Anfahrt
Adresse:

Frauenkultur e.V. Leipzig
Windscheidstrasse 51
04277 Leipzig
Telefon: 0341-21 300 30 / 31
Fax: 0341-21 300 30
Mail: hallo[at]frauenkultur-leipzig.de

Anfahrtskizze

Anfahrtsbeschreibung:

a) Bahn
+ Mit dem Zug bis Leipzig Hauptbahnhof. (Verbindung suchen »)
+ Dort in eine Straßenbahn der Linie 10, 11 oder 9 (Richtung 'Markkleeberg' oder 'Dölitz', NICHT 'Wahren' oder 'Schkeuditz'), abends/nachts Nightliner 58 einsteigen. Beim Warten muß der Blick auf den Bahnhof fallen, dann stimmt die Richtung.
+ Sieben Haltestellen (Tarif: 1 Zone) bis zur Haltestelle Connewitz Kreuz fahren (Leipziger Verkehrsbetriebe »).
+ Aussteigen, rechts über die Ampel und in Fahrtrichtung noch ca. 50 m weiterlaufen, dann nach rechts in die Selneckerstraße abbiegen (linkerhand kommt frau dann an einer Kirche vorbei). Am Ende der Selneckerstraße rechts abbiegen, noch 20 m laufen und die erste schräge Auffahrt nach der Plakatmauer hochgehen. Oben an der Auffahrt der bunte Flachbau gleich rechts mit blauen Fensterläden - das sind wir.

Alternativ geht auch ein Taxi, wobei das "Deutsche Bahn-Taxi" nicht billiger wird als eine normale Fahrt.

weitere Lageinformationen bitte dem Stadtplan der Leipziger Volkszeitung » entnehmen.

b) Auto
Die günstigste Anfahrt bis Leipzig Zentrum ergibt sich aus dem Startpunkt. Grundsätzlich ist Leipzig gut per Autobahn zu erreichen. Detaillierte Streckenbeschreibungen lassen sich in Routenplanern finden z.B. Reiseplanung »
Egal woher, Richtung Leipzig Zentrum ist erst mal richtig.
Nur für diejenigen, die über die B95 oder B2 aus Borna/Chemnitz anreisen, ist die Abfahrt Leipzig/Richard-Lehmann-Straße zu empfehlen. Dann die erste große Querstraße (Windscheidstraße) rechts abbiegen, immer geradeaus fahren, nach 2 Querstraßen auf der linken Seite langsamer fahren und auf der linken Seite nach der Hausnummer 51 suchen (steht riesig an der Hauswand / schräge Auffahrt).

Aus allen anderen Richtungen erst einmal Richtung Leipzig-Zentrum fahren, früher oder später landet man auf dem "Ring" (mehrspurig und verläuft einmal um das Stadtzentrum). Vom Ring geht es in alle Richtungen wieder ab - in diesem Falle bitte in Richtung B2 (Gera/Chemnitz). Nach etwa einem Kilometer (vorbei am Bundesverwaltungsgericht auf der rechten Seite und dem grünen "Floss-Platz" auf der linken Seite) gabelt sich die Straße an einer Ampelkreuzung.
Die rechte Spur führt nach der Ampelkreuzung weiter auf die B2. Aber - in diesem Falle - bitte die linke (oder eher Geradeaus-Spur) weiterfahren. Die Straße müsste jetzt August-Bebel-Straße heißen - und immer weiter geradeaus.
Nach der 2. Ampelkreuzung (Ecke Richard-Lehmann-Straße) heißt sie - weiterhin geradeaus - Windscheidstraße. Nach 2 Querstraßen auf der linken Seite langsamer fahren und ebenfalls auf der linken Seite nach der Hausnummer 51 suchen (schräge Auffahrt auf - zwischen einem Haus im Sanierungsstatus und einer Plakatmauer).
Diese Auffahrt (Nr. 51) hochfahren. Der Flachbau mit den bunten Wänden und bunten Fensterläden gleich oben an der Auffahrt rechts ist die Frauenkultur.
weitere Lageinformationen bitte dem Stadtplan der Leipziger Volkszeitung » entnehmen.