Workshops & Specials

Zu den unterschiedlichsten Themenbereichen gibt es in der Frauenkultur Kreativ-Workshops, öffentliche soziokulturelle Aktionen und Specials – natürlich aus feministischer Sicht. Die Angebote sind beteiligungsorientiert und kunstgenreübergreifend – und bieten immer auch die Möglichkeit des Gesprächs, der soziokulturellen Begegnung zwischen Akteur*innen, Künstler*innen und den Teilnehmer*innen bzw. Besucher*innen verschiedener Generationen.

Juni 2019

27.06. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen

Donnerstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

EINSTIEGSWORKSHOP FÜR NEUEN KURS

Der neue Kurs Kreatives Schreiben richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Gearbeitet wird mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei wird erfahren, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb.1976, Studium VWL & Sprachentwicklung an den Universitäten Bonn, Berlin und Edinburgh. Promotion am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Freie Autorin und Schreibtherapeutin (IEK Institut). Seit 2015 Weiterbildung in Poesie- und Bibliotherapie (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 12.03.2019. |

Teilnahmekosten pro Einheit: 10,- | 8,- Euro ermäßigt Folgetermine am 04.07. 2019

29.06. Ohne uns kein WIR

Samstag | 14:00 bis 22:00 Uhr

DRITTE LEIPZIGER FRAUEN*FESTIVAL

Es ist wieder soweit: Zum dritten Mal erobern Frauen* mit einem Fest den Leipziger Marktplatz. Neben einem Bühnenprogramm mit internationalen und Leipziger Künstlerinnen* gibt es wieder viele Mit-Mach-Aktionen und einen großen Angebots- und Info-Markt.
Frauen in ihrer Vielfalt sichtbar machen, Feiern, Tanzen, Zuhören, Reden, einfach Spaß haben – all das ist das Leipziger Frauen*Festival.

Das Dritte Leipziger Frauen*Festival findet im Jahr des 200. Geburtstages von Clara Schumann & Louise Otto-Peters statt. Diese beiden Frauen haben durch ihr unermüdliches Tun, ihre Kreativität und durch ihren Kampf gegen viele Widerstände dazu beigetragen, dass sich die Gesellschaft verändert hat. Sie haben gezeigt, dass Verantwortung für das eigene Leben nicht abgegeben werden kann. In diesem Sinne versteht sich auch der Hauptgedanke des Frauen*Festivals: Offene und gewaltfreie Gesellschaften brauchen immer eine solidarische Gemeinschaft – sie brauchen immer „ein Wir“. Demokratie kann ein friedliches Zusammenleben zwischen Menschen unterschiedlicher Religion, Kultur, Herkunft bewirken und so unsere gemeinsame Zukunft sichern. Also, es liegt an uns… uns Frauen*, uns Männern*, uns Menschen…

Zu den zahlreichen Künstlerinnen, die dieses Jahr auftreten, kommen aus Leipzig die Frauen-Klezmer-Band RADA SYNERGICA, der Frauen-Chor CANTA ANIMATA, Tanz&Percussion mit MADAMTAMTAM und BABY OF THE BUNCH. Zu Gast ist die Teilnehmerin des Vorausscheids zum Eurovision Song Contest LILLY AMONG CLOUDS, die Rapperin FINNA sowie DJ Ipek und ihre Band KARMATÜRJI. Es gibt einen Hoola Hoop Flashmob mit MAMA ULITA und Performances u.a. mit dem OstPassageTheater… Moderiert wird das Festival von NINIA LAGRANDE, Poetry Slammerin, Moderatorin und Bloggerin aus Hannover.

Eröffnet wird das Festival u.a. von der Sächsischen Staatsministerin für Gleichstellung und Integration PETRA KÖPPING sowie Dr. SKADI JENNICKE, Kulturbürgermeisterin Leipzigs.

Das 3. Leipziger Frauen*Festival ist ein Kooperationsprojekt des Referats für Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Leipzig, des Soziokulturellen Zentrums Frauenkultur Leipzig, dem ‘Frauen für Frauen’ e.V. Leipzig, der Louise-Otto-Peters-Gesellschaft und dem Soziokulturellen Zentrum WERK 2 Kulturfabrik Leipzig e.V.; unterstützt von den Stadträtinnen Katharina Krefft & Gesine Märtens, den Gleichstellungsbeirätinnen Katharina Kleinschmidt & Katja Röckel, der Leipziger Notenspur und dem Schumann Verein Leipzig

Gefördert durch: Leipziger L-Gruppe, Stadt Leipzig & Landesdirektion Sachsen

Ausführliche Informationen

Juli 2019

04.07. AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig.

Donnerstag | 16:00 bis 18:00 Uhr

OFFENES ARBEITSTREFFEN

AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig.
Alle Interessierten sind willkommen. | Teilnahme: kostenfrei

13.07. 50 Jahre Stonewall. Wir sind noch nicht fertig!

Samstag | 14:00 bis 20:00 Uhr

Leipziger CSD 2019

14.00 Uhr CSD-Demo
16.15 Uhr Beginn des Straßenfests des CSD Leipzig
Ort: Leipziger Marktplatz

Alle Infos hier

August 2019

04.08. Kräutersträuße binden in der Zeit der Kräuterweihe

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

So., 04.08.2019
10.00 -13.00 Uhr

KRÄUTER-FAHRRADTOUR

Tourleitung: KERSTIN LEUBNER, Sozialpädagogin, zertifizierte Kräuterfrau
Wir sammeln Kräuter, um einen traditionellen Kräuterbusch herzustellen, lernen Tee- und Räucherkräuter kennen und schauen bei den grünen Wildkräutern nach dem zweiten Aufwuchs. Bitte eine Kleinigkeit fürs Picknick und ein Trinkgefäß mitbringen. Bei Dauerregen muss die Kräutertour leider ausfallen. Anmeldung ist bis 02.08.2019 erforderlich.

Treffpunkt: Frauenkultur Leipzig in der Windscheidtstr.51
Teilnahmegebühr: 10,- | 6,- Euro ermäßigt

September 2019

29.09. Tauschen!… fürs Neue ohne Reue

Sonntag | 14:00 bis 17:00 Uhr

„Wir haben genug. Genaugenommen haben wir sogar zu viel… bis zu 40% unserer Kleidung tragen wir selten oder nie.“ (Greenpeace) Und hier ist die gute Möglichkeit weiterzugeben oder tatsächliche Lieblingsstücke zu finden, ohne sie neu zu kaufen. Die Regeln sind: Jede Person darf maximal 10 Kleidungsstücke mitbringen. Alle Klamotten sind dann zum Tausch angeboten. Es ist aber keine Bedingung, etwas mitzubringen, um „mit zu tauschen“. Wir bitten euch, die Kleidung vorab zu waschen und darauf zu achten, dass diese gut tragbar ist. Und wir bitten um einen gerechten Umgang miteinander… und freuen uns auf einen entspannten Nachmittag.

Mit Live-Musik mit ROTE BRAUSE; mit Greenpeace & Infos; mit Kuchen & coolen Eistee

Kosten: 3,- Euro | Bis 16 Jahre: frei