Workshops & Specials

Zu den unterschiedlichsten Themenbereichen gibt es in der Frauenkultur Kreativ-Workshops, öffentliche soziokulturelle Aktionen und Specials – natürlich aus feministischer Sicht. Die Angebote sind beteiligungsorientiert und kunstgenreübergreifend – und bieten immer auch die Möglichkeit des Gesprächs, der soziokulturellen Begegnung zwischen Akteur*innen, Künstler*innen und den Teilnehmer*innen bzw. Besucher*innen verschiedener Generationen.

Juni 2024

21.06. Hexenprozesse im Amt Leipzig (1479 - 1730)

Freitag | 18:00 bis 20:00 Uhr

STADTRUNDGANG

mit MADELEINE APITZSCH, Germanistin M.A., Historikerin M.A.

Prozesse zu Hexerei in der Frühen Neuzeit gestalteten sich hinsichtlich der Verfolgungsintensität, der Denunziationsgründe sowie der Verfahrensabläufe regional sehr unterschiedlich. Der Stadtrundgang gibt einen Einblick in die Gerichtspraxis im Amt Leipzig sowie in lokale rechtliche Entwicklungen. Darüber hinaus werden einzelne Prozesse, die zwischen 1479 und 1730 in Leipzig stattfanden, vorgestellt.

Anmeldung bis 20.65.2024 unter hallo@frauenkultur-leipzig.de
Teilnahmegebühr: 8,- | 5,- Euro ermäßigt

Treffpunkt: vor dem Alten Rathaus / marktseitig

22.06. Schreiben am See

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

KREATIVER SCHREIBWORKSHOP
mit Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

„Ein uralter Weiher. Vorm Sprung eines Frosches. Ein kleiner Laut” (Basho)

Bei einer Wanderung entlang des Waldsees Lauer tauchen die Teilnehmer:innen mit allen Sinnen in die Fülle der Natur und das kühle Nass des Wassers ein und verwandeln ihre Wahrnehmungen und Gedanken in Worte, Miniaturen und Gedichte. Inspiriert von der sommerlichen Atmosphäre, dem Licht und der Bewegung des Wassers, der Tier- und Pflanzenwelt wie auch den Badegästen entstehen Beobachtungen über die äußere Natur und die eigene innere Welt – und die lebensspendende Verbindung zwischen beiden. Bitte wettergerechte Kleidung, evtl. Badesachen und Proviant mitbringen.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und zertifizierte Leiterin für Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit | Anmeldung bitte bis zum 21.06.2024, max. 10 Teilnehmer:innen | Teilnahmegebühr: 45,- | 40,- Euro (ermäßigt)
Treffpunkt: Brot & Kees, Markleeberg.

22.06. Nahostkonflikt und Identitätspolitik:

Samstag | 18:00 bis 20:30 Uhr

Humanistische Perspektiven (entwickeln)

PODIUM & DISKUSSION
mit Vertreter:innen der Initiative PALESTINIANS AND JEWS FOR PEACE | Palästinensische und jüdische Menschen für den Frieden
ZEYNEP KARAOSMAN, KRISTINA BUBLEVSKAYA, SWETLANA NOWOSHENOVA & NADINE MIGESEL
Moderation: @rai_marisa
MIRETTE BAKIR, Sprachmittlung der Veranstaltung auf Deutsch und Englisch

Seit dem Angriff der Hamas am 7. Oktober 2023 und der Entführung von Zivilist:innen herrscht Krieg in Israel und Palästina. Weltweit haben zahlreiche Demonstrationen stattgefunden, begleitet von Nationalflaggen, die eine einseitige Parteilichkeit symbolisieren. Die damit einhergehende Polarisierung spaltet Zivilgesellschaft und politische Akteur:innen. Identitätszuschreibungen und Fronten verhärten sich.

Im Oktober 2023 gründeten sich die Initiative „Palestinians and Jews for Peace“ als Antwort auf die spalterischen Tendenzen.

Ihr übergeordnetes Ziel ist es, gegen die aktuellen Kriegsverbrechen zu mobilisieren, nicht unter einer (National-)Flagge, sondern gemeinsam. Ihr Ansatz besteht darin, gegen Kriegsverbrechen sowohl von Seiten der Hamas als auch seitens der israelischen Regierung einzutreten und das Gegenüber als Menschen zu sehen, anstatt es zu entmenschlichen.

Als feministische Gruppe setzen sie sich für einen differenzierten, offenen Dialog und einen mitfühlenden, respektvollen Umgang miteinander ein. Ein Anliegen ist, dafür zu sensibilisieren, dass es unendlich viel mehr gibt, als nur zwei Seiten… sowie dass alle Menschen Lernende und Lebensrealitäten vielschichtig sind. Auf dem Podium sprechen sie darüber, dass der Einsatz gegen Rassismus, Faschismus und Antisemitismus immer auch mit sich selbst ausgetragen werden muss. Ein weiterer Fokus liegt auf geschlechtlichen Dimensionen des Konfliktes.

Ziel des Abends ist es, einander auf Augenhöhe zu begegnen und anstelle von spalterischen Ansichten gemeinsam humanistische Perspektiven zu entwickeln.

