Programm für die nächsten Monate

August 2020

06.08. Kosmetik für junge Umweltschützer*innen

Donnerstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass

Der Orang-Utans in Not e.V. lädt zum gemeinsamen Herstellen palmölfreier Seife und Lippenpflege ein. Zunächst wird erkundet, warum für diese Produkte der Regenwald der Orang-Utans zerstört wird und wie wir den liebenswerten “Waldmenschen” helfen können. Anschließend mischen wir die palmöl-freie Kosmetik aus Zutaten, die jede leicht im Supermarkt bekommen kann.
Bitte bringt kleine Gläschen oder Cremetiegel mit, damit ihr euren Lippenbalsam mit nach Hause nehmen könnt.
Alter: ab 11 Jahre

Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne FP

09.08. Kräutersträuße binden in der Zeit der Kräuterweihe

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

FAHRRAD-KRÄUTER-TOUR

Tour-Leitung:
KERSTIN LEUBNER, Sozialpädagogin und zertifizierte Kräuterfrau

Im August ist die heilende Wirkung der Wiesenkräuter besonders groß. Wir sammeln Kräuter, um einen traditionellen Kräuterbusch herzustellen und lernen Tee- und Räucherkräuter kennen. Der Termine ist mit Picknick geplant, bitte eine Kleinigkeit dafür und ein Trinkgefäß mitbringen. Bei Dauerregen muss die Kräutertour leider ausfallen. Anmeldung erforderlich bis zum 08.08.2020

Teilnahmebeitrag: 10,- | 6,- Euro ermäßigt

10.08. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

10.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

11.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

11.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

11.08. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

12.08. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 03:40

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

12.08. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

12.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Der Kurs ist zur Zeit vollbelegt.

13.08. Schokocreme & Fruchtgummibären für Kinder, die die Umwelt schützen.

Donnerstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass

Mit Orang-Utans in Not e.V. erkunden wir, warum für unser Essen der Regenwald zerstört wird. Es gibt Ideen, wie wir helfen können, wir stellen palmölfreie Schokocreme und vegane Fruchtgummibären zum Vernaschen her. Alter: ab 8 Jahre

Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass

13.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Neuer Kurs

Termine: 03.09. | 17.09. | 01.10. (außer Haus) | 15.10. | 05.11. | 12.11. | 26.11. | 03.12. | 17.12. | 2021: 14.01. | 28.01. | 04.02.

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Teilnahme pro Treffen: 10,- | 8,50 – Euro ermäßigt || Kursreihe: 120,- | 100,- Euro ermäßigt
Eine Anmeldung ist bis 02.09.2020 erforderlich!

14.08. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

17.08. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

17.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

18.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

18.08. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

18.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

18.08. Midisage: Bei den Roma in Rumänien. Eine Fotoreise

Dienstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

FINISAGE

Fotografien von
MARIA NOTBOHM

Im Sommer 2018 reiste Maria Notbohm nach Siebenbürgen. Sie fotografiert am liebsten Menschen in ihrem sozialen Umfeld … hier u.a. in einem Dorf, das seit 1990 überwiegend von Roma bewohnt wird. Entstanden sind berührende Bilder, die die Lebensumstände fernab von bestehenden Vorurteilen dokumentieren. Neben faszinierend handwerklichen Fähigkeiten stehen ebenso Alltagsmomente im Mittelpunkt der Ausstellung.

Musikalische Begleitung:
GAL LEVY, klassische Gitarre

Eintritt: frei

19.08. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

20.08. Besondere Schul-Tüten basteln

Donnerstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

KREATIV-WORKSHOP im Ferienpass

Workshop-Leitung:
SYLVIE WEIDNER, Kreativkünstlerin und Schmuckgestalterin

Wir basteln kleine Schultüten für Schul-, Berufs- oder Studienanfänger*innen… Willkommen sind alle, die Lust, Interesse und ein bisschen Geduld mitbringen. Eine Anmeldung ist bis zum 18.08.2020 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 1,50 mit | 3,- Euro ohne Ferienpass (Materialkosten inklusive)

21.08. Cool Tanzen und fit werden ... in den Sommerferien

Freitag | 10:30 bis 12:00 Uhr

SOMMERFERIEN-WORKSHOP ab 12 Jahre

Workshop-Leitung:
MECHTHILD

Du wirst die Beine nicht stillhalten können, wenn die Musik losgeht und Dich mitreißt.
Einfache und schnell erlernbare Tanzschritte, die echt cool sind – und Dich ganz nebenbei richtig fit machen. Klar, das macht auch voll Spaß!
Mitzubringen: Turnschuhe, Sportsachen, Getränk. Bitt anmelden bis 20.08.2020.

Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass

23.08. hälm. Skandinavischer Folk

Sonntag | 16:00 bis 17:30 Uhr

KONZERT

Ein Konzert der norwegischen Band Majorstuen beim TFF Rudolstadt beeindruckte die Geigerin einer Irish Folkband derart, dass in ihr der unbedingte Wunsch reifte, sich intensiver dem skandinavischen Folk zu widmen. Ein paar Jahre später gründete sich hälm mit zunächst 4 Streicherinnen und viel Programm aus der fiddle school des faszinierenden Geigers Harald Haugaard, die die beiden Gründerinnen Barbara Steinacker und Katharina Mindach etliche Jahre besucht hatten. Nach anfänglichen Irrungen und Wirrungen, musikalischen Ab-, Zu- und wieder Abgängen blieb ein solides hälm-Trio mit einem ebenso soliden Programm aus traditionellen skandinavischen Tänzen, zeitgenössischen Stücken außergewöhnlicher skandinavischer Folkmusiker und Eigenkompositionen.

