Religionswissenschaften an der Uni Leipzig, sowie der Jüdischen Studien und Neueren Geschichte an der Uni Potsdam M.A. Nach wissenschaftlicher Mitarbeit im Forschungsprojekt “Frauen in Deutschland nach 1945 zwischen Religion und Politik” (Universitäten Bonn und Bochum) ging sie 2011 zum Rabbinats-Studium an das Hebrew Union College, Jerusalem; 2012 Wechsel an die Ziegler School for Rabbinics, Los Angeles, Abschluss 2017 M.A. Rabbinics und Rabbinische Ordination. Seit 1996 freie Referentin zur Geschichte der Juden in Leipzig/DDR, zu Antisemitismus, jiddischer Literatur, Jüdischer Theologie
Eintritt: 5,- | 3,- Euro ermäßigt

29.06. Ohne uns kein WIR

Samstag | 14:00 bis 22:00 Uhr

DRITTE LEIPZIGER FRAUEN*FESTIVAL

Es ist wieder soweit: Zum dritten Mal erobern Frauen* mit einem Fest den Leipziger Marktplatz. Neben einem Bühnenprogramm mit internationalen und Leipziger Künstlerinnen* gibt es wieder viele Mit-Mach-Aktionen und einen großen Angebots- und Info-Markt.
Frauen in ihrer Vielfalt sichtbar machen, Feiern, Tanzen, Zuhören, Reden, einfach Spaß haben – all das ist das Leipziger Frauen*Festival.

Das Dritte Leipziger Frauen*Festival findet im Jahr des 200. Geburtstages von Clara Schumann & Louise Otto-Peters statt. Diese beiden Frauen haben durch ihr unermüdliches Tun, ihre Kreativität und durch ihren Kampf gegen viele Widerstände dazu beigetragen, dass sich die Gesellschaft verändert hat. Sie haben gezeigt, dass Verantwortung für das eigene Leben nicht abgegeben werden kann. In diesem Sinne versteht sich auch der Hauptgedanke des Frauen*Festivals: Offene und gewaltfreie Gesellschaften brauchen immer eine solidarische Gemeinschaft – sie brauchen immer „ein Wir“. Demokratie kann ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Religion, Kultur, Herkunft bewirken und so unsere gemeinsame Zukunft sichern. Also, es liegt an uns… uns Frauen*, uns Männern*, uns Menschen…

Zu den zahlreichen Künstlerinnen, die dieses Jahr auftreten, kommen aus Leipzig die Frauen-Klezmer-Band RADA SYNERGICA, der Frauen-Chor CANTA ANIMATA, Tanz&Percussion mit MADAMTAMTAM und BABY OF THE BUNCH. Zu Gast ist die Teilnehmerin des Vorausscheids zum Eurovision Song Contest LILLY AMONG CLOUDS, die Rapperin FINNA sowie DJ Ipek und ihre Band KARMATÜRJI. Es gibt einen Hoola Hoop Flashmob mit MAMA ULITA und Performances u.a. mit dem OstPassageTheater… Moderiert wird das Festival von NINIA LAGRANDE, Poetry Slammerin, Moderatorin und Bloggerin aus Hannover.

Eröffnet wird das Festival u.a. von der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration PETRA KÖPPING sowie Dr. SKADI JENNICKE, Kulturbürgermeisterin Leipzigs.

Das 3. Leipziger Frauen*Festival ist ein Kooperationsprojekt des Referats für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig, des Soziokulturellen Zentrums Frauenkultur Leipzig, dem ‘Frauen für Frauen’ e.V. Leipzig, der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft und dem Soziokulturellen Zentrum WERK 2 Kulturfabrik Leipzig e.V.; unterstützt von den Stadträtinnen Katharina Krefft & Gesine Märtens, den Gleichstellungsbeirätinnen Katharina Kleinschmidt & Katja Röckel, der Leipziger Notenspur und dem Schumann Verein Leipzig

Gefördert durch: Leipziger L-Gruppe, Stadt Leipzig & Landesdirektion Sachsen

Ausführliche Informationen

Juli 2019

02.07. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

02.07. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

03.07. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

03.07. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

04.07. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

04.07. AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig.

Donnerstag | 16:00 bis 18:00 Uhr

OFFENES ARBEITSTREFFEN

AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig.
Alle Interessierten sind willkommen. | Teilnahme: kostenfrei