Eintritt: frei || Veranstaltet im Rahmen der „Bundesweiten Förderung lokaler Partnerschaften für Demokratie”

Juli 2024

10.07. Sprich mit mir! Kultureller und künstlerischer Austausch

Mittwoch | 12:30 bis 14:30 Uhr

SPRACHTANDEM
mit NATALIA PEÑA

For German-learning and German-speaking women
Für Deutsch lernende und Deutsch sprechende Frauen
Kooperationsprojekt des MdbK, der Frauenkultur Leipzig und DaMigra e.V.

Für alle interessierten Frauen – an jedem 2. Mittwoch des Monats
Heute: Modellieren und Bauen

Ort: Museum der bildenden Künste Leipzig | Katharinenstraße 10 | 04109 Leipzig | Die Teilnahme ist kostenlos.

14.07. Singen bei uns

Sonntag | 15:00 bis 17:00 Uhr

OFFENES CHOR-Projekt

Der Chor „Singen bei uns“ lädt ein zum gemeinsamen Singen… mit der Chorleiterin SANDRA HAVENSTEIN, Musikerin & Musikpädagogin.
Das Chorprogramm spannt einen Bogen von berührenden Liedern bis zu mitreißenden Songs… Wir freuen uns über weitere interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, mitzusingen.

Weitere Informationen hier

Nächster Termin: 04.08.2024

August 2024

11.08. Das Sommerfest der Kulturfabrik

Sonntag | 15:00 bis 18:00 Uhr

EIN SOMMERFEST FÜR DIE GANZE FAMILIE

Wenn die Tage am längsten sind, die Sonne scheint und die gute Laune kein Ende nimmt, ist es wieder soweit: Die Kulturfabrik Leipzig lädt herzlich zum Sommerfest und zu einem erlebnisreichen Nachmittag. Es gibt viel zu entdecken für Jüngere und Ältere, Forscher:innen, Rätsellustige oder Genießende. Auch in diesem Jahr gibt es die „Große Stempel-Challenge“, an deren Ende eine Medaille errungen werden kann. Auf der Sommerbühne treten u.a. auf die Tänzerinnen des Seniorinnen-Tanzkurses der Frauenkultur, der Chor „Singen bei uns“, die Karate-Kids der Halle 5, zudem verschiedene Künstler:innen.. es wird einiges los sein.
Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Cammerspiele, Frauenkultur, Halle 5 und das WERK 2 freuen sich auf euch.

14.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen. -> 2x Kurs-Beginn

Mittwoch | 19:30 bis 21:00 Uhr

BEGINN NEUER SCHREIB-KURSE
mit Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Freewriting und Clustering ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Autorin, Sprachwissenschaftlerin und zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI)

Beginn: Abend-Kurs jeweils 19.30 – 21.00 Uhr

Mi., 14. 08. 2024
12 Termine: 14.08. | 28.08. | 11.09. | 02.10. | 23.10. | 06.11. | 27.11. | 04.12. | 18.12. | 15.01. | 29.01. | 12.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 13.08.2024

Beginn: Vormittags-Kurs jeweils 11.00 – 12.30 Uhr

Do., 15. 08. 2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024

17.08. Christopher-Street-Day auf dem Augustusplatz

Samstag | 11:30 bis 18:00 Uhr

STRASSENFEST & DEMO ZUM CSD 2024

11.30 Uhr Kundgebung
13.00 Uhr Start der Demo
15.30 Uhr Großes Straßenfest mit Bühnenprogramm

Alle Infos zum Leipziger CSD 2024 hier -> https://csd-leipzig.de/

27.08. Mit Schreiblust und Konfetti

Dienstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

BEGINN: ONLINE-SCHREIB-KURS
mit Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

jeweils dienstags, 11.00 – 12.30 Uhr

Fühlt sich Dein Leben gerade an wie eine Wildwassertour, eine heiße Party oder eine Flaute auf hoher See? Oder nichts von alledem?

Im Online-Kurs “Mit Schreiblust und Konfetti” erlebst Du, wie Schreiben Dein Leben leichter, abwechslungsreicher und intensiver macht. Du lernst, Deinen Blick zu weiten fürs große Ganze und die Fülle der täglichen Schätze: das Konfetti im Alltag! Du brauchst nur eins: Deinen Lieblingsstift und ein schönes Schreibheft! Was erwartet Dich im Kurs? Schreibspiele, die erleichtern, erhellen und erquicken. Tipps und Tricks, um Erinnerungen aufs Papier zu bringen, Schönes unvergesslich zu machen oder in Geschichten zu verwandeln. Die Einladung, Dinge, Menschen und Erlebnisse in einem anderen Licht zu sehen. Im Kurs lernst Du, Deine innere Zensur zu überlisten und erlebst Dein angeborenes Schreibtalent. Du erfährst die Freude des gemeinsamen Schreibens in einer kleinen Gruppe und findest wohltuende Resonanz.

Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Autorin, Sprachwissenschaftlerin und zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI)

Der Kurs findet online über zoom statt.

8 Termine: 27.08. | 10.9. | 24.09. | 22.10. | 05.11. | 19.11. | 03.12. | 17.12.2024
Teilnahmegebühr: 100,- | 85,- Euro ermäßigt; Anmeldung bis zum 26.08.2024