Es folgten 2 fröhliche Jahre mit vielen Proben, fast genauso vielen Konzerten, einer Studio-CD und kleinen Touren; und endete mit dem schmerzlichen Wegzug der charmanten Cellistin. Doch hälm bedeutet auch Glück und so fand diesen Sommer eine nicht minder charmante Cellistin zu uns. Mit Begeisterung, neuem beschwingten Programm und jeder Menge Frohsinn startet nun ein neues Kapitel.

NATASHA JAFFE wurde in eine internationale Cellistenfamilie hineingeboren, somit war ihre Karriere bei hälm schon früh vorgezeichnet. Sie studierte klassisches Cello in New York (Bachelor) und Philadelphia (Master) und fand 2012 den Weg nach Berlin. Dort traf sie auf eine sehr lebendige Musikszene und erspielte sich mit verschiedensten Solomusikern, Bands und Projekten den Weg zu uns. Mit ihrem beschwingten, brillanten Spiel, den lebhaften Improvisationen und sprühenden Ideen gibt sie der Band eine unvergleichliche, erfrischende Note.

KATHARINA MINDACH ist das kreative Multitalent der Band. Vielseitig künstlerisch begabt begann sie früh Geige zu spielen, zu malen und zu zeichnen und hat einen beeindruckenden Sinn für verborgene Besonderheiten. Sie begeisterte sich für Stücke, die ihre Geigenlehrer herausforderten, malte traumhaft schöne Bilder und zeichnete irrsinnige Cartoons. In Workshops und Masterclasses lernte sie über viele Jahre bei den besten Vertretern des Nordic Folk und entwickelte ihren eigenen, sehr anmutigen Stil.Die studierte Ärztin ist die zweite erste Geige und
tonangebend bei den Eigenkompositionen, dem CDCover und der Harmonie in der Band.

BARBARA STEINACKER kam nach einer klassischen Ausbildung an der Geige und Stationen in verschiedenen Symphonieorchestern durch einen alles entscheidenden Zufall zum Folk, worauf sie in masterclasses und workshops bei verschiedenen Größen der Folkmusik das fiddeln unterschiedlicher Stile erlernte. In endlosen sessions in Irland, den USA und Skandinavien legte sie sich ein riesiges Repertoire an tunes und das dazu gehörende Hintergrundwissen zu. Sie ist die erste zweite Geige und penetrantes Management der Band.

Eintritt: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

24.08. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

24.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

25.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

25.08. Action-Painting

Dienstag | 11:00 bis 14:00 Uhr

Hast Du Lust deine Inspiration und Gefühle frei auszudrücken? Wenn Du bei uns teilnimmst, wirst Du die Möglichkeit haben Deine Fantasie in Farben zu verwandeln. Action Painting bezieht seine Faszination aus der Experimentierfreudigkeit und der Spontanität. Im Fokus steht der Spaß an der Kreativität und der Bewegung.
Für Mädchen. Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,00 Euro ohne FP, Anmeldung erwünscht.

Ort: Interkultureller Mädchentreff MiO

Konradstraße 64 | 04315 Leipzig | 0341 – 92 735 732

25.08. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

25.08. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

26.08. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

26.08. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

26.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Der Kurs ist zur Zeit vollbelegt.

27.08. Filzen

Donnerstag | 11:00 bis 14:00 Uhr

Mit bunter Wolle, Wasser und Seife kannst du die schönsten Filzkugeln entstehen lassen. Ins Innere kommt ein Glücksbringer, Steinchen oder eine kleine Perle. Auch kleine Sitzunterlagen, Schnüre und Anhänger können gefilzt werden.

Für Mädchen. Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,00 Euro ohne FP, Anmeldung erwünscht.

Ort: Interkultureller Mädchentreff MiO

Konradstraße 64 | 04315 Leipzig | 0341 – 92 735 732

27.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Neuer Kurs

Termine: 03.09. | 17.09. | 01.10. (außer Haus) | 15.10. | 05.11. | 12.11. | 26.11. | 03.12. | 17.12. | 2021: 14.01. | 28.01. | 04.02.

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Teilnahme pro Treffen: 10,- | 8,50 – Euro ermäßigt || Kursreihe: 120,- | 100,- Euro ermäßigt
Eine Anmeldung ist bis 02.09.2020 erforderlich!

31.08. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

31.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

September 2020

01.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

01.09. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

01.09. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

02.09. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

02.09. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

03.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

NEUER KURSBEGINN

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben und wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreib-spielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet.

Kursleitung: DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin im Integrativen Verfahren (EAG-FPI).
Maximale Teilnehmerzahl: 8

Termine:

17.09. / 01.10. (außer Haus) / 15.10. / 05.11. / 12.11. / 26.11. / 03.12. / 17.12. / 2021: 14.01. / 28.01. / 04.02. Teilnehmerbeitrag für Kursreihe: 120,- | 100,- Euro ermäßigt), Schnuppertermin: 10,- | 8.50 Euro ermäßigt

03.09. Globales Lernen – Bildung für nachhaltige Entwicklung

Donnerstag | 14:00 bis 18:00 Uhr

QUALIFIZIERUNGSREIHE für Referent*innen in der Politischen Bildungsarbeit

Eine Weiterbildung in sieben Modulen bis Februar 2021 des Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Weitere Infos unter www.einewelt-sachsen.de | Anmeldung unter: anayanci.chacon@einewelt-sachsen.de

Zweitägiges Modul 1
Grundlagen der Politischen Bildungsarbeit. Einführung: Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Zweitägiges Modul 2
Migration in der Globalisierung am 24.- 25.09.2020

03.09. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

03.09. Frauen in der Netzpolitik – Netzpolitik als emanzipatorisches Thema

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

VORTRAG & DISKUSSION

Referent*in:
LEENA SIMON (Berlin)

Die Frage, weshalb Netzpolitik als emanzipatorisches Thema zu verstehen ist, kann eigentlich in einem Satz beantwortet werden. Netzpolitik ist ein Teilbereich der Politik, Frauen sollten in politische Prozesse eingebunden sein, also sollten Frauen auch an netz-politischen Entscheidungen teilhaben. Diese recht einfache Folgerung scheint jedoch weniger auf der Hand zu liegen, als anzunehmen wäre, da der Anteil an netzpolitisch engagierten Frauen auffallend niedrig ist, dies jedoch selten als emanzipatorischen Missstand identifiziert wird. Für den Feminismus ist es überlebensnotwendig, dass Frauen aktiv an der Gestaltung unseres gemeinsamen digitalen Kommunikationsraums beteiligt sind.

