Workshops & Specials

Zu den unterschiedlichsten Themenbereichen gibt es in der Frauenkultur Kreativ-Workshops, öffentliche soziokulturelle Aktionen und Specials – natürlich aus feministischer Sicht. Die Angebote sind beteiligungsorientiert und kunstgenreübergreifend – und bieten immer auch die Möglichkeit des Gesprächs, der soziokulturellen Begegnung zwischen Akteur*innen, Künstler*innen und den Teilnehmer*innen bzw. Besucher*innen verschiedener Generationen.

November 2021

30.11. ABGESAGT! Jenseits des Mainstreams: Winterkränze binden

Dienstag | 16:00 bis 18:00 Uhr

Update: Muss pandemiebedingt leider abgesagt werden.

KREATIV-WERKSTATT

Keine Lust mehr auf die angestaubt vertraute Winterkranz-Ästhetik im Dezember? Lasst uns zusammen bunte, kitschige und individuelle Kränze basteln, denn das Winter-Basteln macht doch Spaß. Bringt eure Lieblingskerzen und Deko-Teilchen mit und lasst und gemeinsam in Bastelstimmung kommen.
Teilnahmegebühr: nach Selbsteinschätzung

Dezember 2021

04.12. ONLINE! Jahresrückblick schreiben

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

Update: Findet pandemiebedingt im Online-Format statt!

WORKSHOP
mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT

Ein Jahr ist so reich an Ereignissen. Zu voll, um die große Entwicklung zu spüren? Zu voll, um sich noch an Einzelheiten zu erinnern? In diesem Workshop befragen wir das vergangene Jahr. Was hat es Dir geschenkt? Was willst Du mitnehmen? Was soll bleiben, von diesem Jahr? Warum sich nicht mal was Gutes tun? Sich Zeit gönnen für einen freudigen Rückblick auf die Kraftquellen und Geschenke des letzten Jahres? Nimm Dir eine Auszeit, in der Du auf Deine Schätze blickst und dem letzten Jahr schreibend Gestalt schenkst. Erforsche, wofür Du dankbar bist und wie es nun kraftvoll und mutig weitergehen kann. Mit Papier, Stift und einer inspirierenden Collage.

Dieser Workshop arbeitet mit Methoden des kreativen Schreibens und der Poesie- und Bibliotherapie. Und schenkt Dir die Zeit und den Raum, auf dem Papier zu denken, zu träumen und Gehaltvolles sichtbar zu machen.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Autorin, Sprachwissenschaftlerin und Poesie- und Bibliotherapeutin (EAG-FPI) |
Anmeldung bitte bis zum 03.12.2021. Maximal 10 Teilnehmer*innen.
Teilnahmegebühr: 45,- | 40,- Euro ermäßigt.

Anmeldung unter: hallo@frauenkultur-leipzig.de

Nach Anmeldung wird der Teilnahme-Link per Mail zugeschickt.

08.12. ABGESAGT! Sicherheit für ältere Menschen in Leipzig

Mittwoch | 11:00 bis 12:30 Uhr

Update: Muss pandemiebedingt leider abgesagt werden.

SICHERHEITBERATUNG

Senior*innensicherheitsberatung des Kriminalpräventiven Rats Leipzig (KRP)

Ehrenamtliche und fachlich ausgebildete Berater*innen kennen sie die spezifischen Probleme und Fragen älterer Menschen und vermitteln Tipps und Tricks zur Prävention von Kriminalität. Sie treten für die Sicherheit älterer Menschen ein und geben prak-tische Tipps und Hinweise zum richtigen Verhalten im Alltag, helfen das Sicherheitsgefühl Älterer zu stärken und kennen die Hilfsangebote der Stadt Leipzig. Sie beraten unter anderem zu den Themen: • Trickdiebstahl und Trickbetrug • Handtaschen-diebstahl • sicheres Verhalten bei Bankgeschäften • ältere Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Straßenverkehr • Zivilcourage und Opferhilfe
Eintritt: frei

08.12. ABGESAGT! Sprich mit mir!

Mittwoch | 15:00 bis 17:00 Uhr

Update: Muss pandemiebedingt leider abgesagt werden.