04.07. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

04.07. Constructing Intersex. Intergeschlechtlichkeit als soziale Kategorie

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Mit Joris Anja Gregor

Mit „Constructing Intersex“ liegt die erste Biographie-Forschung mit intergeschlechtlichen Menschen im deutschsprachigen Raum vor. Auf Basis von Interviews stellt Gregor heraus, welche schwerwiegenden Folgen bestimmte medizinische Pathologisierungs- und Zurichtungspraktiken für die Biographien der Betroffenen haben und zeigt: Die soziale Konstruktion von Intergeschlechtlichkeit als zugleich tabuisiertem und medizinisch hochrelevantem Phänomen ist nicht nur auf der medizinisch-praktischen Ebene von Ambivalenzen und Verwerfungen geprägt. Die Studie reflektiert zudem den sozialen Gehalt von Körper und Geschlecht und verweist so auf das gesellschaftstheoretische Potential von Intergeschlechtlichkeit als sozialer Kategorie.

Joris A. Gregor (Dr. phil.) ist wissenschaftliche Mitarbeiter_in des Arbeitsbereichs allgemeine und theoretische Soziologie am Institut für Soziologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Gregor ist u.a. Sprecher_in der AG queer der Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der DGS und Redaktionsmitglied der fzg (Freiburger Zeitschrift für Geschlechterforschung). Forschungsschwerpunkte sind Queer Theory, feministische Theorie, queer_feministische Wissens- und Wissenschaftstheorie, critical feminist materialisms/‘new materialisms’; interpretative und qualitative Sozialforschung (insbes. Biographieforschung, Grounded Theory); Trauma*tisierung und Subjektivation sowie Körpersoziologie.
Eintritt: 4,- Euro | 2,- Euro ermäßigt

05.07. Ich liebe dich bei Tage & bei Nacht…

Freitag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Lea Wegner ist Illustratorin und Comiczeichnerin und wohnt seit fast einem Dutzend Jahren in Leipzig. Sie setzt sich in ihren Arbeiten mit Themen wie Sexismus, Mentalhealth, Geschlechterrollen, Angst, Katzen sowie Selflove und Selfcare auseinander und verbringt am liebsten Zeit in ihrem Schrebergarten oder Zuhause. Sie hat keine Angst vor Farben… aber vor Telefonaten und den “schlimmen Sachen”. Humor ist so ihr Ding. Zur Ausstellungseröffnung wird es eine Comiclesung mit Auszügen autobiografischer Tagebuchcomics geben.

Eintritt: frei

08.07. Ferien-MiO-Programm im Juli

Montag | 15:00 bis 17:00 Uhr

MiO – Interkultureller Mädchentreff Projekt des Soziokulturellen Zentrums Frauenkultur

Konradstr. 64, 04315 Leipzig | www.mio-leipzig.de | Mail: hallo@frauenkultur-leipzig.de



Mo., 08. 07. 2017
15 – 17 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Arbeit mit der Druckpresse
Wir arbeiten mit verschiedenen Materialien an der Druckpresse und zaubern wunderbare Grafiken für das eigene Zimmer oder zum Verschenken.
Teilnahmegebühr (mit Material): 1,50 € mit | 3,00 € ohne FP (Ferienpass)



Die., 09. 07. 2019
15 – 17 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Ein eigenes Buch herstellen
Jede kann sich ein eigenes Buch herstellen. Und wer mag, kann eine eigene Kurz-Geschichte schreiben.
Teilnahmegebühr (mit Material): 1,50 € mit | 3,00 € ohne FP



Mi.., 10. 07. 2018
15 – 17 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Aus ALT mach NEU. Upcycling
Wir basteln Nützliches aus „Müll“ und anderen nicht mehr benutzen Dingen. Upcycling heißt: Wiederverwertung.
“Diese Veranstaltung ist Teil des Zukunftsdiploms. Weitere Infos auf www.zukunftsdiplom-leipzig.de.”
Teilnahmegebühr (mit Material): 1,50 € mit | 3,00 € ohne FP



