Programm für die nächsten Monate

Juli 2024

23.07. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

23.07. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

24.07. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

30.07. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

30.07. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

August 2024

01.08. AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig | Sachsen.

Jeden 1. Donnerstag im Monat | 16:00 bis 18:00 Uhr

OFFENES ARBEITSTREFFEN

Anliegen des Arbeitskreises:
Eine öffentliche Diskussion über das Benennen von nachweisbar begangenem Unrecht trägt auch die Möglichkeit in sich, gesellschaftliche Zusammenhänge damals wie heute klarer zu erkennen… und auch Formen der Rehabilitation von unschuldig ermordeten Frauen und Männern zu finden, selbst wenn dies viele hundert Jahre später stattfindet.

Aufarbeitung der Hexenverfolgung in Leipzig/Sachsen – ein Arbeitskreis, ein Ausstellungsprojekt in progress…
Alle Informationen zum AK -> hier

Alle Interessierten sind willkommen.
Eintritt: frei

01.08. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen*

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

02.08. Lesben*-Café

Freitag | 19:00 bis 22:00 Uhr

Das Lesben*Café ist ein Ort, um sich in freundlicher Atmosphäre kennenzulernen, auszutauschen und um gemeinsam Projekte und Unternehmungen zu planen; ein Ort positiver Energie, der immer wieder neugestaltet werden kann.

04.08. Singen bei uns

Sonntag | 15:00 bis 17:00 Uhr

OFFENES CHOR-Projekt

Der Chor „Singen bei uns“ lädt ein zum gemeinsamen Singen… mit der Chorleiterin SANDRA HAVENSTEIN, Musikerin & Musikpädagogin.
Das Chorprogramm spannt einen Bogen von berührenden Liedern bis zu mitreißenden Songs… Wir freuen uns über weitere interessierte Sängerinnen und Sänger, die Lust haben, mitzusingen.

Weitere Informationen hier

Nächster Termin: 15.09.2024

05.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

06.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

06.08. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

06.08. Kostenlose Rechtsberatung rund um das Thema „Grad der Behinderung“

Jeden 1. Dienstag des Monats | 15:30 bis 16:30 Uhr

KOSTENLOSE RECHTSBERATUNG.
mit der Rechtsanwältin ANNA VORWERG

Bei bestehenden Krankheiten und Behinderungen an der Teilhabe im Alltags- oder Erwerbsleben kann es sinnvoll sein, beim Versorgungsamt die Feststellung eines sogenannten „Grades der Behinderung“ zu beantragen. In der kostenfreien Beratungsstunde möchte Rechtsanwältin Anna Vorwerg Unsicherheiten bei der Antragsstellung nehmen und hilfreiche Tipps geben.
Jeden 1. Dienstag im Monat 15:30-16:30 Uhr | Anmeldung unbedingt erforderlich! (mindestens ein Tag vorher)

07.08. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

07.08. Tanze Salsa mit mir! Tanz Dich fit.

| 17:30 bis 19:00 Uhr

Ein Tanzkurs für Frauen*

Um nach Berufstätigkeit alltäglich Stress abzugeben und etwas Gutes für Wohlgefühl und körperliche Fitness zu tun, dann ist Tanzen mit Freude das Richtige. Und Salsa-Rhythmen oder Country-Musik zum Line Dance machen Freude und geben positive Energie. Wir tanzen in der Gruppe – ohne feste Partnerin – und laden dich ganz herzlich zum Mitmachen ein.

Anmeldung über hallo@frauenkultur-leipzig.de, telefonisch über 0341-2130030 oder über unser - > Kontaktformular

Leitung: MARINA FAIZOVA, Tanzpädagogin und Choreografin
Teilnahmegebühr pro Kurs-Einheit: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

11.08. Das Sommerfest der Kulturfabrik

Sonntag | 15:00 bis 18:00 Uhr

EIN SOMMERFEST FÜR DIE GANZE FAMILIE

Wenn die Tage am längsten sind, die Sonne scheint und die gute Laune kein Ende nimmt, ist es wieder soweit: Die Kulturfabrik Leipzig lädt herzlich zum Sommerfest und zu einem erlebnisreichen Nachmittag. Es gibt viel zu entdecken für Jüngere und Ältere, Forscher:innen, Rätsellustige oder Genießende. Auch in diesem Jahr gibt es die „Große Stempel-Challenge“, an deren Ende eine Medaille errungen werden kann. Auf der Sommerbühne treten u.a. auf die Tänzerinnen des Seniorinnen-Tanzkurses der Frauenkultur, der Chor „Singen bei uns“, die Karate-Kids der Halle 5, zudem verschiedene Künstler:innen.. es wird einiges los sein.
Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Cammerspiele, Frauenkultur, Halle 5 und das WERK 2 freuen sich auf euch.

12.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

13.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

13.08. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

13.08. Zwischen gestern und morgen. 50 Jahre Sonntags-Club e. V.

Dienstag | 18:00 bis 20:30 Uhr

Veranstaltungen im Rahmen des CSD Leipzig unter dem Motto „Wir wählen Vielfalt!“ (09. bis 17. August 2024)

DOK-FILM & GESPRÄCH
mit KATHRIN* SCHULTZ (Regie)

Der Sonntags-Club gilt als älteste Vereinigung für Schwule, Lesben und Transpersonen in der ehemaligen DDR und wurde gemeinsam mit der Vorläufer-Organisation HIB (Homosexuelle Initiative Berlin) im letzten Jahr 50 Jahre alt. In ihrem Film (D 2023, 98 Min.) rekonstruiert Kathrin* Schultz die Geschichte des Sonntags-Clubs. Dieser entwickelte ein erfolgreiches Konzept der Selbstorganisation, schuf eigene politi-sche Strategien und neue Handlungsfelder für queere Lebensläufe im real existierenden Sozialismus, immer unter Überwachung der Stasi. Es kommen zahlreiche Zeitzeug:innen zu Wort, die von diesem oft unbekannten Teil des Lebens in der DDR erzählen. Gewidmet ist der Film Bettina Dziggel – eine lesbische Aktivistin der DDR, die während der Dreharbeiten viel zu früh verstarb.
Förderung des Films durch Landesstelle für Gleichbehandlung Berlin, Bundesstiftung Aufarbeitung und Hannchen Mehrzweck Stiftung.