LEENA SIMON ist graduierte Philosophin, IT-Beraterin und Netzpolitologin und beschäftigt sich mit digitaler Mündigkeit und Technikpaternalismus. Sie arbeitet u.a. für das Anti-Stalking-Projekt im Frieda Frauenzentrum in Berlin und für Digitalcourage e.V.
Eintritt: 4,- | 2,-Euro ermäßigt

04.09. Globales Lernen – Bildung für nachhaltige Entwicklung

Freitag | 09:00 bis 16:00 Uhr

QUALIFIZIERUNGSREIHE für Referent*innen in der Politischen Bildungsarbeit

Eine Weiterbildung in sieben Modulen bis Februar 2021 des Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V.

Weitere Infos unter www.einewelt-sachsen.de | Anmeldung unter: anayanci.chacon@einewelt-sachsen.de

Zweitägiges Modul 1
Grundlagen der Politischen Bildungsarbeit. Einführung: Globales Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Zweitägiges Modul 2
Migration in der Globalisierung am 24.- 25.09.2020

05.09. Poetry! – Gedichte schreiben

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

SCHREIBWORKSHOP

Workshop-Leitung:
Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

Den Alltag in Bilder verwandeln. Zwischen den Zeilen schreiben. Widersprüche stehen lassen. Die Teilnehmer*innen lernen verschiedene Gedichtsorten kennen (Haiku, Prosagedicht, Nonsense-Gedicht, …) und erleben die Freude und Kraft des (Ver-)Dichtens. Geeignet für alle, die gerne Gedichte schreiben und mit Sprachwelten, Rhythmen und Lauten spielen wollen – bittersüß, melancholisch oder rotzfrech.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin im Integrativen Verfahren (EAG-FPI) Anmeldung bis zum 04.09.2020; max.10 Teilnehmer*innen.

Teilnahmegebühr: 40,- | 35,- Euro ermäßigt.

07.09. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

07.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

08.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

08.09. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

08.09. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

09.09. Sprich mit mir!

jeden 2. Mittwoch im Monat | 03:40

SPRACHTANDEM
Ein Projekt der Frauenkultur Leipzig und des Museums der Bildenden Künste Leipzig.

Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der Bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine Deutsch-Sprechende und eine Deutsch-Lernende Frau besuchen gemeinsam das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder – und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren.Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte Frauen und Mädchen melden sich bitte in der Frauenkultur Leipzig | Tel. 0341 – 213 00 30 oder im Museum der Bildenden Künste Leipzig | Tel. 0341 – 216 999 41, annemarie.riemer@leipzig.de

09.09. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

09.09. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

09.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Der Kurs ist zur Zeit vollbelegt.

10.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Neuer Kurs

Termine: 03.09. | 17.09. | 01.10. (außer Haus) | 15.10. | 05.11. | 12.11. | 26.11. | 03.12. | 17.12. | 2021: 14.01. | 28.01. | 04.02.

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Teilnahme pro Treffen: 10,- | 8,50 – Euro ermäßigt || Kursreihe: 120,- | 100,- Euro ermäßigt
Eine Anmeldung ist bis 02.09.2020 erforderlich!

11.09. Zusammen geht alles besser. Wirklich!

Freitag | 16:00 bis 18:00 Uhr

INTERKULTURELLES KONRADSTRASSEN-HOFFEST

der Frauenkultur Leipzig im Rahmen der OSTLichter
Ort: Konradstr. 64 | 04315 Leipzig | Innenhof

Eingeladen sind alle Menschen, die in der Konradstraße und Umgebung wohnen oder die Interesse haben, dabei zu sein – allein oder in Familie. Es ist wichtig, dass sich Menschen aus unterschiedlichsten Kulturräumen begegnen, kennenlernen und lachen. Ein gemeinsames Lachen ist stärker als vieles andere. Und das wollen wir gemeinsam beim Hoffest erleben – mit ganz viel Spaß und super guter Laune.

Es gibt interaktive Mitmach-Angebote für alle Altersgruppen von MiO, FiA, Frauenkultur und dem HEROES-Projekt; plus kurze Selbst-Verteidigungs-Workshops mit einer Trainerin von Side-Kick; dazu Musik und gute Gespräche…

Wir freuen uns auf Euch!

Zugang zum Hof:

Links neben dem Haus Konradstraße 66. Oder über den Durchgang links neben dem Haus Elisabethstr. 18.
Veranstalterin: Frauenkultur e.V. Leipzig | Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Teilnahme am Hoffest ist kostenfrei.

11.09. Lesben*Café

jeden 2. Freitag im Monat | 19:00

Das monatliche Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen, Gemeinschaft zu pflegen und auch um gemeinsam lesbische* Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neu gestaltet werden kann.

Das Café findet an jedem zweiten Freitag im Monat statt. Wer gerne gemeinsam in den Abend starten möchte, ist herzlich eingeladen um 19 Uhr zu einer “Kennenlern-Willkommensrunde” dazu zu kommen!