Do., 11. 07. 2018
15 – 17 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Stoffmalerei
Wir bemalen, batiken oder drucken alte T-Shirts, Tücher oder Beutel. Bitte bringt eure eigenen Textilien mit.
Teilnahmegebühr (mit Material): 1,50 € mit | 3,00 € ohne FP



Fr., 12. 07. 2019
15 – 18 Uhr
LESENACHMIT*TAG im Rabet mit Picknick
Lieblingsbuch
Wir verbringen heute einen schönen Nachmittag gemeinsam im Rabet. Bringt gerne etwas zum Picknicken und euer Lieblingsbuch mit.
Treffpunkt: um 15 Uhr im MiO.
Ohne Teilnahmegebühr



Mo. & Die., 15./16. 07. 2019
Jeweils 15 – 18 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Empowerment,
Wir lernen erste Grundlagen für Selbstwahrnehmung und Selbstverteidigung.
Ohne Teilnahmegebühr



Mi., 17. 07. 2019
13 – 15 Uhr
SPIELENACHMITTAG FÜR MÄDCHEN
Lieblingsspiele: Denken, Raten, Bewegen, Lachen.
Ohne Teilnahmegebühr

15 – 18 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Basteln aus altem Zeitungspapier.
Ohne Teilnahmegebühr



Do., 18. 07. 2019
15 – 18 Uhr
WORKSHOP FÜR MÄDCHEN
Was können wir selbst gegen Lebensmittelverschwendung tun?
Vorgestellt werden foodsharing und anderes.
Ohne Teilnahmegebühr



Fr., 19. 07. 2019
15 – 18 Uhr
WORKSHOP
Gemeinsam ernten. Gemeinsam unterwegs, um Im Garten-Projekt Queerbeet beim Ernten zu helfen.
Ohne Teilnahmegebühr

08.07. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:00 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

08.07. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

09.07. Schokocreme & Früchteeis für Umweltschützer*innen

Dienstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass für Menschen ab 8 Jahren

Der Orang-Utans in Not e.V. möchte mit euch erkunden, warum für unser Essen der Regenwald der Orang-Utans zerstört wird. Gemeinsam besprechen wir, wie wir den liebenswerten Waldmenschen helfen können und stellen palmölfreie Schokocreme und Früchteeis her.

Diese Veranstaltung ist Teil des Zukunftsdiploms. Weitere Infos auf www.zukunftsdiplom-leipzig.de
Teilnahmegebühr: 1,50 mit Ferienpass | 3,- Euro ohne Ferienpass

09.07. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

09.07. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

09.07. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

10.07. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 10:45

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

10.07. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

10.07. Sprich mit mir!

Mittwoch | 15:00 bis 17:00 Uhr

SPRACHTANDEM

Ein Sprachtandem-Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der bildenden Künste Leipzig.
Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Thema heute: Haare und Frisuren. Spannende Haarpracht und ihre Darstellung.

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig I Tel. 0341 – 216 99 923, kirsten.huwig@leipzig.de

Ort:

Museum der bildenden Künste Leipzig | Katharinenstraße 10 | 04109 Leipzig

10.07. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

10.07. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

11.07. Kosmetik für Umweltschützer*innen

Donnerstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass für Menschen ab 12 Jahren

Für viele Kosmetikprodukte wird der Regenwald zerstört. Wir stellen heute palmölfreie Feuchtigkeitscreme und Lippenpflege her zum Ausprobieren und Mitnehmen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Zukunftsdiploms. Weitere Infos auf www.zukunftsdiplom-leipzig.de
Teilnahmegebühr: 1,50 mit Ferienpass | 3,- Euro ohne Ferienpass

11.07. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

11.07. From Stonewall to Mauerfall: Symbole und Geschichten transatlantischer LGBTQ-Kämpfe

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Vortrag & Diskussion (englisch-deutsch)

Mit Scott Olson (Doktorand der University of Iowa, USA)

From Stonewall to Mauerfall: Symbole und Geschichten transatlantischer LGBTQ-Kämpfe
Vom rosa Winkel zur Regenbogenflagge, dem §175 und den Stonewall Riots – Symbole und Geschichten von LGBTQ-Kämpfen in Deutschland und den Vereinigten Staaten nehmen einen bedeutenden Platz im weltweiten LGBTQ-Aktivismus ein. Der Vortrag zeigt, wie sich diese Symbole und Geschichten im Laufe der Zeit wandeln und in verschiedenen Kontexten neue Inhalte mit sich tragen – auf beiden Seiten des Atlantiks.