KATHRIN* SCHULTZ, queere Filmemacherin*, Autorin*, Aktivistin*, lebt mit Kindern alleinerziehend in Berlin; arbeitet bei QUEERHOME Wohnraumberatung für LSBTIQ+ (Träger: Sonntags-Club e.V.) II Eintritt: nach Selbsteinschätzung.

14.08. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

14.08. Sprich mit mir! Kultureller und künstlerischer Austausch

Mittwoch | 12:30 bis 14:30 Uhr

SPRACHTANDEM
mit NATALIA PEÑA

For German-learning and German-speaking women
Für Deutsch lernende und Deutsch sprechende Frauen
_Kooperationsprojekt des MdbK und der Frauenkultur Leipzig

Für alle interessierten Frauen – an jedem 2. Mittwoch des Monats
Heute: Fotografieren und Zeichnen

Ort: Museum der bildenden Künste Leipzig | Katharinenstraße 10 | 04109 Leipzig | Die Teilnahme ist kostenlos.

14.08. Tanze Salsa mit mir! Tanz Dich fit.

Mittwoch | 17:30 bis 19:00 Uhr

Ein Tanzkurs für Frauen*

Um nach Berufstätigkeit alltäglich Stress abzugeben und etwas Gutes für Wohlgefühl und körperliche Fitness zu tun, dann ist Tanzen mit Freude das Richtige. Und Salsa-Rhythmen oder Country-Musik zum Line Dance machen Freude und geben positive Energie. Wir tanzen in der Gruppe – ohne feste Partnerin – und laden dich ganz herzlich zum Mitmachen ein.

Anmeldung über hallo@frauenkultur-leipzig.de, telefonisch über 0341-2130030 oder über unser - > Kontaktformular

Leitung: MARINA FAIZOVA, Tanzpädagogin und Choreografin
Teilnahmegebühr pro Kurs-Einheit: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

14.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen. -> 2x Kurs-Beginn

Mittwoch | 19:30 bis 21:00 Uhr

BEGINN NEUER SCHREIB-KURSE
mit Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Freewriting und Clustering ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet…

Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Autorin, Sprachwissenschaftlerin und zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI)

Beginn: Abend-Kurs jeweils 19.30 – 21.00 Uhr

Mi., 14. 08. 2024
12 Termine: 14.08. | 28.08. | 11.09. | 02.10. | 23.10. | 06.11. | 27.11. | 04.12. | 18.12. | 15.01. | 29.01. | 12.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 13.08.2024

Beginn: Vormittags-Kurs jeweils 11.00 – 12.30 Uhr

Do., 15. 08. 2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024

14.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Mittwochs im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Mittwoch-Abend-Kurs von 19.30 – 21.00 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Abend-Kurs: ab 14.08.2024
12 Termine: 14.08. | 28.08. | 11.09. | 02.10. | 23.10. | 06.11. | 27.11. | 04.12. | 18.12. | 15.01. | 29.01. | 12.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro (ermäßigt); Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro (ermäßigt) | Anmeldung bis zum 13.08.2024.

15.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Donnerstags im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Donnerstag-Vormittags-Kurs von 11 – 12.30 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Vormittags-Kurs: ab 15.08.2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024.

15.08. Kräuter - Hexen - Märchen

Donnerstag | 17:00 bis 18:30 Uhr

RUNDGANG IM APOTHEKERGARTEN

Mit PEGGY BURIAN, Soziologin, Märchenerzählerin

Ein kräuterig, märchenhafter Rundgang durch die Geschichte der Kräuter und der „weisen und heilkundigen Frauen“ im Märchen.
Bei starkem Regen und Sturm fällt die Veranstaltung aus | | Anmeldung erforderlich bis zum 14.08.2024

Ort: Apothekergarten, vor dem Hospital-Tor | Eingang zum Friedenspark, 04103 Leipzig

Erreichbarkeit: Straßenbahn: 12, 15 (Ostplatz), 2, 16 (Johannisallee) Bus: 60 (Liebigstraße)
Eintritt: 10,- | 8,- Euro ermäßigt

15.08. binär

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

Veranstaltungen im Rahmen des CSD Leipzig unter dem Motto „Wir wählen Vielfalt!“ (09. bis 17. August 2024)

LESUNG & GESPRÄCH
mit LUISE KAMISEK, Leipzig

Eine Gesellschaft ohne binäre Geschlechterordnung – Utopie oder Chaos?

Als Tille sich in Lofi verliebt, weiß Tille nichts von Lofis Geheimnis: Lofi ist Teil der „Binären Bewegung“, einer Untergrundorganisation, die nach dem Dogma des Zweigeschlechtersystems lebt. Lofi definiert sich als „Frau“, benutzt ausgestorbene Wörter, liest andere Bücher, schaut alte Filme und kann Tille davon überzeugen, ein „Mann“ zu sein. Was für Tille als Experiment startet, wird schon bald zu einem Lebensentwurf mit tiefgreifenden Folgen. …ein hoch aktuelles Roman-Debüt über Identitäten, Diskriminierung und die Grenzen persönlicher Freiheit.