12.09. Trommelmusik

Samstag | 10:00 bis 13:00 Uhr

WORKSHOP

Mit INGEBORG FREYTAG
Multi-Instrumentalistin, Leipzig

Traditionelle Rhythmus-Strukturen, Spieltechniken und Universalmuster, dazu Freude-Hormone und integrative Gruppenkonzepte – mehrstimmig für Frauen jeden Alters und alle (gefühlten) Niveaustufen! Du bekommst einen Einblick in die Inhalte unseres Trommelkurses (2x im Monat dienstags) und kannst nach dem Workshop sofort einsteigen. Oder einfach ein einmaliges Rhythmuserlebnis genießen.

Anmeldung erforderlich bis zum 10.09.2020.
Weitere Infos: www.drums-and-chants.de
Kosten: 45,- | 33,- Euro ermäßigt inkl. alle Leihinstrumente

14.09. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

14.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

15.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

15.09. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

15.09. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

16.09. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

17.09. natürlich

Donnerstag | 21:15 bis 22:30 Uhr

KURZFILMWANDERUNG

Die Kurzfilmwanderung verbindet seit mehreren Jahren die Vielfältigkeit des Kurzfilms mit der Spontanität des urbanen Raums. Besonders Filmschaffende nichtkommerzieller Filme sollen die Gelegenheit bekommen, ihre Werke zu zeigen und so Inhalte, Formen oder Eindrücke zu teilen, von denen sie selbst begeistert sind und die sie wichtig finden. Die Stadt wird zum Freiluftkino und öffnet so den Dialog zwischen Macher*innen und Betrachter*innen.

Unser Anliegen ist es, Kurzfilmen aller Genres, Techniken und Zeiten eine Leinwand zu bieten.
2020 werden Filmen in vier Blöcke zu verschiedenen Aspekten unseres diesjährigen Themas “natürlich” gezeigt – jeweils bestehend aus jeweils vier bis fünf Filmen von Regisseuren und Regisseurinnen, im ausgeglichenen 50/50 Verhältnis.

Das ganze Programm unter:

www.kurzfilmwanderung.de

Die Teilnahme ist kostenlos.

18.09. Frauen*. Zorn und Liebe

Freitag | 17:00 bis 20:00 Uhr

KÜNSTLERISCHE KREATIV-WERKSTÄTTEN

Fr., 18. 09. bis So., 20. 09. 2020
Fr., 17 – 20 Uhr | Sa., 11 – 14 Uhr | So., 11 – 14 Uhr

In diesem Jahr sind gerade durch die Corona-Pandemie politische Forderungen von Frauen und für Frauen aktueller denn je. Wir Menschen befinden uns gegenwärtig nicht nur in einer großen Umbruchphase, sondern in einer Vielzahl von Umwälzungen. Ob Klima, Wirtschaft, Corona – 2020 ist schon jetzt ein historisch denkwürdiges Jahr. Ob 1992 oder 2020 – noch immer ist es notwendig, gesellschaftliche Grund-bedingungen lautstark einzufordern, um Frauen als gleichberechtigte Menschen wahrzunehmen.

Mit einem dreidimensionalen – gemeinsam zu schaffenden – Kunstwerk wollen wir unseren Erfahrungen, Wünschen und Emotionen eine Stimme geben. Wie ein Kompass leiten uns Erfahrungen und Emotionen durch unser Leben. Mittels verschiedener Materialien wie (Schafs-) Wolle, Plastik-Materialien (Upcycling aus verschiedene Verpackungen etc.), Farben, Wurzeln etc. und den unterschiedlichsten Techniken (drucken, knüpfen, verflechten, malen, schreiben…) könnt Ihr Euch kreativ/künstlerisch erproben und Euren Sichtweisen und Forderungen öffentlich Ausdruck verleihen.
Das entstandene Werk wird vom 28.09 bis 04.10.2020 auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz präsentiert, dort weiterbearbeitet und vollendet. Mit Deinem kreativen Tun bzw. Deiner Sichtweise in den Werkstätten oder auf dem Leuschnerplatz stärkst Du Deine eigene und andere Stimmen… auf dem Weg zu einer gerechteren Welt.

Noch immer gibt es gravierende Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern*: u.a. Bezahlung eines gerechten Lohns, Selbstbestimmung über den eigenen Körper (§2018…), Gewalt an Frauen*, fehlende öffentliche Anerkennungen… Ausgehend von noch immer aktuellen Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992 „Frauen. Zorn und Liebe“ wollen wir in diesen Werkstätten gemeinsam über diese Themen sprechen und Material-Erkundungen wagen, um Ideen und heutige Forderungen kreativ umzusetzen und das Gemeinschafts-kunstwerk für den Leuschnerplatz vorzubereiten und auf den Weg zu bringen.

Inhalte:
Input zu den Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992
Input zum Thema „Emotionen … zu Zorn und Liebe“ mit DANIELA CICCOLINI (Dipl. Psychologin, freie Künstlerin)
Gemeinsames Formulieren aktueller politischer Forderungen

Künstlerisches Gestalten mit verschiedenen Materialien & Methoden:

• Wolle knüpfen, häkeln, weben
• Besondere Girlanden fädeln
• Wunsch-Wimpel bedrucken
• Plastisches aus (Alt-)Plastik gestalten
• malen, schreiben, flechten … miteinander im Gespräch sein …

Wir freuen uns auf Dich – egal ob alt oder jung; egal welche Geschlechtszugehörigkeit oder welche Augenfarbe Du hast.