Scott Olson (Doktorand der University of Iowa, USA) arbeitet als Gastwissenschaftler an der Humboldt-Universität Berlin | Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien an seinem gleichnamigen Forschungsprojekt: Transatlantic Collective Memory in German LGBTQ Organizing.
Eintritt: 4,- Euro | 2,- Euro ermäßigt

12.07. Kalligrafie. Die Kunst der schönen Schrift

Freitag | 15:00 bis 17:00 Uhr

TEE & INTERKULTURELLES GESPRÄCH
Diese Veranstaltungsreihe ist ein Angebot, um im Leipziger Osten einen Ort der Begegnung kennenzulernen. Bei einer Tasse Tee kommen Frauen aus verschiedenen Ländern zu ausgewählten Themen miteinander ins Gespräch.

Thema heute:
Kalligrafie. Die Kunst der schönen Schrift
„Schön schreiben“ und mit dem geschriebenen Wort mehr zu transportieren als seine Bedeutung – das ist Thema dieses Nachmittags. Die Schreibstuben des europäischen Mittelalters werden genauso betrachtet wie arabische Schriftmalerei. Und Schrift-Expertinnen geben kleine Vorführungen ihres Könnens. Diese Veranstaltung der Volkshochschule Leipzig im Bereich der Politischen Bildung ist entgeltfrei. Sie findet statt in Kooperation mit dem Soziokulturellem Zentrum Frauenkultur. Anmeldung erwünscht. | Eintritt: frei

Diese Veranstaltung der Volkshochschule Leipzig im Bereich der Politischen Bildung ist entgeltfrei – und findet in Kooperation mit dem Soziokulturellem Zentrum Frauenkultur statt. Anmeldung erwünscht.
Ort: FiA, Konradstr. 62, 04315 Leipzig

Eintritt: frei

12.07. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

12.07. Stonewall was a Riot!

Freitag | 22:00 bis 04:00 Uhr

DJ*S ROTE BRAUSE & MALE SESTRA

Gemeinsam wollen wir unsere Herzen tanzen lassen und gemeinsam Diversität(en), Vielfalt und solidarische Stärke feiern!
Es gibt geballte feministische Girlpower, um Ausgrenzungen beharrlich entgegenzutreten. Open for all gender.
MALA SESTRA – 80iger | heizkörper – northern soul meets feminist dancing queen | ROTE BRAUSE – Balkan, Electro und FemalePop

Eintritt: 3,- Euro

13.07. 50 Jahre Stonewall. Wir sind noch nicht fertig!

Samstag | 14:00 bis 20:00 Uhr

Leipziger CSD 2019

14.00 Uhr CSD-Demo
16.15 Uhr Beginn des Straßenfests des CSD Leipzig
Ort: Leipziger Marktplatz

Alle Infos hier

16.07. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

16.07. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

16.07. Hexenjagd

Dienstag | 18:00 bis 20:30 Uhr

FILM & THEMATISCHE EINFÜHRUNG

Thematischer Einführung: MADELEINE APITZSCH, Arbeitskreis Aufarbeitung Hexenverfolgung Leipzig
Gegen Ende des 17. Jahrhunderts wird auf Veranlassung einer böhmischen Gräfin der Inquisitionsrichter Heinrich Franz Boblig von Edelstadt ins tschechische Šumperk gerufen, um gegen vermeintliche Hexerei vorzugehen. Der geldgierige Inquisitor baut seine Herrschaft in kurzer Zeit vehement aus und entfacht eine Hexenjagd, die auch vor der Obrigkeit keinen Halt macht.
Die tschechoslowakische Produktion „Hexenjagd“ (102 Min.) von OTAKAR VAVRA stammt aus dem Jahr 1969. Thematisiert werden frühneuzeitliche Hexereiprozesse, die zwischen 1679 und 1694 im böhmischen Šumperk stattfanden.