LUISE KAMISEK geboren 1990 in Essen; studierte Politikwissenschaft und Angewandte Ethik in Jena; arbeitet in Leipzig in einer Naturschutzorganisation und als feministische Kampfsporttrainerin. Ihr Debütroman „binär“ erschien 2023.

16.08. Dyke*March Leipzig

Freitag | 17:00 bis 20:00 Uhr

Gern kommen wir der Bitte des Teams Dyke*March Leipzig nach, diese Demo auf den Seiten der FraKu mit anzukündigen.

Demonstration für lesbische Sichtbarkeit und Kämpfe! – Dykes Unite! Lesben verbündet euch!

Die Demonstration wird um 17:00 Uhr am Richard-Wagner-Platz starten und ca. 20:00 Uhr im Clara-Zetkin-Park enden. Der Dyke*March ist für ALLE Personen, die gemeinsam für mehr lesbische Sichtbarkeit kämpfen wollen. Der vordere Teil ist jedoch nur für Dykes und Lesben unter dem Slogan „Dykes und Lesben to the front“.

Wir positionieren uns klar gegen Hass und Diskriminierung – auch innerhalb unserer Communities. Trans*, inter* und nichtbinäre Dykes sind Teil von uns. Angelehnt an seine Ursprünge in Kanada und den USA war der Dyke*March von jeher nicht als Ersatz zum CSD, sondern als kritische Ergänzung gedacht. Von Bedeutung ist uns dabei die Unabhängigkeit von Firmen, Unternehmen, Sponsoren und Parteien einerseits und eine explizit lesbische Demo andererseits. Unser Ziel ist es, die Vielfalt der lesbischen Community zusammenzubringen und uns gemeinsam den öffentlichen Raum zu nehmen. Seid mit uns laut und tragt eure Freude, Wut und Kraft auf die Straße! Wir sind überall! Dykes verbündet euch!

Kontakt: Dyke*March Leipzig | dykemarchleipzig@protonmail.com

17.08. Christopher-Street-Day

Samstag | 11:30 bis 21:00 Uhr

STRASSENFEST & DEMO

SCHWERPUNKT UND MOTTO 2024: „WIR WÄHLEN VIELFALT!“

Die Programmwoche Leipziger CSD 2024: 09. bis 17. August 2024

Die Frauenkultur ist beim CSD-Straßenfest am 17.08.2024 mit einem Stand auf dem Augustusplatz

11.30 Uhr Kundgebung
13.00 Uhr Start der Demo
15.30 Uhr Großes Straßenfest mit Bühnenprogramm

Siehe bitte auch -> https://csd-leipzig.de/

19.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

20.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

20.08. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

21.08. Tanze Salsa mit mir! Tanz Dich fit.

| 17:30 bis 19:00 Uhr

Ein Tanzkurs für Frauen*

Um nach Berufstätigkeit alltäglich Stress abzugeben und etwas Gutes für Wohlgefühl und körperliche Fitness zu tun, dann ist Tanzen mit Freude das Richtige. Und Salsa-Rhythmen oder Country-Musik zum Line Dance machen Freude und geben positive Energie. Wir tanzen in der Gruppe – ohne feste Partnerin – und laden dich ganz herzlich zum Mitmachen ein.

Anmeldung über hallo@frauenkultur-leipzig.de, telefonisch über 0341-2130030 oder über unser - > Kontaktformular

Leitung: MARINA FAIZOVA, Tanzpädagogin und Choreografin
Teilnahmegebühr pro Kurs-Einheit: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

23.08. Hexenprozesse im Amt Leipzig (1479 - 1730)

Freitag | 18:00 bis 20:00 Uhr

STADTRUNDGANG

mit MADELEINE APITZSCH, Germanistin M.A., Historikerin M.A.

Prozesse zu Hexerei in der Frühen Neuzeit gestalteten sich hinsichtlich der Verfolgungsintensität, der Denunziationsgründe sowie der Verfahrensabläufe regional sehr unterschiedlich. Der Stadtrundgang gibt einen Einblick in die Gerichtspraxis im Amt Leipzig sowie in lokale rechtliche Entwicklungen. Darüber hinaus werden einzelne Prozesse, die zwischen 1479 und 1730 in Leipzig stattfanden, vorgestellt.

Anmeldung bis 22.08.2024 unter hallo@frauenkultur-leipzig.de
Teilnahmegebühr: 8,- | 5,- Euro ermäßigt

Treffpunkt: vor dem Alten Rathaus / marktseitig

24.08. Journal | Tagebuch-Schreiben

Samstag | 11:00 bis 17:00 Uhr

WORKSHOP
mit DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT

“Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke” (Susan Sontag)

“Journal schreiben” ist ein Workshop für alle, die gerne Morgenseiten oder Tagebuch schreiben und sich beim täglichen Schreiben neue Inspiration wünschen. Sie lernen kreative Methoden kennen, so dass Ihr Journal zur besten Freundin und Beraterin in allen Lebenslagen wird. Am Ende des Workshops nehmen Sie einen Koffer voller Methoden aus dem ‚Journal to the self‘ von Kathleen Adams mit, um wichtige Lebensmomente einzufangen, die eigenen Beziehungen und Potentiale zu entdecken und bei Entscheidungsschwierigkeiten einfach das eigene Journal zu befragen. Für alle, die beim täglichen Schreiben neue Ideen, Einblicke und Freude gewinnen wollen.

