Workshops & Specials

Zu den unterschiedlichsten Themenbereichen gibt es in der Frauenkultur Kreativ-Workshops, öffentliche soziokulturelle Aktionen und Specials – natürlich aus feministischer Sicht. Die Angebote sind beteiligungsorientiert und kunstgenreübergreifend – und bieten immer auch die Möglichkeit des Gesprächs, der soziokulturellen Begegnung zwischen Akteur*innen, Künstler*innen und den Teilnehmer*innen bzw. Besucher*innen verschiedener Generationen.

Januar 2020

21.01. Wer wird unsere Oberbürgermeister*in?

Dienstag | 17:00 bis 19:00 Uhr

Update:

Beginn bereits 17 Uhr – und mit allen vier OBM-Kandidatinnen!

OFFENE GESPRÄCHSRUNDE
Am 02.02.2020 haben wir die Oberbügermeister*in-Wahl:

Bleibt Burkhard Jung (SPD) für sieben Jahre Oberbürgermeister oder ist es mal Zeit für eine Oberbürgermeisterin?

Frauen des Fahrrad-Clubs ADFC laden in Kooperation mit der Frauenkultur Leipzig zum Gespräch mit OBM-Kandidatinnen ein:
Mit Franziska Riekewald (Die Linke), Katharina Krefft (B‘90/Die Grünen), Ute Elisabeth Gabelmann (Piratenpartei/Humanisten/ÖDP) und Katharina Subat (DIE PARTEI).

Unsere Fragen u.a.:

Was haben Sie als Oberbürgermeisterin in Leipzig vor? Was wollen Sie besser machen als Burkhard Jung? Wann kommt die Verkehrswende in Leipzig? Was wollen die Kandidatinnen z.B. für Radfahrende erreichen?

Moderation: Avery Heinemann und Rosalie Kreuijer
(beide ADFC Leipzig e.V.)

Eintritt ist frei.

25.01. Singen bei uns

Samstag | 10:00 bis 12:00 Uhr

Der Chor „Singen bei uns“ lädt ein zum gemeinsamen Singen…
Chorleitung: STEFANIE PLESCHKA.

Das Chorprogramm spannt einen Bogen von bekannten Liedern bis zu mitreißenden Songs… Wir freuen uns über weitere interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust haben,
mitzusingen. Heute: Mit anschließendem Mit-Bring-Brunch

26.01. Singen mit Herz und Seele

Sonntag | 11:00 bis 16:00 Uhr

WORKSHOP

Ein Tag mit KARAN und ihren Liedern

Lieder führen in die eigene Mitte und hinaus in die Weite. Sie können Gebet sein, Intentionen in die Welt schicken, heilsam im Inneren schwingen, Gemeinschaft schaffen. Erlebt wird ein wohltuender Tag mit sanften Körperübungen, Erkundungen der eigenen Stimme und ihren Klangräumen, freiem harmonischen Tönen und dem gemeinsamen Singen einfacher Lieder.
Ganz besonders herzlich eingeladen sind Menschen, die glauben, nicht singen zu können, aber Lust darauf haben, es einfach mal zu tun: frei von Angst und Erfolgsdruck, mit Freude und Vertrauen.

Wegbegleiterin auf dieser Reise ist Karan. Sie ist seit vielen Jahren aktiv als Liedermacherin und Bardin, Gesangs-Coach und Klangreiseführerin | www.troubadoura.de
Bitte eine Kleinigkeit für ein gemeinsames Essen und warme Socken mitbringen. Anmeldung ist bitte bis 24.01.2020 erforderlich.