SPRACHTANDEM-PROJEKT

Ein Projekt der Frauenkultur und des Museums der bildenden Künste Leipzig für Frauen und Mädchen ab 14 Jahren. Interessierte Frauen können an jedem 2. Mittwoch im Monat das Museum der bildenden Künste besuchen und im Sprachtandem dabei Sprache neu lernen. Eine deutsch-sprechende und eine deutsch-lernende Frau gehen gemeinsam durch das Museum – und erzählen einander, was sie sehen. Sie entdecken zusammen Bilder und lernen gemeinsam Deutsch oder auch eine andere Sprache…

Heute:K(l)eine Zeit für Romantik.

Wir entwickeln gemeinsam im Dialog Rezepte für romantische Augenblicke – von Frauen für Frauen. Ein Spiel wird uns begleiten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Ort: Museum der Bildenden Künste Leipzig, Katharinenstraße 10, 04109 Leipzig

10.12. Weihnachten am Kreuz

Freitag | 16:00 bis 18:00 Uhr

ERÖFFNUNG DES WEIHNACHTSMARKTS DER KULTURFABRIK

…geöffnet bis zum 19.12.2021; randvoll mit Köstlichem, Schönem, Einzigartigem und wundervoll Duftendem in Halle A, Halle D und auf den Freiflächen.

Wir freuen uns auf alle, die einfach Lust haben auch bei unserem Spendenbasar vorbeizuschauen!

11.12. ABGESAGT! Schachteln aus Papier und Karton selbst herstellen

Samstag | 15:00 bis 17:00 Uhr

Update: Muss pandemiebedingt leider abgesagt werden.

KREATIV-WORKSHOP

Im Workshop werden die Grundlagen vom Arbeiten mit Papier und Karton vermittel: falzen, falten, kleben.
Wir stellen selbst kleine Schachteln her, die sich zum Weiterverschenken und als Aufbewahrungsboxen eignen. Diese können individuell gestaltet werden. Mit der erlernten Technik kann auch zu Hause weitergebastelt werden. Wenn möglich bitte bedrucktes Papier mitbringen, welches eurem Geschmack entspricht (Dekopapier oder dickeres Geschenkpapier)
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Teilnahmegebühr nach Selbsteinschätzung

15.12. Geschenkkarten mit Acryl-Dripping

Mittwoch | 17:00 bis 19:00 Uhr

KREATIV-WORKSHOP

In diesem Workshop gestalten wir Grußkarten, indem wir mit Hilfe von Acrylfarbe Zufallsmuster auf Papier entstehen lassen. Es werden auch simple Grundlagen des Handletterings (eine Art moderne Kalligraphie) vermittelt, um die Karten mit persönlichen Texten zu verzieren.

Zusätzlich gibt es ein Angebot zum Herstellen von Recycling- Geschenkpapier aus Plakatresten und Kartoffeldruck.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Teilnahmegebühr nach Selbsteinschätzung

Januar 2022

22.01. Thaiboxen. Ein Weg zur Selbstverteidigung

Samstag | 11:00 bis 14:00 Uhr

WORKSHOP THAIBOXEN FÜR FRAUEN
mit ASEEL, u.a. zertifizierte Trainerin für Thaiboxen

Workshop-Sprachen: englisch, deutsch, arabisch

Gestartet wird mit einer theoretischen Einführung in Grundbegriffe und Geschichte und mit dem gemeinsamen Üben von Grundstellungen -und Bewegungen. Danach erfolgt die praktische Umsetzung der Übungen durch Nachstellung von realen bedrohlichen Situationen.

„Thaiboxen kann ein Weg von Vielen sein, um sich als Frau in einer männerdominierten Gesellschaft zu behaupten. Ich heiße Aseel und bin Thaiboxmeisterin aus dem Irak. Diese Sportart hat mir persönlich geholfen meine Stimme zu finden. Sie half mir, eine starke und selbstbewusste Persönlichkeit zu entwickeln um die Angst abzubauen, meine Wünsche und Bedürfnisse gewaltfrei zu verteidigen. Das Thaiboxen gab mir den Mut ich zu sein und deshalb möchte ich euch diese Sportart näherbringen und mit euch diese Erfahrung zu teilen.”
Anmeldung erforderlich bis zum 20.01.2022
Teilnahme-Gebühr: 12,- | 9,- Euro ermäßigt