DR. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Sprachwissenschaftlerin, freie Autorin und Zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI) | Anmeldung bis zum 23.08.2024, per Mail unter hallo@frauenkultur-leipzig.de | Max. 10 Teilnehmer*innen.
Teilnahmegebühr: 45,- | 40,- Euro ermäßigt.

25.08. Pilz-Führung im Auenwald

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

PILZ-TOUR
mit Dr. NORBERT LEUBNER
Pilz-Sachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM).

Bitte an einen Sammelkorb, Messer und wettergerechte Kleidung denken. Mit etwas Finde-Glück können am Ende der Tour die Rohstoffe für eine Pilzmahlzeit mit nach Hause genommen werden. Voranmeldung bitte spätestens zwei Tage vorher – unter hallo@frauenkultur-leipzig.de oder 0341 2130030
Treffpunkt: Frauenkultur 10 Uhr.
Teilnahmegebühr: 15,- | 10,- Euro ermäßigt.
Nächste Termine: So. 08.09., So 22.09., Sa. 05.10., So 20.10. -> jeweils 10.00 – 13.00 Uhr

26.08. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

Pro Teilnahme: 3,- | 1,50 € ermäßigt

26.08. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

27.08. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

27.08. Mit Schreiblust und Konfetti

Dienstag | 11:00 bis 12:30 Uhr

BEGINN: ONLINE-SCHREIB-KURS
mit Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT

jeweils dienstags, 11.00 – 12.30 Uhr

Fühlt sich Dein Leben gerade an wie eine Wildwassertour, eine heiße Party oder eine Flaute auf hoher See? Oder nichts von alledem?

Im Online-Kurs “Mit Schreiblust und Konfetti” erlebst Du, wie Schreiben Dein Leben leichter, abwechslungsreicher und intensiver macht. Du lernst, Deinen Blick zu weiten fürs große Ganze und die Fülle der täglichen Schätze: das Konfetti im Alltag! Du brauchst nur eins: Deinen Lieblingsstift und ein schönes Schreibheft! Was erwartet Dich im Kurs? Schreibspiele, die erleichtern, erhellen und erquicken. Tipps und Tricks, um Erinnerungen aufs Papier zu bringen, Schönes unvergesslich zu machen oder in Geschichten zu verwandeln. Die Einladung, Dinge, Menschen und Erlebnisse in einem anderen Licht zu sehen. Im Kurs lernst Du, Deine innere Zensur zu überlisten und erlebst Dein angeborenes Schreibtalent. Du erfährst die Freude des gemeinsamen Schreibens in einer kleinen Gruppe und findest wohltuende Resonanz.

Dr. phil. AMELIE MAHLSTEDT, geb. 1976, Autorin, Sprachwissenschaftlerin und zertifizierte Leiterin für Schreibwerkstätten, Kreatives Schreiben und Biographie-Arbeit (EAG-FPI)

Der Kurs findet online über zoom statt.

8 Termine: 27.08. | 10.9. | 24.09. | 22.10. | 05.11. | 19.11. | 03.12. | 17.12.2024
Teilnahmegebühr: 100,- | 85,- Euro ermäßigt; Anmeldung bis zum 26.08.2024

27.08. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

28.08. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

28.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Mittwochs im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Mittwoch-Abend-Kurs von 19.30 – 21.00 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Abend-Kurs: ab 14.08.2024
12 Termine: 14.08. | 28.08. | 11.09. | 02.10. | 23.10. | 06.11. | 27.11. | 04.12. | 18.12. | 15.01. | 29.01. | 12.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro (ermäßigt); Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro (ermäßigt) | Anmeldung bis zum 13.08.2024.

29.08. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Donnerstags im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Donnerstag-Vormittags-Kurs von 11 – 12.30 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Vormittags-Kurs: ab 15.08.2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024.

30.08. Aktivistinnen* 1989. Eine Spurensuche.

Freitag | 16:00 bis 18:00 Uhr

Rundgang zu Orten, die für feministisch aktive Frauen* in Leipzig eine Bedeutung hatten/haben.
Wie und wo haben sich Aktivistinnen* 89/90 getroffen, welche Ziele hatten sie?
Tour-Leitung: CHRISTINE RIETZKE, seit 1984 zivilgesellschaftlich aktiv

Was erlebten und forderten engagierte und aktiv handelnde Frauen* vor/während/nach 1989/1990 in der DDR? Welche Orte, Projekte, Vereine und Initiativen entwickelten sich daraus – und welche Fragen sind auch heute unverändert aktuell… Aufgesucht werden Orte in der Leipzig City mit einem Bezug zu Aktivitäten von Frauen* 1989/90 – von der Wahl der Kandidatinnen des UFV zu den ersten freien Volkskammerwahlen der DDR; von der Beteiligung neugegründeter Initiativen an Demonstrationen, der Gründung des Referates Frauen und Kultur im StuRa der Universität Leipzig u.a.m.