Teilnahmebeitrag: 60,- | 45,- Euro ermäßigt

31.01. Die Werkstatt für Veränderungszeiten.

Freitag | 16:00 bis 18:30 Uhr

Die Werkstatt für Veränderungszeiten bietet Austausch und Vernetzung für folgende mögliche Themen:

     Veränderung im Beruf | neuer Lebensabschnitt |
     Familie | Ehrenamt oder ein Projekt verwirklichen

Sie begleitet Dich während Deines Prozesses, sie inspiriert und unterstützt Dich bei deiner (Teil-)Zielfindung und richtet ihr Augenmerk auf Deine Erfolge. Du lernst Menschen kennen, die sich in ähnlichen Lebenslagen befinden und kannst Dich mit ihnen vernetzen. Du profitierst von dem Wissen der Gruppe und wirst in Deinem Vorhaben bestärkt.

Für wen ist dieses Angebot gedacht?
Für alle Menschen, die sich gerade in Umbruch- und Veränderungszeiten befinden oder ein konkretes Projekt haben und gerne einen Austausch und Vernetzung dazu wünschen. Wichtig ist, dass wir miteinander gestalten und unser Augenmerk auf Lösungen und Verwirklichung richten werden.

Wie funktioniert die „Werkstatt für Veränderungsprozesse“?
Im Einführungstreffen werden die Moderatorin, der Inhalt, der Ablauf und die Arbeitsweise vorgestellt. Die Teilnehmer*innen lernen sich kennen. Du kannst Dein Thema einbringen, Deine Fragen stellen und Deine Erwartungen an die Werkstatt benennen. Drei weitere Werkstatttreffen sind geplant, in denen Du Dich mit den Anderen über Dein Fortkommen mit Deinem Thema austauschen kannst. Du kannst ein konstruktives Feedback erhalten… ebenso wie Informationen und inhaltliche Anregungen. Du erhältst Unterstützung von der Gruppe oder die Möglichkeit, Dich in der Vorstellung Deines Themas zu üben. In der Vernetzung erweitert sich Dein Handlungsrahmen. Dabei können für Dich interessante und hilfreiche Kooperationen entstehen. Wir schauen auf Deine Erfolge und Du gehst gestärkt aus den Treffen in Deine weitere Umsetzung. Eine Fortsetzung der Werkstatt ist auf Wunsch möglich.

Weitere geplante Termine: 14.02.2020, 28.02.2020
jeweils von 16 Uhr bis 18:30 Uhr | Eine Teilnahme erst ab dem zweiten oder dritten Treffen ist nach Absprache möglich.
Leitung: BEATE BAMBERGER, Fachfrau für Veränderungs- und Lernprozesse
Die Werkstattgebühr für drei Treffen beträgt 45,- | 30,- Euro ermäßigt

Februar 2020

01.02. Humor writing.

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

SCHREIBWORKSHOP

Satire schreiben

Mit AMELIE MAHLSTEDT
Autorin und Schreibtherapeutin.

Alltägliches in Abgründiges verwandeln. Der Welt den Spiegel vorhalten. Dummheit und Missstände in den Fokus nehmen. In diesem Workshop schärfen die Teilnehmer*innen ihren schrägen Blick auf die Welt und lernen wichtige Strategien und Kniffe des satirischen Schreibens kennen. Geeignet für alle, die Lust an Sprachspielen haben, über mindestens einen Missstand „empört“ sind und über ausreichend Selbstironie verfügen.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin im Integrativen Verfahren (EAG-FPI). Anmeldung bis zum 31.1.2020 erforderlich.

Teilnahmegebühr: 40,- | 35,- Euro ermäßigt.

08.02. Trommelmusik

Samstag | 10:00 bis 13:00 Uhr

WORKSHOP

Mit INGEBORG FREYTAG
Multi-Instrumentalistin, Leipzig

Traditionelle Rhythmus-Strukturen, Spieltechniken und Universalmuster, dazu Freude-Hormone und integrative Gruppenkonzepte – mehrstimmig für Frauen jeden Alters und alle (gefühlten) Niveaustufen! Du bekommst einen Einblick in die Inhalte unseres Trommelkurses (2x im Monat dienstags) und kannst nach dem Workshop sofort einsteigen. Oder einfach ein einmaliges Rhythmuserlebnis genießen.

