Hier findet ihr den Teilnahme-Link zu unseren Online-Veranstaltungen.


Zur aktuellen Online-Veranstaltung der Frauenkultur Leipzig

Zuerst erscheint die Datenschutz-Seite. Nach Zustimmung das Teilnahme-Login.

Welcome on www.frauenkultur-leipzig.de

Hallo auf den Seiten des soziokulturellen Zentrums Frauenkultur Leipzig!

Hier sind Kunst und Kultur von Frauen* hautnah erlebbar! Genreübergreifend von den Bildenden und Darstellenden Künsten, Musik, Literatur bis hin zu den neuen Medien – von professionellen und autodidaktischen Künstler*innen bzw. von Nachwuchskünstler*innen.

Wer interessiert ist an wissenschaftlichen Vorträgen, Seminaren und Workshops zu aktuellen gesellschaftsrelevanten bzw. feministischen, gender- und kulturpolitischen Themen wird hier fündig!

Fast alle Veranstaltungen in der Windscheidstr. 51 sind “open for all gender”. Kurse, emanzipatorische Mädchenprojekte und die Frauenstammtische sind “only for women”.

Die Frauenkultur Leipzig ist Treffpunkt für die unterschiedlichsten Arbeitsgruppen, so u.a. AG Frauenprojekte Leipzig Stadt-Land, queer-feministische Gruppen und Migrant*innen verschiedener Sprachräume. Wichtige sozio-/interkulturelle Projekte der Frauenkultur Leipzig sind der Interkulturelle Offene Mädchentreff MiO und das Interkulturelle Frauen-Informations- und Begegnungszentrum FiA im Leipziger Osten. Die Frauenkultur Leipzig steht für eine friedliche Gemeinschaft aller Menschen – in welcher jede Form von Diskriminierung, Sexismus, Nationalismus und Fundamentalismus keinen Platz hat.

Weitere Infos und Projekte der Frauenkultur wie auch Kooperationen

Hier geht es zu unserem Interkulturellen Mädchentreff MiO

Alles zum Frauen-Informationszentrum FiA – “Frauen in Arbeit”

Die Arbeitsgruppe Frauenprojekte Leipzig

Zum Arbeitskreis Aufarbeitung Hexenverfolgung Leipzig | Sachsen

Zum AK Mädchen und Junge Frauen Leipzig


Zur offiziellen Webseite des Leipziger Frauen*Festival | 2022: am 18.06.2022


Verzweigungen. Jüdische Lebenszweige …

Sexuelle Gewalt an Kindern ist nie „privat“!
Hinsehen. Handeln. Jetzt!

save the dates

Juli 2022

08.07. Lesben*-Café

Freitag | 19:00 bis 22:30 Uhr

OFFENER TREFF im Rahmen des Leipziger CSD 2022

Das Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und auch, um gemeinsam lesbische Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie und Kraft, der immer wieder neugestaltet werden kann.

Wir freuen uns auf Euch.

08.07. QUEER-PARTY Divers & solidarisch

Freitag | 22:00 bis 04:00 Uhr

QUEER-PARTY im Rahmen des Leipziger CSD2022

Mit DJ*s JACQUELINE BOOM-BOOM & MARCELA
Mit Queer-Pop, Funk, Indie und Elektro von Deep House bis minimal und wieder zurück.

Gemeinsam wollen wir unsere Herzen tanzen lassen und Diversität(en), Vielfalt und solidarische Stärke feiern – entsprechend des CSD-Mottos 2022:

30 Jahre CSD Leipzig – Respekt für Alle!

Es gibt geballte feministische Power, um Ausgrenzungen beharrlich entgegenzutreten. Wir freuen uns auf euch, auf ein offen zugewand-
tes, diskriminierungsfreies und solidarisches Miteinander… Open for all gender

Eintritt: 5,- Euro

09.07. Short Story | Kurzgeschichten schreiben

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

WORKSHOP

mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT
Geschichten haben wir alle erlebt. Doch wie wird das Leben zur Kunst? In diesem Intensivworkshop erfahren die Teilnehmer:innen, wie sie eine fiktive Kurzgeschichte schreiben. Sie bekommen Handwerkszeug zur Plotentwicklung, zum szenischen Schreiben und zum Spannungsaufbau. Und halten am Ende des Workshops eine eigene, einzigartige Kurzgeschichte in der Hand. Und das nötige Wissen, viele weitere zu schreiben.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 08.07.2022, per Mail an die Frauenkultur Leipzig (hallo@frauenkultur-leipzig.de). Max. 10 Teilnehmer:innen.
Teilnahmegebühr: 45,- | 40,- Euro ermäßigt.