Dieser Rundgang durch die Leipziger Innenstadt wurde entwickelt, weil die Sichtbarkeit der Geschichte von Frauen*, von Aktivistinnen* der ehemaligen DDR in der Vor- und Nachwendezeit zunehmend verloren geht bzw. deren öffentliche Bedeutung genommen wird. Hinzu kommt, dass Menschen, die nicht DDR-sozialisiert sind oder durch ihr Alter die Wende-Zeit nicht erlebt haben – meist nur sehr wenig darüber wissen. Der Rundgang ist ein interaktives Format, um Wissen und Erfahrungen zu teilen … und auch ein Angebot gegen das Vergessen unserer Geschichte. Anmeldung bis 29.08.2024
Teilnahmegebühr: 6,- | 4,- Euro ermäßigt

Tourstart: Moritzbastei (am Ticketverkauf), Kurt-Masur-Platz 1, 04109 Leipzig-Mitte

September 2024

02.09. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

Pro Teilnahme: 3,- | 1,50 € ermäßigt

02.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

03.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

03.09. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

03.09. Kostenlose Rechtsberatung rund um das Thema „Grad der Behinderung“

Jeden 1. Dienstag des Monats | 15:30 bis 16:30 Uhr

KOSTENLOSE RECHTSBERATUNG.
mit der Rechtsanwältin ANNA VORWERG

Bei bestehenden Krankheiten und Behinderungen an der Teilhabe im Alltags- oder Erwerbsleben kann es sinnvoll sein, beim Versorgungsamt die Feststellung eines sogenannten „Grades der Behinderung“ zu beantragen. In der kostenfreien Beratungsstunde möchte Rechtsanwältin Anna Vorwerg Unsicherheiten bei der Antragsstellung nehmen und hilfreiche Tipps geben.
Jeden 1. Dienstag im Monat 15:30-16:30 Uhr | Anmeldung unbedingt erforderlich! (mindestens ein Tag vorher)

04.09. Lese-Lust: Vorstellung von "Lieblingsbüchern"

jeden 1. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

LITERARISCHER STAMMTISCH für Interessierte jeden Alters

Eingeladen sind alle, die Freude am Lesen haben und gerne darüber debattieren möchten. Einmal im Monat kann zugehört oder selbst etwas vorgestellt werden. Und mit Begeisterung gelesen wird alles: vom Historischen Roman über Biografien bis zu ultramoderner Literatur.
Leitung: S. SOMMER

04.09. Tanze Salsa mit mir! Tanz Dich fit.

| 17:30 bis 19:00 Uhr

Ein Tanzkurs für Frauen*

Um nach Berufstätigkeit alltäglich Stress abzugeben und etwas Gutes für Wohlgefühl und körperliche Fitness zu tun, dann ist Tanzen mit Freude das Richtige. Und Salsa-Rhythmen oder Country-Musik zum Line Dance machen Freude und geben positive Energie. Wir tanzen in der Gruppe – ohne feste Partnerin – und laden dich ganz herzlich zum Mitmachen ein.

Anmeldung über hallo@frauenkultur-leipzig.de, telefonisch über 0341-2130030 oder über unser - > Kontaktformular

Leitung: MARINA FAIZOVA, Tanzpädagogin und Choreografin
Teilnahmegebühr pro Kurs-Einheit: 9,- | 7,- Euro ermäßigt

05.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Donnerstags im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Donnerstag-Vormittags-Kurs von 11 – 12.30 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Vormittags-Kurs: ab 15.08.2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024.

05.09. AK Aufarbeitung Hexenverfolgung in Leipzig | Sachsen.

Jeden 1. Donnerstag im Monat | 16:00 bis 18:00 Uhr

OFFENES ARBEITSTREFFEN

Anliegen des Arbeitskreises:
Eine öffentliche Diskussion über das Benennen von nachweisbar begangenem Unrecht trägt auch die Möglichkeit in sich, gesellschaftliche Zusammenhänge damals wie heute klarer zu erkennen… und auch Formen der Rehabilitation von unschuldig ermordeten Frauen und Männern zu finden, selbst wenn dies viele hundert Jahre später stattfindet.

Aufarbeitung der Hexenverfolgung in Leipzig/Sachsen – ein Arbeitskreis, ein Ausstellungsprojekt in progress…
Alle Informationen zum AK -> hier

Alle Interessierten sind willkommen.
Eintritt: frei

05.09. Kostenlose Rechtsberatung für Frauen*

jeden 1. Donnerstag im Monat | 18:00 bis 20:00 Uhr

mit der Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff
Die Rechtsanwältin Tanja Müller-Tegethoff bietet Beratung für Frauen zu rechtlichen Problemen an. Die Beratung erfolgt vertraulich und kostenfrei.
Wichtig: Vorherige Anmeldung unter 0341 – 2130030 ist notwendig.

05.09. Señora Pawlowsky. Weg einer Frau zwischen den Ideologien und Kriegen des 20.Jh.

Donnerstag | 19:00 bis 20:30 Uhr

FILM, INPUT & GESPRÄCH
Film: D., 27 Min., deutsch – spanische UT
Mit ANGELIKA SCHLÜTER, Filmemacherin und Autorin, Bremen

Señora Pawlowsky wird 1926 als Deutsche in Barcelona geboren. Bald schon spaltet der Spanische Bürgerkrieg das Land; in Deutschland drängt der Faschismus an die Macht. Ihre Mutter versorgt Exilanten; ihr Vater ist Nationalsozialist. Sie heiratet ihre große Liebe in Oslo – da haben die beiden bereits fünf Kinder. Mit 36 Jahren ist sie Witwe; spricht sechs Sprachen, und um ihre Kinder durchzubringen, gründet sie ein Übersetzungsbüro. Mit 60 Jahren zieht sie in die Pyrenäen in das kleine Dorf Adehuesca und übersetzt Literatur. Ein großes Fest wird gefeiert, Señora Pawlowsky wird 90, aus der ganzen Welt reisen die Freunde und Verwandten an. Sie akzeptiert für sich persönlich keine nationale Identität und lässt am Ende nur eine Lebensmaxime gelten: „Ich bin ein Mensch und damit hat sich’s.“

ANGELIKA SCHLÜTER arbeitet in den Bereichen Film, Hörspiel, Installation und Skulptur. Viele ihrer Arbeiten entstanden inspiriert durch Orte in verschiedenen Ländern Europas. Ihre Arbeiten sind Reflexionen auf das Leben in seiner Vielschichtigkeit und Ambivalenz.