Anmeldung erforderlich bis zum 06.02.2020.
Weitere Infos: www.drums-and-chants.de
Kosten: 45,- | 33,- Euro ermäßigt inkl. alle Leihinstrumente

13.02. Schokocreme & Fruchtgummibären für Kinder, die die Umwelt schützen

Donnerstag | 10:00 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass

Mit Orang-Utans in Not e.V. erkunden wir, warum für unser Essen der Regenwald zerstört wird. Es gibt Ideen, wie wir helfen können, wir stellen palmölfreie Schokocreme und vegane Fruchtgummibären zum Vernaschen her. Alter: ab 8 Jahre

Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass

14.02. Die Werkstatt für Veränderungszeiten.

Freitag | 16:00 bis 18:30 Uhr

Die Werkstatt für Veränderungszeiten bietet Austausch und Vernetzung für folgende mögliche Themen:

     Veränderung im Beruf | neuer Lebensabschnitt |
     Familie | Ehrenamt oder ein Projekt verwirklichen

Sie begleitet Dich während Deines Prozesses, sie inspiriert und unterstützt Dich bei deiner (Teil-)Zielfindung und richtet ihr Augenmerk auf Deine Erfolge. Du lernst Menschen kennen, die sich in ähnlichen Lebenslagen befinden und kannst Dich mit ihnen vernetzen. Du profitierst von dem Wissen der Gruppe und wirst in Deinem Vorhaben bestärkt.

Für wen ist dieses Angebot gedacht?
Für alle Menschen, die sich gerade in Umbruch- und Veränderungszeiten befinden oder ein konkretes Projekt haben und gerne einen Austausch und Vernetzung dazu wünschen. Wichtig ist, dass wir miteinander gestalten und unser Augenmerk auf Lösungen und Verwirklichung richten werden.

Wie funktioniert die „Werkstatt für Veränderungsprozesse“?
Im Einführungstreffen werden die Moderatorin, der Inhalt, der Ablauf und die Arbeitsweise vorgestellt. Die Teilnehmer*innen lernen sich kennen. Du kannst Dein Thema einbringen, Deine Fragen stellen und Deine Erwartungen an die Werkstatt benennen. Drei weitere Werkstatttreffen sind geplant, in denen Du Dich mit den Anderen über Dein Fortkommen mit Deinem Thema austauschen kannst. Du kannst ein konstruktives Feedback erhalten… ebenso wie Informationen und inhaltliche Anregungen. Du erhältst Unterstützung von der Gruppe oder die Möglichkeit, Dich in der Vorstellung Deines Themas zu üben. In der Vernetzung erweitert sich Dein Handlungsrahmen. Dabei können für Dich interessante und hilfreiche Kooperationen entstehen. Wir schauen auf Deine Erfolge und Du gehst gestärkt aus den Treffen in Deine weitere Umsetzung. Eine Fortsetzung der Werkstatt ist auf Wunsch möglich.

Weitere geplante Termine: 28.02.2020
jeweils von 16 Uhr bis 18:30 Uhr | Eine Teilnahme erst ab dem zweiten oder dritten Treffen ist nach Absprache möglich.
Leitung: BEATE BAMBERGER, Fachfrau für Veränderungs- und Lernprozesse
Die Werkstattgebühr für ein Treffen beträgt 15,- | 10,- Euro ermäßigt

16.02. Tauschen!… fürs Neue ohne Reue

Sonntag | 15:00 bis 18:00 Uhr

Mit Live-Djing. mit Geenpeace & Infos,Tipps für ökologisches Waschen; mit Kuchen & Kakao… und (zu) vielen super Klamotten…

Wir haben genug. Genaugenommen haben wir sogar zu viel… bis zu 40% unserer Kleidung tragen wir selten oder nie.“ (Greenpeace)

Und heute ist die gute Möglichkeit weiterzugeben oder tatsächliche Lieblingsstücke zu finden, ohne sie neu zu kaufen.