Eintritt: frei

17.07. Erdbeertage. Oder: Gut zu wissen, was bei der Menstruation „los“ ist.

Mittwoch | 10:00 bis 12:00 Uhr

Workshop für Mädchen

Was passiert „in mir“ wenn ich meine Tage habe? Welche Binde ist richtig? Und was kann ich tun, wenn ich mich während „meiner Tage“ unwohl fühle? Für alle Mädchen, die mehr wissen wollen. | Teilnahmegebühr:1,50 mit Ferienpass | 3,- Euro ohne Ferienpass

17.07. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

18.07. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

18.07. Armut als Unrecht

Donnerstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Vortrag & Diskussion
INA SCHILDBACH

Seit den Anfängen der bürgerlichen Gesellschaft gibt es “künstlich produzierte Armut” (Marx) – künstlich, weil sie, wie Hegel analysiert hat, nicht auf natürlichem Mangel beruht, sondern ihre Notwendigkeit im Recht auf Eigentum liegt. Auch wusste der Philosoph: Ohne materielle Mittel gibt es keine Selbstverwirklichung. Die von Hegel theoretisch vorweggenommenen Konsequenzen wie der Zusammenhang mit geringerer Bildung, kürzerer Lebenserwartung und politischer Apathie sind heutzutage empirisch belegt.
Ina Schildbach liest Hegel neu und stellt frappierende Ähnlichkeit zum heutigen Diskurs fest.

INA SCHILDBACH (Dr. phil.), geb. 1987, lehrt Politikwissenschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und an der TH Georg Simon Ohm Nürnberg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Armuts-, Migrations- und Rassismusforschung sowie Politische Ökonomie.

Eintritt: 4,- Euro | 2,- Euro ermäßigt

22.07. My Future. Meine Zukunft.

Montag | 10:00 bis 12:00 Uhr

Mo.-Fr., 22. – 26. 07. 2018

LEIPZIGER MÄDCHEN-SOMMER-ERLEBNISCAMP

My future: Wie soll meine Zukunft sein? Wie wünsche ich sie mir? In diesem Jahr wollen wir mit Euch gemeinsam nachdenken, diskutieren, experimentieren – und gemeinsam tolle Sachen erleben, viel Lachen, Tanzen, Musik, Schwimmen gehen und mehr.
Ort: Botanischer Garten Großpösna Für Mädchen der Altersgruppe von 9 bis 16 Jahre
Gebühr: 47,- Euro mit Ferien- und Leipzig-Pass | 69,- € mit FP | 85,- € ohne FP

Ausführliche Infos hier

22.07. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:00 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

22.07. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

23.07. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

23.07. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

23.07. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

24.07. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

24.07. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

24.07. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

25.07. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

30.07. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

31.07. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

August 2019

01.08. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

01.08. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

04.08. Kräutersträuße binden in der Zeit der Kräuterweihe

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

So., 04.08.2019
10.00 -13.00 Uhr

KRÄUTER-FAHRRADTOUR

Tourleitung: KERSTIN LEUBNER, Sozialpädagogin, zertifizierte Kräuterfrau
Wir sammeln Kräuter, um einen traditionellen Kräuterbusch herzustellen, lernen Tee- und Räucherkräuter kennen und schauen bei den grünen Wildkräutern nach dem zweiten Aufwuchs. Bitte eine Kleinigkeit fürs Picknick und ein Trinkgefäß mitbringen. Bei Dauerregen muss die Kräutertour leider ausfallen. Anmeldung ist bis 02.08.2019 erforderlich.

Treffpunkt: Frauenkultur Leipzig in der Windscheidtstr.51
Teilnahmegebühr: 10,- | 6,- Euro ermäßigt

05.08. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:00 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

05.08. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

06.08. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

06.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

07.08. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

07.08. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

08.08. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

09.08. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

13.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

13.08. Gewaltfreie Kommunikation

jeden 2. und 4. Dienstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg gibt uns die Möglichkeit zu verstehen, wie Gespräche und mitmenschliche Kontakte gelingen. Sie lässt uns fähig werden, unsere Gefühle kraftvoll auszudrücken und im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben. Sie hilft uns, anhaltenden Ärger oder Wut zu verstehen und neue Handlungsoptionen kennenzulernen. Bei Schuld- und Schamgefühlen ist sie uns Unterstützung, einen achtsamen und wertschätzenden Umgang mit uns selbst zu finden und neues Selbstvertrauen aufzubauen. Bei Konflikten in persönlichen Beziehungen und am Arbeitsplatz führt sie zu einem besseren gegenseitigen Verständnis.