Mit CLAUDIA BERNIG, freischaffende Künstlerin & Kunstpädagogin, Projekt-Leitung
und MICHAELA GEORGIUS, Kunstpädagogin in der Erwachsenenbildung

Die Teilnahme an den Workshops ist einzeln oder an allen Tagen möglich. | Die Teilnahme ist kostenfrei

Innerhalb des Gemeinschaftsprojektes der AG Soziokultur Leipzig „ES REICHT – für alle!“

19.09. Frauen*. Zorn und Liebe

Samstag | 11:00 bis 14:00 Uhr

KÜNSTLERISCHE KREATIV-WERKSTÄTTEN

Fr., 18. 09. bis So., 20. 09. 2020
Fr., 17 – 20 Uhr | Sa., 11 – 14 Uhr | So., 11 – 14 Uhr

In diesem Jahr sind gerade durch die Corona-Pandemie politische Forderungen von Frauen und für Frauen aktueller denn je. Wir Menschen befinden uns gegenwärtig nicht nur in einer großen Umbruchphase, sondern in einer Vielzahl von Umwälzungen. Ob Klima, Wirtschaft, Corona – 2020 ist schon jetzt ein historisch denkwürdiges Jahr. Ob 1992 oder 2020 – noch immer ist es notwendig, gesellschaftliche Grund-bedingungen lautstark einzufordern, um Frauen als gleichberechtigte Menschen wahrzunehmen.

Mit einem dreidimensionalen – gemeinsam zu schaffenden – Kunstwerk wollen wir unseren Erfahrungen, Wünschen und Emotionen eine Stimme geben. Wie ein Kompass leiten uns Erfahrungen und Emotionen durch unser Leben. Mittels verschiedener Materialien wie (Schafs-) Wolle, Plastik-Materialien (Upcycling aus verschiedene Verpackungen etc.), Farben, Wurzeln etc. und den unterschiedlichsten Techniken (drucken, knüpfen, verflechten, malen, schreiben…) könnt Ihr Euch kreativ/künstlerisch erproben und Euren Sichtweisen und Forderungen öffentlich Ausdruck verleihen.
Das entstandene Werk wird vom 28.09 bis 04.10.2020 auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz präsentiert, dort weiterbearbeitet und vollendet. Mit Deinem kreativen Tun bzw. Deiner Sichtweise in den Werkstätten oder auf dem Leuschnerplatz stärkst Du Deine eigene und andere Stimmen… auf dem Weg zu einer gerechteren Welt.

Noch immer gibt es gravierende Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern*: u.a. Bezahlung eines gerechten Lohns, Selbstbestimmung über den eigenen Körper (§2018…), Gewalt an Frauen*, fehlende öffentliche Anerkennungen… Ausgehend von noch immer aktuellen Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992 „Frauen. Zorn und Liebe“ wollen wir in diesen Werkstätten gemeinsam über diese Themen sprechen und Material-Erkundungen wagen, um Ideen und heutige Forderungen kreativ umzusetzen und das Gemeinschafts-kunstwerk für den Leuschnerplatz vorzubereiten und auf den Weg zu bringen.

Inhalte:
Input zu den Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992
Input zum Thema „Emotionen … zu Zorn und Liebe“ mit DANIELA CICCOLINI (Dipl. Psychologin, freie Künstlerin)
Gemeinsames Formulieren aktueller politischer Forderungen

Künstlerisches Gestalten mit verschiedenen Materialien & Methoden:

• Wolle knüpfen, häkeln, weben
• Besondere Girlanden fädeln
• Wunsch-Wimpel bedrucken
• Plastisches aus (Alt-)Plastik gestalten
• malen, schreiben, flechten … miteinander im Gespräch sein …

Wir freuen uns auf Dich – egal ob alt oder jung; egal welche Geschlechtszugehörigkeit oder welche Augenfarbe Du hast.

Mit CLAUDIA BERNIG, freischaffende Künstlerin & Kunstpädagogin, Projekt-Leitung
und MICHAELA GEORGIUS, Kunstpädagogin in der Erwachsenenbildung

Die Teilnahme an den Workshops ist einzeln oder an allen Tagen möglich. | Die Teilnahme ist kostenfrei

Innerhalb des Gemeinschaftsprojektes der AG Soziokultur Leipzig „ES REICHT – für alle!“

20.09. Pilz-Führung im Auenwald

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

PILZ-TOUR

mit Dr. NORBERT LEUBNER

Pilz-Sachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM). Bitte an einen Sammelkorb, Messer und wettergerechte Kleidung denken. Mit etwas Finde-Glück können am Ende der Tour die Rohstoffe für eine Pilzmahlzeit mit nach Hause genommen werden. Voranmeldung bitte bis zum* 20.09.2019*
Treffpunkt: Frauenkultur 10 Uhr.

Teilnahmegebühr: 10,- | 6,- Euro ermäßigt

20.09. Frauen*. Zorn und Liebe

Sonntag | 11:00 bis 14:00 Uhr

KÜNSTLERISCHE KREATIV-WERKSTÄTTEN

Fr., 18. 09. bis So., 20. 09. 2020
Fr., 17 – 20 Uhr | Sa., 11 – 14 Uhr | So., 11 – 14 Uhr

In diesem Jahr sind gerade durch die Corona-Pandemie politische Forderungen von Frauen und für Frauen aktueller denn je. Wir Menschen befinden uns gegenwärtig nicht nur in einer großen Umbruchphase, sondern in einer Vielzahl von Umwälzungen. Ob Klima, Wirtschaft, Corona – 2020 ist schon jetzt ein historisch denkwürdiges Jahr. Ob 1992 oder 2020 – noch immer ist es notwendig, gesellschaftliche Grund-bedingungen lautstark einzufordern, um Frauen als gleichberechtigte Menschen wahrzunehmen.