06.09. Fachkräfte mit Migrationsgeschichte. Die Gastarbeiterinnen von heute?

Freitag | 17:00 bis 20:00 Uhr

INPUT & GESPRÄCHS-PODIUM
u.a. mit @MIGRA_TÖCHTER, RAHAF ALSHEHAWIE und MANUELA ANDRICH, Beauftragte für Migration und Integration der Stadt Leipzig

Im Mittelpunkt stehen Lebensgeschichten von Frauen mit Migrationsgeschichte bzw. ihrer Töchter und Enkelinnen – von 1950er bis heute. Diskutiert werden u.a.: Warum braucht es oft Jahrzehnte, um erwerbstätigen, gut integrierten Frauen einen unbefristeten Aufenthalt zu erteilen? Wie können wir gemeinsam solidarisch diskriminierungsfreie offene Alltagsräume entwickeln?

Im Zuge des Arbeitskräftemangels in der Bundesrepublik Deutschland kam es von Mitte der 1950er bis Ende der 1960er Jahre zu bilateralen Anwerbe-Abkommen mit Italien, Spanien, Griechenland, Türkei, Marokko, Portugal, Tunesien, Jugoslawien. Dass ein wachsender Teil dieser „zugewanderten Arbeitskräfte“ – die in allen Gesellschaftsbereichen gebraucht wurden – Frauen waren, blieb in der öffentlichen Wahrnehmung wie auch in der Migrationsforschung sehr lange unbeachtet. Trotz der Tatsache, dass mindestens ein Drittel der „Zugewanderten“ Frauen waren – dominiert bis heute das Bild einer männlich geprägten „Gastarbeiterzuwanderung“. Ebenso in der DDR: Hier kamen Gastarbeiterinnen aus Ländern wie Vietnam, Mosambik oder Algerien. Die Lebens-/Geschichten dieser Frauen, ihre gesellschaftliche Bedeutung für die Entwicklung eines diversen Gemeinwesens, bleiben bis heute oft unsichtbar.

Heute wird sehr oft die „Abbildung realer Diversitäten” in den unterschiedlichsten Kontexten eingefordert – auch in allen Fragen zur personellen Absicherung des Fach-/Arbeitskräftebedarfes. Die Unersetzlichkeit von „Personal“ aus anderen Staaten ist wie in den 50er und 60er Jahren bekannt. Nach offiziellen Einschätzungen benötigt Deutschland heute pro Jahr 400.000 zugewanderte Fach-/Arbeitskräfte. Und doch wird der soziale Arbeits-/Alltag im Querschnitt auch heute noch (und wieder stark zunehmend) durch rassistische und sexistische Vorurteile, durch diskriminierende Verhaltensmuster bestimmt. „Migrantisierte“ Frauen sind im öffentlichen Diskurs deutlich unterrepräsentiert und ihre Lebensrealitäten werden nicht ausreichend thematisiert.

Diskutiert werden vor oben genannten Hintergründen u.a.: Wie passen ökonomische Erfordernisse und tief verankerte rassistisch sexistische Strukturen zusammen? Und natürlich wollen wir gemeinsam notwendige strukturelle Veränderungen diskutieren – wie auch unerlässliche empowernde und solidarische Engagements & Aktivitäten.

Im Podium:
RAHAF ALSHEHAWIE, Beratungsstelle FiA | Frauen in Arbeit
MANUELA ANDRICH, Referatsleiterin und Beauftragte für Migration und Integration der der Stadt Leipzig
MELIS IÇTEN-LÖFFLER & ÖZGE MEDINE KABUKÇU der „@Migratöchter“ – eines Instagram-Chanels des SWR (Südwestrundfunk), der Perspektiven und Erfahrungen von Frauen mit unterschiedlichen Migrationsgeschichten bündelt und junge Frauen mit Migrations-geschichte empowert. Das Format setzt sich für mehr Diversität, Respekt und Zusammenhalt ein, erzählt Geschichten von inspirierenden postmigrantischen Frauen und bietet einen geschützten Raum für Diskussionen. | Eintritt: frei

08.09. Pilz-Führung im Auenwald

Sonntag | 10:00 bis 13:00 Uhr

PILZ-TOUR
mit Dr. NORBERT LEUBNER
Pilz-Sachverständiger der Deutschen Gesellschaft für Mykologie e.V. (DGfM).

Bitte an einen Sammelkorb, Messer und wettergerechte Kleidung denken. Mit etwas Finde-Glück können am Ende der Tour die Rohstoffe für eine Pilzmahlzeit mit nach Hause genommen werden. Voranmeldung bitte spätestens zwei Tage vorher – unter hallo@frauenkultur-leipzig.de oder 0341 2130030
Treffpunkt: Frauenkultur 10 Uhr.
Teilnahmegebühr: 15,- | 10,- Euro ermäßigt.
Nächste Termine: So 22.09., Sa. 05.10., So 20.10. -> jeweils 10.00 – 13.00 Uhr

08.09. Besonderes in den Hecken entdecken

Sonntag | 11:00 bis 14:00 Uhr

KRÄUTER-FAHRRAD-TOUR

Tourleitung: KERSTIN LEUBNER
Sozialpädagogin und zertifizierte Kräuterfrau

Im September finden wir auf den Wiesen Neuaufwüchse der Frühjahrskräuter (Giersch, Wiesenlabkraut, Löwenzahn, Brennnessel…) und leckere Früchte in den Hecken. Neben Kornelkirschen, Hagebutten, Weißdorn und Holunder gibt es Schlehen, Elsbeeren, Berberitzen und Sanddorn. Wir starten 11.00 Uhr mit dem Rad auf Entdeckungstour in den Leipziger Südraum . Bitte an Picknick und Decke denken! Bei Dauerregen oder Sturm muss die Kräuter-Radtour leider ausfallen. Bei jeder Tour gibt es ein kleines Skript mit den wichtigsten Pflanzen, Rezepten und weiterführenden Hinweisen.