10.07. Es geht weiter! Singen bei uns …

Sonntag | 15:00 bis 17:00 Uhr

OFFENES CHOR-Projekt

mit der neuen Chorleiterin SANDRA HAVENSTEIN,
Musikerin, Musikpädagogin, Ensemble-Coaching und Chorleitung
https://www.sandrahavenstein.de/

Der Chor „Singen bei uns“ lädt wieder ein zum gemeinsamen Singen…
Das Chorprogramm spannt einen Bogen von berührenden Liedern bis zu mitreißenden Songs…

Wir freuen uns über weitere interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, mitzusingen.

Die nächsten Termine sind jeweils Sonntag von 15 – 17 Uhr: 14.08.2022

14.07. Audre Lorde

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

VORTRAG & DISKUSSION

Katharina Oguntoye – Schirmherrin des Leipziger CSD 2022 – spricht über Audre Lorde

…und darüber, welche Bedeutung Audre Lord für die deutsche Frauenbewegung hatte und welche Rolle sie bei der Entstehung der afrodeutschen Bewegung einnahm. Audre Lorde, die Aktivistin und Dichterin stellte sich mit der Vielfalt ihrer Identitäten als Mutter, Feministin, Kämpferin und Lesbe vor. Sie wollte nicht auf eines reduziert werden. Sie gab einer ganzen Generation eine Stimme und inspiriert Menschen an allen Orten ihres Wirkens. Nach langem Kampf gelang es, in Berlin eine Straße nach ihr zu benennen.

Katharina Oguntoye ist afrodeutsche Schriftstellerin, Historikerin, Aktivistin und Unternehmerin. Gemeinsam mit May Ayim und Dagmar Schultz gab sie das Buch “Farbe bekennen” heraus. Sie nimmt eine wichtige Rolle in der afrodeutschen Bewegung ein. 1997 gründete sie das interkulturelle Netzwerk Joliba e.V., das vor allem Familien afrikanischer, afrodeutscher und afroamerikanischer Herkunft Angebote macht. Katharina Oguntoye begründet ihre Motivation für ihr Engagement vor allem damit, dass Schwarze Menschen in Deutschland weiterhin unsichtbar seien und als nicht gleichberechtigt wahrgenommen würden.

Interkulturelle Verständigung ist für Sie ein Lebensthema.

Eintritt nach Selbsteinschätzung

20.07. Ich habe _meine Tage_!

Mittwoch | 10:30 bis 12:30 Uhr

WORKSHOP für Mädchen ab 10 Jahren

Ich habe meine Tage! Oder: Gut zu wissen, was „los“ ist.

Was passiert „in mir“, wenn ich „meine Tage, meine Menstruation“ habe? Welche Binden oder Tampons sind richtig? Mit oder ohne Plastik? Was kann ich tun, wenn ich mich während „meiner Tage“ unwohl fühle? Für alle Mädchen, die mehr wissen wollen.
Anmeldung bitte bis zum 19.07.2022 unter hallo@frauenkultur-leipzig.de oder 0341-2130030.
Teilnahmegebühr: 3,- Euro | 1,50 Euro mit FP

August 2022

12.08. Zur Hexenverfolgung in Leipzig

Freitag | 17:00 bis 19:00 Uhr

STADTRUNDGANG

Mit MADELEINE APITZSCH, MA Historikerin
Arbeitskreis zur Aufarbeitung der Hexenverfolgung in Leipzig/Sachsen

Über das Unrecht jahrhundertelanger Hexenverfolgung in Sachsen, in Leipzig gibt es bis heute nur wenig öffentliches Wissen. Aber das Benennen von nachweisbar begangenem Unrecht trägt die Möglichkeit in sich, gesellschaftliche Zusammenhänge damals wie heute klarer zu erkennen…

Erarbeitet und angeboten vom Arbeitskreis zur Aufarbeitung der Hexenverfolgung in Leipzig/Sachsen in der Frauenkultur.

Treffpunkt: Altes Rathaus Leipzig; Arkadengang marktseitig. Anmeldung bis 11.08.2022 erforderlich.
Teilnahmegebühr: 6,- | 4,- Euro ermäßigt