Mit einem dreidimensionalen – gemeinsam zu schaffenden – Kunstwerk wollen wir unseren Erfahrungen, Wünschen und Emotionen eine Stimme geben. Wie ein Kompass leiten uns Erfahrungen und Emotionen durch unser Leben. Mittels verschiedener Materialien wie (Schafs-) Wolle, Plastik-Materialien (Upcycling aus verschiedene Verpackungen etc.), Farben, Wurzeln etc. und den unterschiedlichsten Techniken (drucken, knüpfen, verflechten, malen, schreiben…) könnt Ihr Euch kreativ/künstlerisch erproben und Euren Sichtweisen und Forderungen öffentlich Ausdruck verleihen.
Das entstandene Werk wird vom 28.09 bis 04.10.2020 auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz präsentiert, dort weiterbearbeitet und vollendet. Mit Deinem kreativen Tun bzw. Deiner Sichtweise in den Werkstätten oder auf dem Leuschnerplatz stärkst Du Deine eigene und andere Stimmen… auf dem Weg zu einer gerechteren Welt.

Noch immer gibt es gravierende Ungleichheiten zwischen Frauen* und Männern*: u.a. Bezahlung eines gerechten Lohns, Selbstbestimmung über den eigenen Körper (§2018…), Gewalt an Frauen*, fehlende öffentliche Anerkennungen… Ausgehend von noch immer aktuellen Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992 „Frauen. Zorn und Liebe“ wollen wir in diesen Werkstätten gemeinsam über diese Themen sprechen und Material-Erkundungen wagen, um Ideen und heutige Forderungen kreativ umzusetzen und das Gemeinschafts-kunstwerk für den Leuschnerplatz vorzubereiten und auf den Weg zu bringen.

Inhalte:
Input zu den Forderungen der Ersten Leipziger Frauen-Kulturtage 1992
Input zum Thema „Emotionen … zu Zorn und Liebe“ mit DANIELA CICCOLINI (Dipl. Psychologin, freie Künstlerin)
Gemeinsames Formulieren aktueller politischer Forderungen

Künstlerisches Gestalten mit verschiedenen Materialien & Methoden:

• Wolle knüpfen, häkeln, weben
• Besondere Girlanden fädeln
• Wunsch-Wimpel bedrucken
• Plastisches aus (Alt-)Plastik gestalten
• malen, schreiben, flechten … miteinander im Gespräch sein …

Wir freuen uns auf Dich – egal ob alt oder jung; egal welche Geschlechtszugehörigkeit oder welche Augenfarbe Du hast.

Mit CLAUDIA BERNIG, freischaffende Künstlerin & Kunstpädagogin, Projekt-Leitung
und MICHAELA GEORGIUS, Kunstpädagogin in der Erwachsenenbildung

Die Teilnahme an den Workshops ist einzeln oder an allen Tagen möglich. | Die Teilnahme ist kostenfrei

Innerhalb des Gemeinschaftsprojektes der AG Soziokultur Leipzig „ES REICHT – für alle!“

21.09. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

21.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

22.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

22.09. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

22.09. Come and Drum!

jeden 2. und 4. Dienstag im Monat | 20:00 bis 21:30 Uhr

Trommelmusik in der Frauenkultur
Westafrikanische und afrokaribische Trommelmusik zu erlernen und zu spielen ist eine der schönsten Möglichkeiten, Rhythmus zu erleben und den Tanz des Lebens besser zu verstehen,seine Kraft zu erfahren und sich mit ihm wohl zu fühlen.

Kursleitung: Ingeborg Freytag
Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter Tel.: 0160-2016520

23.09. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

23.09. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

23.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Willkommen zur “Literarischen Geselligkeit”! In dieser Gruppe lebt auf, womit sich die gute Gesellschaft schon in der Belle Époque die Zeit vertrieb: Mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahren Sie, wie man den Schreibflow mit Methoden des kreativen Schreibens auslöst.

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin
Der Kurs ist zur Zeit vollbelegt.

24.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

Jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Neuer Kurs

Termine: 03.09. | 17.09. | 01.10. (außer Haus) | 15.10. | 05.11. | 12.11. | 26.11. | 03.12. | 17.12. | 2021: 14.01. | 28.01. | 04.02.

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Teilnahme pro Treffen: 10,- | 8,50 – Euro ermäßigt || Kursreihe: 120,- | 100,- Euro ermäßigt
Eine Anmeldung ist bis 02.09.2020 erforderlich!

24.09. Kostenlose Beratung für alle Arten von Versicherungen

jeden 4. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

FAIR-SICHERUNGSBERATUNG für Frauen

Hier können eigene Versicherungspolicen überprüft oder Fragen zu neuen Abschlüssen gestellt werden. Und alles unverbindlich und unparteiisch! Mit ANTJE GOLDHORN, unabhängige Versicherungskauffrau. | Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

24.09. Gleichheit als Herausforderung für die Grenzen der Demokratie.

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

VORTRAG & DISKUSSION

Referentin:
JULIA SCHULZE WESSEL

Moderne Demokratien wurden immer auch von Kämpfen um Gleichheit begleitet. In ihnen werden traditionelle Grenz-Ziehungen herausgefordert und dadurch auch immer gleichzeitig mit verhandelt, was wir in Demokratien überhaupt unter Gleichheit verstehen.

In vielen Debatten bilden Grenzen die unausgesprochene und oftmals nicht weiter als rechtfertigungswürdig erscheinende Grundlage politischer Ordnung. Vor allem in den Zeiten nationalstaatlich organisierter Demokratien geben sie oftmals den Rahmen vor, in dem über zentrale politische Begriffe wie Freiheit, Gleichheit oder auch wohlfahrtstaatliche Solidarität nachgedacht und diskutiert wurde und wird.