Anmeldung bis zum 07.09.2024 | Teilnahmegebühr: 15,- | 12,- Euro ermäßigt
Treffpunkt: 11 Uhr Frauenkultur Leipzig | Windscheidstr. 51, 04277 Leipzig

09.09. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

Pro Teilnahme: 3,- | 1,50 € ermäßigt

09.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

10.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

10.09. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

10.09. Farbträumereien. So bunt wie das Leben.

Dienstag | 19:00 bis 21:00 Uhr

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Zeichnungen, Schmuckgestaltung & textile Kunst
der Leipziger Künstlerin SYLVIE WEIDNER

Sylvie Weidner hegt ein großes Interesse für Kunst, Kultur, Musik und Traditionen aus aller Welt. Ein besonderes Augenmerk lag und liegt auf Afrika, besonders Mali, dem Heimatland ihres Vaters. Die vielfältigen künstlerischen Ausdrucksweisen im Gestalten kunstvoller Figuren, großformatiger Schmuckstücke oder verzierter Hauswände mit bunten geometrischen Motiven faszinieren und inspirieren sie seit vielen Jahren bis heute. So verwundert ihre große Begeisterung für Farben nicht. Doch nicht immer ist das Leben bunt. Bilder, Texte und Farben lassen sie Dinge aussprechen, die ansonsten verborgen bleiben – wie das Auseinandersetzen mit zunehmenden Alltagsrassismus. Mit Farben gelingt es ihr, alle Facetten des Lebens darzustellen, auch die Schattenseiten. Diese Ausstellung ist eine Einladung in Farben zu schwelgen und das Leben im Ganzen zu feiern.

SYLVIE WEIDNER wuchs in Thüringen und Leipzig auf, lernte nach dem Abitur mit drei Fremdsprachen Buchhändlerin. Trotz glücklicher Kindheit gab es immer wieder Momente, in denen sie mit rassistischen Äußerungen konfrontiert war. Durch die Wende begegnete sie anderen Schwarzen Deutschen mit ähnlichen Lebenswegen. In ihrer Kunst – die von Zeichnungen, Schmuckgestaltung über Sticken, Stricken, Häkeln über Gedankengedichte reicht – findet dies Ausdruck. Ebenso beschäftigt Sylvie Weidner sich in ihren Werken mit der Natur in Verbindung mit Mythologie und/ oder Weisheiten verschiedener Kulturen. Ein weiteres großes Anliegen ist, Materialien zu recyclen um weniger Ressourcen zu verbrauchen.

11.09. 60 plus - Zum alten Eisen gehöre ich noch lange nicht!

jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat | 11:00 bis 13:00 Uhr

FRAUENSTAMMTISCH
II. Frauenstammtisch für aktive (Un)Ruheständlerinnen
Im beruflichen (Vor)Ruhestand angekommen, sind die alltäglichen Arbeiten meist überschaubar. Natürlich, größere Renovierungs- und Putz-Aktionen oder Gartenarbeiten halten einen schon auf Trab – und Angst wegen “des Rastens und Rostens” ist völlig unbegründet.

Aber manchmal gibt es immer wieder mal einen Moment, in dem es gut wäre, mit anderen Menschen im Gespräch zu sein oder gemeinsam etwas zu tun. Die eigene Meinung öffentlich zu machen, ist ein wichtiger Teil unseres gesellschaftlichen Lebens. Wir mischen uns ein, mischen mit und können nur so – wenn auch nur ein Stückchen – Einfluss nehmen auf das, was in unserer Stadt passiert oder eben nicht. Und dafür ist der “rückenstärkende Austausch” in einer Gruppe hervorragend geeignet.
Leitung: Edda Minkus

11.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Mittwochs im Monat | 19:30 bis 21:00 Uhr

Mittwoch-Abend-Kurs von 19.30 – 21.00 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Autorin und Schreibtherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Abend-Kurs: ab 14.08.2024
12 Termine: 14.08. | 28.08. | 11.09. | 02.10. | 23.10. | 06.11. | 27.11. | 04.12. | 18.12. | 15.01. | 29.01. | 12.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro (ermäßigt); Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro (ermäßigt) | Anmeldung bis zum 13.08.2024.

12.09. Mit Leichtigkeit ins Schreiben kommen.

2x Donnerstags im Monat | 11:00 bis 12:30 Uhr

Donnerstag-Vormittags-Kurs von 11 – 12.30 Uhr

Leitung: Dr. AMELIE MAHLSTEDT, Freie Autorin und Poesie- und Bibliotherapeutin

Der Kurs ‚Kreatives Schreiben‘ richtet sich an alle, die gern schreiben, aber noch nicht so viel Erfahrung haben oder wieder in den Flow kommen möchten. Wir arbeiten mit Schreibspielen und Textminiaturen, kleinen Lyrikformen und kurzen Geschichten. Nebenbei erfahrt Ihr, wie man mit Methoden des kreativen Schreibens wie Clustering und automatischem Schreiben ganz intuitiv in den Schreibfluss und zu einer eigenen Stimme findet… Anmeldung ist erforderlich.