Wir lernen, uns davon zu verabschieden, auf unser Recht zu beharren und beginnen stattdessen zu erkennen, was wir brauchen, sodass Lösungen gefunden werden können, die tatsächlich den Bedürfnissen aller entsprechen.

Anmeldung erforderlich, da max. 10 Teilnehmerinnen möglich.
Leitung: PAULA J. HERWIG, Mediatorin & Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation
Kursgebühr: 60,- Euro für 5 Termine

13.08. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

14.08. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 10:45

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

14.08. Frauen-Stammtisch EINS: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

14.08. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

14.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Teilnahme pro Treffen: 6,- / 5,- Euro (erm.)
Eine Anmeldung ist erforderlich!

15.08. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

16.08. Schwarze Frauenbewegung in Deutschland

Freitag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Vortrag & Diskussion
AMINATA TOURÉ

Die Selbstorganisation Schwarzer Frauen in Deutschland begann in den 1980er Jahren – u.a. mit den Berliner Jahren von Audre Lorde (1984 bis 1992). Von dieser Entwicklung in ihren Facetten, Strömungen und Herausforderungen bis Heute wird erzählt werden – auch um miteinander ins Gespräch zu kommen.

AMINATA TOURÉ (geb. 1992) ist Politikwissenschaftlerin, Philologin und Politikerin von Bündnis 90/Die Grünen und seit 2017 Mitglied des Schleswig-Holsteinischen Landtages
Eintritt: frei

19.08. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:00 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

19.08. Frauenchor

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

20.08. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

20.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

21.08. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

22.08. In Bewegung sein

jeden Donnerstag | 13:30 bis 14:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

25.08. Stimmen aus einem Tagebuch – Stimmen aus einem Leben…

Sonntag | 16:00 bis 18:00 Uhr

Romanzen und Lieder von Clara Schumann

sowie Live-Komposition „Träumen & Leben… Visionen & Brücken“
Sounds & Improvisation für Flöte, Alt, Bass, Klavier & Stimmen

„Auf das was folgt, kannst Du Dich ungeniert freuen!“ so selbstbewusst kündigte Clara Schumann Ende 1855 dem 24-jährigen Joseph Joachim ein Exemplar der bei Breitkopf & Härtel erschienenen Komposition der Drei Romanzen op. 22 für Violine und Klavier an.

Und ihre eheliche Beziehung mit dem Komponisten Robert Schumann beginnt am 12. September 1840 in dem gemeinsam geführten Ehetagebuch mit seiner Stimme „Lass Dich vor Allem auf das Zärtlichste küssen…“.

Anhand von „Stimmen“ werden in diesem Konzert, Clara Schumanns Beziehungen – öffentliche wie private, künstlerische und alltagspraktische – in musikalische Räume und Aussagen gesetzt, die uns ihre künstlerische und persönliche Entwicklung, ihre Lebenslinien, ihre Erfolge und Rückschläge anvertrauen. Stimmen in Musik, die ihr Leben bestimmen – das Leben einer bedeutenden und bewundernswerten Frau und Meisterin.

Zu diesem Konzert mit Kompositionen von Clara Schumann, Gemeinschaftskompositionen von Clara und Robert Schumann, neuen Kompositionen der Musikerinnen Ursula Daues und Brunhild Fischer sowie einer Live-Komposition, in welcher über elektroakustische Sounds improvisatorische Stimmen gelegt werden – wird begleitend ein gut recherchiertes Programmheft erscheinen. Auf dieses Konzert und seine Inhalte können sich die heutigen Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher „ungeniert freuen!“.

Es spielen:
Ursula Daues Alt, Klavier & Komposition
Luis Leonard Fischer Bass & Stimmen
Brunhild Fischer Querflöte, Sounds & Improvisation

Eintritt: 9,- | 7,- Euro ermäßigt