Grenzen schaffen Ungleichheit und fordern so ein zentrales Versprechen von Demokratien heraus: dass alle Menschen als Gleiche anzuerkennen sind. Diese Grenz-Ziehungen werden jedoch durch verschiedene Grenzgänger*innen immer wieder in Frage gestellt – heute auch durch diejenigen, die durch territoriale Grenzen abgewehrt werden sollen.

In dem Vortrag soll die Spannung zwischen dem Versprechen auf Gleichheit und den Ungleichheit produzierenden Grenz-Ziehungen diskutiert werden. Damit wird gezeigt, in welcher Hinsicht Grenzgänger*innen Demokratien herausfordern.

Julia Schulze Wessel, Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied anDemos – Institut für angewandte Demokratie- und Sozialforschung e.V.
Ihr Studium der Sozialwissenschaften absolvierte sie an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg. Die Forschungsschwerpunkte ihrer Arbeit liegen im Bereich der Politischen Theorie des Flüchtlings, Grenztheorie, Citizenship Studies und Demokratietheorie
Eintritt: 4,- | 2,-Euro ermäßigt

26.09. Entspannt ins Wochenende mit Qigong

Samstag | 10:00 bis 13:00 Uhr

QIGONG-WORKSHOP

mit BIRGITTA KOWSKY

Der Übergang aus einer betriebsamen Woche in ein entspanntes Wochenende hinein, fällt nicht immer leicht. Sanfte und harmonische Bewegungen können Körper und Geist beruhigen und harmonisieren. Der ausgewogene Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung wirkt positiv auf den Kreislauf und vertieft die Atmung. Die Kraft der inneren Bilder gibt uns Kraft und Orientierung innerhalb der Bewegungen und im Leben. Neben bewegten Übungen werden wir auch Stilles Qigong praktizieren … und dann entspannt ins Wochenende starten!
Dieser Workshop kann ohne Vorkenntnisse belegt werden und ist ideal, um einen ersten Eindruck vom Qigong zu gewinnen. Bitte lockere Trainingskleidung und warme Socken mitbringen.

Leitung: BIRGITTA KOWSKY absolvierte neben ihrer Tätigkeit als Fotografin eine dreijährige Ausbildung zur Qigong-Lehrerin.
Anmeldung bitte bis zum 24.09.2020
Teilnahmebeitrag: 18,- | 12,- Euro ermäßigt

27.09. Datenschutz selbstbestimmt – Android ohne Google

Sonntag | 11:00 bis 14:00 Uhr

WORKSHOP

Referentinnen: HANNA WEISE und YVONNE BUCHHOLZ

Smartphones kommen mittlerweile in fast jedem Lebensbereich zum Einsatz. Viele Nutzerinnen* wissen, dass sie dabei so einiges von sich preisgeben. Gleichzeitig scheint das Thema Datenschutz so kompliziert und undurchsichtig zu sein, dass es lieber außen vorgelassen wird. Muss das so sein? Nein!
Es ist uns ein besonderes Anliegen, euch das Handwerkszeug zu geben, die Sicherheit eurer Daten weitgehend selbst zu bestimmen und den Schutz eurer Privatsphäre zu erhöhen. Dazu möchten wir zeigen wie Android-Smartphones von Google befreit werden können. Im ersten Teil sollen die Hintergründe und die Möglichkeiten erläutert, sowie Vor- und Nachteile diskutiert werden. Im zweiten Teil zeigen wir euch Schritt für Schritt wie ihr zusätzlich zum Google Play Store einen alternativen App-Store installiert und so google-freie Apps ausprobieren könnt. Außerdem habt ihr die Möglichkeit, Fragen zu stellen – zum Beispiel zu alternativen Betriebssystemen und zur Smarty-Nutzung ohne Google in der Praxis.

Inhalte werden sein:

• Google is watching you – wozu, warum und wie eigentlich?
• Google weiß alles, vor allem über dich: Wer du bist, wo du warst, was du tust.
• Google-frei in vier Schritten
• Google-frei als Standard: alternative Betriebssysteme
• Google-frei Hands-on: F-Droid und alternative Apps
• Google-frei Sprechstunde

YVONNE BUCHHOLZ (Ökologin, Linux Systemadministratorin) & HANNA WEISE (Umweltsystemwissenschaftlerin) mögen Technik und haben eine ausgeprägte Abneigung gegen digitale Dystopien im echten Leben. Es macht ihnen viel Spaß, Inhalte zur digitalen Selbst-verteidigung zu vermitteln. Yvonne bloggt dazu auf www.digitale-erde.de.

Wichtig: Der Workshop richtet sich an Android Nutzerinnen* ohne besondere Vorkenntnisse. | Bitte Smartphones | Ladekabel mitbringen. | Theorie: 11.00 – 12.30; optional: Hands on: 13.00 – 14.30 Uhr | Anmeldung erforderlich bis zum 25.09.2020
Teilnahmegebühr nach Selbsteinschätzung

27.09. „Fashion Made in Europe" - Eine Faire Illusion?

Sonntag | 16:00 bis 18:00 Uhr

VORTRAG & DISKUSSION

Gast und Referentin: ANA VRAGOLOVIĆ, CCC Kroatien
Veranstalter*innen: Entwicklungspolitisches Netzwerk Sachsen e.V. / Clean Clothes Campaign (CCC)
Im Rahmen der „Faire Modewoche Leipzig 17. – 27. September 2020“

Die Referentin ist eine der Autorinnen der Studie „Ausbeutung Made in Europe“ und des Länderprofils „Kroatien“ der CCC über die dortige Bekleidungsindustrie. Sie wird von den Recherchen in der Modeindustrie Süd-/Ost-Europas und den Arbeitsbedingungen dort berichten.