Die Regeln sind:
Jede Person darf maximal 10 Kleidungsstücke mitbringen. Alle Klamotten sind dann zum Tausch angeboten. Es ist aber keine Bedingung, etwas mitzubringen, um „mit zu tauschen“. Wir bitten euch, die Kleidung vorab zu waschen und darauf zu achten, dass diese gut tragbar ist. Und wir bitten um einen gerechten Umgang miteinander… und freuen uns auf einen entspannten Nachmittag.

Plus: Heute gibt es konkrete Handlungs-Tipps zum Waschen (fast) ohne Schadstoffe, Weichspüler etc… und jede/r kann eigene Tipps mit den anderen teilen.

Eintritt: 3,- Euro | Bis 16 Jahre: frei

19.02. Blöde Sprüche? Was kann ich antworten?

Mittwoch | 10:00 bis 12:00 Uhr

WORKSHOP im Ferienpass

Manchmal weißt du nicht: Hab ich etwas falsch gemacht oder der/die andere? Wie kann man auf „Beleidigungen“ reagieren? Was kannst du tun? Im Workshop können wir gemeinsam
ausprobieren, wie du dich gegen Unrecht „wehren“ kannst.

Für Mädchen und junge Frauen 14 – 21 Jahre.
Teilnahmegebühr: 1,50 Euro mit | 3,- Euro ohne Ferienpass

29.02. Krimis schreiben ...

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

SCHREIBWORKSHOP
Mit Dr. AMELIE MAHLSTEDT

Die Workshop-Teilnehmenden lernen die wichtigsten Zutaten für einen Krimi kennen. Sie erfinden ein Verbrechen, entwerfen den Charakter von Täter*in, Ermittler*in und entwickeln den Plot für eine Kriminal-Geschichte. Am Ende des Workshops haben alle eine Krimi-Kurz-Geschichte geschrieben. Geeignet für alle, die gerne Krimis lesen und ihre „kriminellen Energien“ einmal ungestraft ausleben möchten.

Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin im Integrativen Verfahren (EAG-FPI). Anmeldung bis zum 28.2.2020.
Teilnahmegebühr: 40,- Euro | 35,- Euro ermäßigt

29.02. Equal Care Day

Samstag | 18:30 bis 22:30 Uhr

18.30 Uhr
AUFTAKTVERANSTALTUNG

Auftakt der Veranstaltungsreihe im Rahmen der Für Sorge! Feministische Bildungswoche für eine andere Wirtschaft (29.02. – 08.03.2020) veranstaltet vom Konzeptwerk Neue Ökonomie
In Kooperation zur Kampagne Equal Care Day

Am 29.02.2020 ist Equal Care Day. An diesem Tag rufen aktive Einzelpersonen, Institutionen und Verbände international dazu auf, Aktionen zu organisieren, um auf die mangelnde Wertschätzung und unfaire Verteilung von Care bzw. Sorge-Arbeit aufmerksam zu machen. Sorge-Arbeit durchzieht alle Lebensbereiche und betrifft uns alle – sie ist lebensnotwendig. Sie wird hauptsächlich von Frauen verrichtet und immer häufiger sind es Migrant*innen, die diese Arbeiten für andere erledigen. Die Arbeit bleibt oft unsichtbar, wird schlecht
oder gar nicht bezahlt und wenig wertgeschätzt. Sie ist also weder gleich noch bedürfnisgerecht verteilt.

Was würde passieren, wenn Care / Sorge-Arbeit im Zentrum des Wirtschaftens stehen würde – statt Profite und Wirtschaftswachstum? Für gerechtere Arbeitsverhältnisse und ein gutes Leben für alle, weltweit! Kommt und diskutiert mit!

Mit dieser Auftaktveranstaltung möchte die feministische Bildungswoche „Für Sorge!“ in Leipzig eröffnen. Der Bogen wird gespannt vom Equal Care Day am 29.02. zum Feministischen Streik- und Frauenkampftag am 08.03.2020. Im Laufe der Woche wird es verschiedene Workshops u.a. rund um die Themen Care, Wirtschaft, Migration und Geschlecht geben.
https://konzeptwerk-neue-oekonomie.org | https://equalcareday.de