Neuer Vormittags-Kurs: ab 15.08.2024
12 Termine: 15.08. | 29.08. | 12.09. | 26.09. | 24.10. | 07.11. | 21.11. | 28.11. | 19.12. | 16.01. | 30.01. | 13.02.2025
Teilnahmegebühr: 150,- | 130,- Euro ermäßigt; Schnuppertermin 13,- | 11,- Euro ermäßigt | Anmeldung bis zum 14.08.2024.

12.09. Transgenerationale Weitergabe von NS-Erziehung

Donnerstag | 18:00 bis 19:30 Uhr

VORTRAG & GESPRÄCH
mit ANJA RÖHL

Über die Kindergeneration, auf die die NS-Erziehung massiv Einfluss nahm, hieß es: “Sie werden nicht mehr frei sein, ihr ganzes Leben lang nicht!” Rund 10 Millionen Kinder, schrieb Erika Mann im Exil 1938, waren der NS-Gewalt-Erziehung völlig ausgeliefert. Kennzeichnend war nicht nur die Mischung aus Angst, Gewalt und Überheblichkeit – sondern auch die emotionale Einsamkeit, die mit Zwangskollektivierung einherging und die Erziehung ‚Tötungswillen‘ begleitete. “Unsere Kinder sollen skrupellos, und eisenhart werden, sie sollen töten lernen”, heißt es an anderer Stelle. Kinder, man bedenke: KINDER! 12 Jahre lang Propaganda und Erziehung in diese Richtung. ‚Kein Pardon, kein Mitleid!‘ Wie hat sich die Traumatisierung und ‚Abrichtung‘ dieser Kinder zu Härte und Grausamkeit auf deren Leben ausgewirkt? Welche Nachinszenierungen wurden an der nächsten Generation vollzogen?

ANJA RÖHL, Sonderpädagogin/freie Autorin, schrieb ein erstes Grundlagenbuch über die Verdrängung einer kollektiven Traumatisierung von Millionen von Kinder-Verschickungen (von der Nachkriegszeit bis in die 1990er Jahre) machte die Thematik einer breiten Öffentlichkeit publik. Als Betroffene gründete sie 2019 mit anderen Betroffenen die Initiative Verschickungskinder und hält Vorträge zum Thema. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich Frühpädagogik, institutionelle Gewalt und transgenerationale Weitergabe von NS-Erziehung.

16.09. Kalligraphie-Gruppe

jeden Montag | 18:30 bis 20:00 Uhr

Relative feste Gruppe, die seit längerer Zeit zusammen ‘kalligraphisch’ arbeitet. Bitte bei Interesse Anfragen unter FraKu 0341 – 21 300 30

Pro Teilnahme: 3,- | 1,50 € ermäßigt

16.09. Frauenchor Canta Animata

jeden Montag | 19:00 bis 21:00 Uhr

Leitung: Regina Kolb

Zur Chor-Seite CantaAnimata
Singen und Swingen im Chor “CantaAnimata”

Chorbeitrag: 15,- | 12,- Euro monatlich

17.09. In Bewegung sein

jeden Dienstag | 10:30 bis 11:30 Uhr

Kleiner Bewegungskurs für Seniorinnen
Bewegung hält fit… und macht gute Laune. Darum bewegen wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Beweglich sein und locker in den Tag starten, das steht im Vordergrund dieses Angebotes. Die Stunde stellt einen Beitrag zum allgemeinen Wohlbefinden dar und richtet sich an alle Personen, die Freude an gemeinsamer Aktivität und an Musik haben.

Es werden Elemente aus alltäglichen Bewegungsabläufen, Entspannungsübungen und Tanz kombiniert, die sowohl im Stehen als auch im Sitzen durchgeführt werden. Der Kurs findet einmal wöchentlich statt. Bitte mit bequemer Kleidung kommen. Anmeldung erforderlich.
Leitung: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 4,- | 3,- Euro ermäßigt oder 12,- | 9,- Euro ermäßigt im Monat

17.09. Senior/innenTanz

jeden Dienstag | 13:30 bis 15:00 Uhr

Dass Tanzen fit hält, ist hinlänglich bekannt. Es trägt aber auch wesentlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Bei Folklore-Tänzen und bei alten und neuen Tanzformen aus aller Welt kann jede:r mitmachen, da in einer Gruppe ohne feste Partner/in getanzt wird.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber Lust auf gesellige Bewegung und Interesse an neuen Bekanntschaften sind erwünscht.
Interessierte sind herzlich willkommen.

Kursleiterin: MARINA FAIZOVA, Trainerin für Senior/innen-Tanz

Pro Teilnahme: 7,- | 5,- Euro ermäßigt oder 30,- | 25,- Euro im Monat

18.09. Tanze Salsa mit mir! Tanz Dich fit.

| 17:30 bis 19:00 Uhr

Ein Tanzkurs für Frauen*

Um nach Berufstätigkeit alltäglich Stress abzugeben und etwas Gutes für Wohlgefühl und körperliche Fitness zu tun, dann ist Tanzen mit Freude das Richtige. Und Salsa-Rhythmen oder Country-Musik zum Line Dance machen Freude und geben positive Energie. Wir tanzen in der Gruppe – ohne feste Partnerin – und laden dich ganz herzlich zum Mitmachen ein.

Anmeldung über hallo@frauenkultur-leipzig.de, telefonisch über 0341-2130030 oder über unser - > Kontaktformular

Leitung: MARINA FAIZOVA, Tanzpädagogin und Choreografin
Teilnahmegebühr pro Kurs-Einheit: 9,- | 7,- Euro ermäßigt