Der Vortrag wird auf Englisch gehalten mit Übersetzung ins Deutsche.
Außerdem wird die Schulungsreihe „FairCademy“ vorstellen, eine Weiterbildung an 5 Wochenenden, die 2021 in eine neue Runde geht. Eingeladen sind Alle, die sich zum Thema „Mode und Menschenrechte“ weiterbilden wollen.

“Fashion Made in Europe” – A fair illusion?
Special guest and speaker of the event will be Ana Vragolović of Clean Clothes Campaign Croatia. She is one of the authors of the report „Exploitation Made in Europe“ and the country profile “Croatia“ about the garment industry published by Clean Clothes Campaign. In a presentation followed by a conversation she will talk about recent research conducted in the garment industry in Europe South/East and the local working conditions. The input will be given in English with German translation.
Eintritt: frei

28.09. Frauen*. Zorn und Liebe. Das Finale

Montag | 14:30 bis 17:00 Uhr

KREATIV-KÜNSTLERISCHE OPEN-AIR-AKTION-MITMACH-AKTION

Mo bis Fr, 28.09. bis 02.10.2020 jeweils von 14.30 – 17.00 Uhr

Mit-Machen bei einem ganz besonderen Kunst-Werk

Das Jahr 2020 ist ein Jahr tiefgreifender Herausforderungen, die besonders Frauen* in den unterschiedlichsten Lebenslagen berühren… und wie gehen wir mit solchen Ausnahmesituationen um? Welche Möglichkeiten haben wir, um gesellschaftlich bzw. persönlich schwierige Situationen (auf-)lösen zu können? Welche Räume können wir für uns nutzen, um mit unserem „Zorn oder unserer Liebe“ in Zeiten von Corona, Klima-Wandel, zunehmender Fremdenfeindlichkeit, wie auch Frauenfeindlichkeit umzugehen?
Und was kann uns kreatives, künstlerisches Miteinander geben?

All diese Fragen haben wir in drei Werkstätten gestellt, diskutiert und die eine oder andere neue Sichtweise gefunden. Wir waren miteinander kreativ-künstlerisch „im Tun“… und entstanden ist ein dreidimensionales Gesamtkunstwerk, welches unsere Gedanken, Positionen, Gefühle… unseren Zorn und unsere Liebe in sich trägt.
Jetzt möchten wir im öffentlichen Raum einander mit allen Interessierten begegnen, uns austauschen und unser kreatives Gemeinschaftswerk in Vielfalt, Emotionen, Perspektiven erweitern …
Wir freuen uns auf Dich – egal ob alt oder jung, egal welche Geschlechtszugehörigkeit oder welche Augenfarbe Du hast.

Projekt-Leitung: CLAUDIA BERNIG, freischaffende Künstlerin & Kunstpädagogin

Open-Air-Mitmach-Aktion der Frauenkultur Leipzig innerhalb des Gemeinschaftsprojektes „Es reicht für alle.“ der AG Soziokultur Leipzig
Ort: Wilhelm-Leuschner-Platz Leipzig

Die Teilnahme ist kostenfrei.

28.09. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

28.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

29.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

29.09. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich

30.09. Zumba. Fit durch Tanzen.

jeden Mittwoch | 18:30 bis 19:30 Uhr

Zu mitreißender lateinamerikanischer Musik die Hüfte lockern und kreisen lassen, Grundschritte über Salsa, Merengue und Co. in einfachen Choreographien erlernen, den Kreislauf auf Touren bringen und nebenbei die Koordination schulen. Gute Laune gibt´s als Geschenk noch gratis dazu! Trainieren ohne die Anstrengung zu spüren. Bitte an Turnschuhe und Getränk denken.

Kursleitung: MECHTHILD TASKAS, ZUMBA®-Instruktorin, Tanzpädagogin & Choreografin: Kenntnisse in verschiedenen Tanzstilen u.a. zeitgenössischer Tanz beim Leipziger Tanztheater e.V., Ballett, Tribal dance fusion, Jazzdance. Motto: “Dance first, think later – that´s the natural order.” (S. Beckett)
Probetraining: 5,- Euro; danach Teilnahme-Gebühr in 10er- Karten 85,- Euro | 75,- Euro ermäßigt | 5 Monate gültig
Eine Anmeldung ist erforderlich!

Oktober 2020

01.10. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

05.10. Findet bis auf Weiteres nicht statt: Kalligraphie-Gruppe .

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

05.10. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

06.10. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:00 bis 11:00 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: Simone Bußler, DRK-Übungsleiterin für Seniorinnen-Gymnastik
Teilnahmebetrag: 4,- | 3,- Euro ermäßigt
pro Monat: 12,- | 9,- Euro ermäßigt

06.10. Frauen-Stammtisch ZWEI: 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 1. und 3. Dienstag im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

06.10. Senior/innen-Tanz

jeden Dienstag | 15:00 bis 16:30 Uhr

In unserer schwungvollen Tanzgruppe sind weitere Tänzer/innen 55+ jederzeit herzlich willkommen – allein oder als Paar.

Tanzen trainiert den ganzen Körper und ist eine aktive Gesundheitsvorsorge. Die Tänze haben ihre Quelle in der internationalen Folklore und im Gesellschaftstanz. Durch den Figurenreichtum, die abwechslungsreichen Schrittfolgen und die Partner/innen- und Richtungswechsel werden einerseits hohe Anforderungen an Koordination und Konzentration gestellt, andererseits bringt diese Abwechslung sehr viel Spaß und Verbundenheit.Vorkenntnisse sind nicht nötig. Bitte bequeme Schuhe mitbringen.
Wir tanzen wöchentlich neunzig Minuten.
Leitung: KERSTIN ARNDT, Trainerin für Senior/innen-Tanz.
Kursgebühr: 35,- Euro monatlich