Partys in der Frauenkultur
Diskotheken & Partys in der Frauenkultur
Jeden Monat können alle mit Lust auf Dancing, Talking und People - hier fündig werden. Ganz oben stehen bei uns natürlich die Partys only women. Verschiedene DJanes heizen euch musikalisch ein - von que(e)rbeet bis indie und Funk / Soul / Reggae / Dancehall
Sa., 21. 10. 2017
22:00 Uhr

If I can't dance, it's not my revolution! (Emma Goldman)


QUEERPARTY im Rahmen des 24th Meeting of Queer Lesbians*
Mit dem Zitat von Emma Goldman "If I can't dance, it's not my revolution!" wollen wir darauf hinweisen, dass das revolutionäre Potential in uns allen steckt und auch im Kleinen beginnen kann, um Groß zu werden. Die Politisierung des eigenen Daseins, das Solidarisieren mit Anderen im Gegensatz zur Vereinzelung oder das Anprangern von Ungerechtigkeiten ist oftmals keine bequeme Angelegenheit. Es verweist darauf, dass es noch viel zu verändern gibt, bis wir in einer Welt leben können, die unseren Vorstellungen von Utopie entspricht. Wir möchten jener Schwere mit einem Abend voller Leichtigkeit und Freude begegnen. Wir möchten mit Euch feiern!
Zusammen tanzen macht das Leben leichter und was könnte es Schöneres geben als das Meeting of Queer Lesbians* 2017 mit einer famosen Sause zu begießen? Uns fällt da wenig ein und daher möchten wir Euch herzlich einladen! Wir wollen auf den Facettenreichtum, auf die Vielfalt und unsere Streitbarkeit anstoßen. Denn welche viel diskutieren, reden und gemeinsam denken - die müssen auch mal den Körper ordentlich auf der Tanzfläche ausschütteln. Musikalisch begleiten uns: Mrs. PEPSTEIN und DJ* SCHLOTTE!

Mrs. PEPSTEIN ist rolling role model aus Leipzig, als DJ* an den Plattentellern und im Radio mit ihrer monatlichen Sendung bei Radio Blau. Auf den Tanzflur bringt sie einen eklektischen Mix aus Pop, HipHop und allem was dazu gehört. Hauptsache: Die Botschaft stimmt und die Hüfte schwingt!
DJane SCHLOTTE - Antifaltenrock. Weit über die Landesgrenze von Connewitz bekannt, beglückt uns Schlotte mit ihrem musikalischen Potpourri, das kein Tanzbein stillstehen lässt. Da geht´s querbeet von den Blues Brothers über Queen und Gloria Gaynor zu Adele und wieder zurück.

Eintritt: 3,- Euro


Infos unter:
hallo[at]frauenkultur-leipzig.de »
DJane Rote Brause
DJane Wendebriel